Logo buchtips.net
Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone: Folge 35: Zwielicht

Folge 35: Zwielicht

von Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone
Verlag: Maritim Studioproduktionen [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Hörbuch
ISBN-13 978-3-7857-8395-5

Preis: 6,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 28. November 2021]
Der Zirkel der Sieben scheint mit seinen Plänen Erfolg zu haben. Wichtige Positionen des Landes werden durch seine Mitglieder ersetzt. Trotzdem lassen sich Mycroft Holmes und seine Ermittler nicht unterkriegen. So schickt er Aouda, die Frau Philaes Fogg mit ihrem Diener Passepartout und Bram Stocker nach New York, um einen besonderen Mann zu Hilfe zu holen. Oscar Wilde versucht unterdessen, mit den anderen Agenten London die Stellung zu halten. Auf einem stillgelegten Güterbahnhof kommt es zu einer entscheidenden Schlacht gegen den Zirkel.

Um "Zwielicht" in seiner ganzen Breite zu verstehe und zu genießen, sollte man definitiv kein Serieneinsteiger sein. Zumindest die Ereignisse ab Folge 31 ("Die 13 Stufen") sollte man kennen. Und es hilft auch, die eine andere Spin of Serie aus dem Maritim-Kosmos zu kennen, damit man die unterschiedlichen Charaktere und ihre jeweiligen Rollen einordnen kann. Andernfalls kann es sein, dass einem diese Folge etwas zu konfus und unübersichtlich erscheint. Wer diese Kenntnisse jedoch besitzt, wird mit "Zwielicht" reichlich belohnt. Mehr als dreißig (!) Sprecher sorgen für eine fast schon monumentale Darstellung. Zumal mit Professor van Dusen und Hatchinson Hatch zwei Figuren ihren ersten Auftritt bei Oscar Wilde und Myceroft Holmes haben.

Der Plot an sich ist überaus spannend. Viele Schauplatzwechsel sorgen für ein hohes Tempo und jeder Menge Spannung. Insbesondere der große Kampf auf dem Güterbahnhof ist ansprechend umgesetzt und ein wahrer Höhepunkt der Serie. Das Ende ist diesmal nicht ganz so offen, macht aber trotzdem klar, dass es noch nicht der Abschluss ist, zumal wenigstens eine Folge in diesem Zyklus aussteht.

Was die Akustik angeht, erreicht "Zwielicht" ohne Frage ein kinoreifes Niveau. Die Geräuschkulisse ist überaus authentisch. Eine Klasse für sich sind natürlich die Sprecher. Hier tummelt sich alles, was bei anderen Hörspielserien zum Einsatz kommt. Als Professor van Dusen und Hatchinson Hatch sind Martin Keßler und Norbert Langner erstmals dabei. Sie gefallen mir nicht schlecht, auch wenn sie weder an das Originalduo Friedrich W. Bauschulte und Klaus Herm, noch an Bernd Vollbrecht und Nicolai Tegeler heranreichen, die diese Rollen mehr als geprägt haben. Torsten Michaelis hat zwar als Dracula nur einen relativ kurzen Auftritt, doch dieser zählt wieder zu den Highlights. Erfreulich ist auch das Wiederhören mit Hans-Georg Panczak als Bram Stoker. Und Sascha Rotermund und Reent Reins in den Hauptrollen als Oscar Wilde und Mycroft Holmes können vor allem in einer gemeinsamen Szene brillieren. Wer "Zwielicht" gehört hat, wird wissen, welche ich meine.
Fazit
Ihrem Ruf als Flaggschiff und Mutterserie des Maritim-Hörspielkosmos wird die Reihe um Oscar Wilde und Mycroft Holmes mit "Zwielicht" absolut gerecht. Eine überaus spannende und actionreiche Folge, die trotzdem Tiefgang besitzt und die bis auf Dr. Moriarty allen Figuren einen, wenn auch oft nur kurzen, Auftritt gewährt. Ein Muss für Fans der Serie und eine echte Empfehlung für alle Hörspielfans.
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone:
Folge 01: Zeitenwechsel
Folge 02: Finsteres Hochland
Folge 03: Das Geheimnis des Alchimisten
Folge 04: Tod der Königin
Folge 05: Kalter Fels
Folge 06: Hexenwald
Folge 07: Ritual des Grauens
Folge 08: Der Röntgen-Zwischenfall
Folge 09: Das Erbe des Doktors
Folge 10: Eine Nacht am Brocken
Folge 11: Die Namenlose aus der Seine
Folge 12: Der Geheimbund der Masken
Folge 13: Die Auktion der Diebe
Folge 14: Labyrinth der Angst
Folge 15: Goldrausch
Folge 16: Der Austausch
Folge 17: Der Maharadscha der Nacht
Folge 18: Feindberührung
Folge 19: Blutdurst
Folge 20: Blutzoll
Folge 21: Boleskine House
Folge 22: Die vierte Macht
Folge 23: Das Medusa-Syndrom
Folge 24: Der Knochenhändler
Folge 25: Altes Blut
Folge 26: Dunkle Fluten
Folge 27: Dreißig Silberlinge
Folge 28: Der längste Tag
Folge 29: Brennender Zorn
Folge 30: Die Stimme des Verräters
Folge 31: Die 13 Stufen
Folge 32: Im Reich des Feindes
Folge 33: Apocalypsis
Folge 34: Asche und Rauch

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez11065.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 23. Oktober 2021

Buchtips.net 2002 - 2021  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung