Logo buchtips.net
Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone: Folge 36: Am Ende der Zeit

Folge 36: Am Ende der Zeit

von Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone
Verlag: Maritim Studioproduktionen [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Hörbuch
ISBN-13 978-3-7857-8396-2

Preis: 6,79 Euro bei Amazon.de [Stand: 22. Januar 2022]
Oscar Wilde und Mycroft Holmes haben mit der Unterstützung ihrer Mitstreiter einen wichtigen Sieg gegen den Zirkel der Sieben erzielt. Die Freude darüber währt nicht lange, denn plötzlich ist Mycroft Holmes verschwunden. Alles deutet darauf hin, dass er von Dracula entführt wurde. Doch wohin? Eine Spur führt zu einem Haus an der französischen Küste, wo die Sonderermittler vor einem Rätsel der besonderen Art stehen. Es gibt nicht nur unzählige Räume mit jeder Menge Rätsel, sondern auch tödliche Fallen. Unterdessen versuchen Passepartout, Auoda und Professor van Dusen an Bord der Nautilus die britische Küste zu erreichen, wo sie auf ein Transportschiff treffen, dass scheinbar zum Zirkel gehört und das einen finsteren Plan verfolgt.

Mit "Am Ende der Zeit" liegt der fulminante Schlusspunkt der aktuellen Wilde & Holmes-Staffel vor. Autor Marc Freund fährt noch einmal alles auf, was die Serie zu bieten hat. Nebenbei baut er einen Escape-Room in die Handlung ein, der es für die Sonderermittler im wahrsten Sinne in sich hat. Durch die unterschiedlichen Handlungsstränge (einerseits im alten Haus an der französischen Küste, andererseits an Bord der Nautilus ist für jede Menge Spannung und Abwechslung gesorgt. Der große Kampf gegen den Zirkel ist wieder ein echter Höhepunkt.

Auf akustischer Seite kann man nur sagen: Besser kann man ein Hörspiel nicht inszenieren! Fast dreißig Sprecher, die die Crème de la Crème der deutschen Hörspiel- und Synchronszene sind, agieren hier und machen "Am Ende der Zeit" zu einem echten Erlebnis. Natürlich ist es schwer, einzelne Figuren herauszuheben, doch zwei möchte ich hier schon erwähnen: Sascha Rotermund ist als Oscar Wilde so eng mit seiner Rolle verbunden, wie es nur wenige Sprecher schaffen. Und das Dietmar Wunder als Viktor Frankenstein ein Genuss ist, ist ebenfalls nicht neu. Trotzdem ist es erstaunlich, wie wandlungsfähig er ist, wen man seine hiesige Rolle einmal mit der des John Sinclair vergleicht, wo er ja auf der Seite der Guten steht. Natürlich sind alle anderen Sonderermittler wie Irene Adler, Phileas Fogg, Edgar Allan Poe und Auguste Dupin sowie Professor van Dusen dabei. Etwas schade fand ich es, dass James Moriarty auch in diesem Staffelfinale keinen Auftritt bekommen hat. Das wäre die Kirsche auf der Torte gewesen. Was die Akustik angeht, kann man nur sagen: Wow. Das ist wirklich filmreif, was hier geboten wird. Egal ob es sich verschiedene Wände, ein Sarg voller (… nein, das wird nicht verraten) oder ein Tauchgang mit der Nautilus ist - der Hörer hat stets das Gefühl unmittelbar dabei zu sein.
Fazit
Als Mutterserie im großen Hörspielkosmos hat die Reihe um Oscar Wilde und Mycroft Holmes einen besonderen Stellenwert. Diesem wird sie seit langem gerecht. Mit der jetzt zu Ende gegangenen Staffel hat man die Messlatte für künftige Abenteuer ziemlich hochgelegt. Wer die vorherigen Folgen nicht kennt, kann sicher in "Am Ende der Zeit" reinhören. Für den vollen Genuss sollte man die vorangegangen Folgen und auch das eine oder andere Spin of kennen. Es lohnt allemal. Chapeau Maritim für dieses grandiose Hörspiel!
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone:
Folge 01: Zeitenwechsel
Folge 02: Finsteres Hochland
Folge 03: Das Geheimnis des Alchimisten
Folge 04: Tod der Königin
Folge 05: Kalter Fels
Folge 06: Hexenwald
Folge 07: Ritual des Grauens
Folge 08: Der Röntgen-Zwischenfall
Folge 09: Das Erbe des Doktors
Folge 10: Eine Nacht am Brocken
Folge 11: Die Namenlose aus der Seine
Folge 12: Der Geheimbund der Masken
Folge 13: Die Auktion der Diebe
Folge 14: Labyrinth der Angst
Folge 15: Goldrausch
Folge 16: Der Austausch
Folge 17: Der Maharadscha der Nacht
Folge 18: Feindberührung
Folge 19: Blutdurst
Folge 20: Blutzoll
Folge 21: Boleskine House
Folge 22: Die vierte Macht
Folge 23: Das Medusa-Syndrom
Folge 24: Der Knochenhändler
Folge 25: Altes Blut
Folge 26: Dunkle Fluten
Folge 27: Dreißig Silberlinge
Folge 28: Der längste Tag
Folge 29: Brennender Zorn
Folge 30: Die Stimme des Verräters
Folge 31: Die 13 Stufen
Folge 32: Im Reich des Feindes
Folge 33: Apocalypsis
Folge 34: Asche und Rauch
Folge 35: Zwielicht

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez11084.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 26. Dezember 2021

Buchtips.net 2002 - 2022  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung