Herzlich willkommen bei Buchtips.net!

Auf unseren Seiten findet ihr mehr als 7100 Rezensionen zu unterschiedlichen Büchern. Die neuesten haben wir schon mal für euch rausgesucht, die restlichen Kritiken gibts in der Buchliste. Das Literabo schickt euch übrigens die Rezensionen auch per E-Mail - damit bleibt ihr immer auf dem aktuellsten Stand unserer Rezensionen! Und neue Nachrichten von Buchtips.net gibts in den News.

Die neuesten Rezensionen:
Mara Schindler: Krempe, Kottek und das Ding mit Misses Schulz Mara Schindler: Krempe, Kottek und das Ding mit Misses Schulz
Krempe und Kottek leben zusammen im stillgelegten Bahnhof. Krempe, mit bürgerlichem Namen Karolina, wächst nach dem frühen Tod ihrer Eltern bei ihrem Opa Kottek auf. Die Bahnlinie ist schon lange stillgelegt und Kottek hat seine Bahnwärtermütze an seine Enkelin abgegeben. Das Mädchen erlebt eine idyllische Kindheit, in der die Dorfgemeinschaft zusammenhält und in der Waldohreulen über den Bahnhof gleiten. Lothar der Bauer, Tom, Nana und ihr Sohn Jona aus dem Bauwagen, die Polizistin Lydia... – weiterlesen (Rezension vom 18. Januar 2017)
 
Stefan Keller: Das Ende aller Geheimnisse. Heidi Kamembas erster Fall Stefan Keller: Das Ende aller Geheimnisse. Heidi Kamembas erster Fall
Heidi Kamemba tritt ihre erste Stelle bei der Düsseldorfer Kriminalpolizei an. Ihr Vater stammt aus dem Kongo – und es wundert kaum, dass sie als schwarze Berufsanfängerin eine Menge dumme Sprüche zu hören bekommt. Heidi hat ihren Bachelor mit der Note 1,3 bestanden und zeigt sich als Neue in der Abteilung erstaunlich forsch. Chef und Kollegen reagieren postwendend mit Druck, sie möge sich bitte einordnen und Alleingänge unterlassen. Heidi hat einen Blick für das Wesentliche – und das... – weiterlesen (Rezension vom 16. Januar 2017)
 
Mark Douglas-Home: Sea Detective. Ein Grab in den Wellen Mark Douglas-Home: Sea Detective. Ein Grab in den Wellen
Cal MacGill ist von Beruf Meeresbiologe und Datenbankspezialist, ein zauseliger Bursche, der sein Leben dem Schutz der Natur und der Erforschung der Meeresströmungen gewidmet hat. Motiv für Cals Interessen ist der ungeklärte Tod seines Großvaters William, der 1942 auf dem Meer verschollen ist, während des U-Boot-Kriegs der Deutschen. Privat lebt Cal mietfrei in einer der Spekulations-Ruinen eines Immobilien-Spekulanten, für den er als Gegenleistung Hausmeisterdienste übernimmt. Das Berechnen... – weiterlesen (Rezension vom 16. Januar 2017)
 
Paul Mendelson: Die Unschuld stirbt, das Böse lebt Paul Mendelson: Die Unschuld stirbt, das Böse lebt
Vaugn de Vries‘ ermittelt im Fall zweier toter Jugendlicher, die gerade aufgefunden, aber bereits vor sieben Jahren in Kapstadt entführt worden waren. Lösegeldforderungen für die entführten Kinder gingen nie ein. Ermittlungsfälle mit Kindern sind wie Dämonen, die die Fahnder nicht wieder verlassen. Die Bilder der Jungen konnte de Vries seitdem nicht wieder vergessen. Offensichtlich wurden sie gefangen gehalten und missbraucht. Die Ermittler müssen davon ausgehen, dass der dritte 2007 entführte... – weiterlesen (Rezension vom 12. Januar 2017)
 
Joe Ide: IQ Joe Ide: IQ
Cooler und spannender Thriller Isaiah Qintabe hat einen Lebenskampf geführt, als er ein Jugendlicher war. Ein traumatisches Ereignis hat dazu geführt, dass er von jetzt auf gleich auf ganz eigenen Beinen stehen musste. Und zwar so, dass weder die Schule noch sonst jemand mitbekommt, wie es um ihn und seine Lebensumstände steht. Dabei war es sicherlich überaus hilfreich, dass die Gabe der Deduktion stark in ihm ausgeprägt war und ist. In Rückblenden erzählt Die von der Geschichte Isaiahs,... – weiterlesen (Rezension vom 05. Januar 2017)
 
Rosamund Lupton: Lautlose Nacht Rosamund Lupton: Lautlose Nacht
Anregend und spannend erzählt Da sind diese beiden Scheinwerfer. Die immer den gleichen Abstand einhalten. In dieser dunklen, bitterkalten Nacht auf der Schnee- und Eisstraße durch die Arktis. Den Lkw geborgt, alle anderen Fernfahrer haben sich rechtzeitig vor dem kommenden Sturm an der Raststätte in Sicherheit gebracht. Die Augen fallen u vor Müdigkeit, schon das Aufziehen der Schneeketten auf die Räder des LKW hat fast ihre Kräfte überfordert. Bei minus 30 Grad, Temperatur fallend. ... – weiterlesen (Rezension vom 05. Januar 2017)
 
Christopher Thomas: Female Christopher Thomas: Female
Bedrückend, erschreckend, mutig 56 Schwarz-Weiß Fotografien, entstanden bei einem Aufenthalt des Fotografen Thomas in Indien und Bangladesch. Neben einigen Landschaftsaufnahmen im Zentrum Portraits von Frauen, die Opfer von Verbrennungen und Verätzungen geworden sind und bei denen es Thomas gelungen ist, dass diese Frauen sich ungeschützt dem Fokus der Kamera ausgeliefert haben. Eine Atmosphäre im Buch, die Thomas zunächst durch nebelige, intensive, das "Dunkle" der Natur darstellende... – weiterlesen (Rezension vom 05. Januar 2017)
 
C. R. Neilson: Das Walmesser C. R. Neilson: Das Walmesser
Vielfältig, spannend und mit viel Lokalatmosphäre Die Falklandinseln als Schauplatz krimineller Ereignisse haben ja bereits an anderer Stelle stattgefunden, nun also nimmt Neilson den Leser mit auf die Färöer Inseln. John Callum benötigt einen Neustart. Der Schotte aus Glasgow landet auf dem kleinen Flughafen der Inseln und kann bereits im wankenden und schwankenden Flieger die völlig entspannte Mentalität der Färöer bestaunen. Die, nicht zuletzt, auf eine doch erkleckliche Menge an Alkohol... – weiterlesen (Rezension vom 05. Januar 2017)
 
Tim Pröse: Jahrhundertzeugen Tim Pröse: Jahrhundertzeugen
Eindrucksvolle Erinnerungen und Portraits des Widerstandes gegen Hitler Es ist kein "Who is Who" des 20. Jahrhunderts, sondern Präse geht einer konkreten Zeit und Haltung im Buch nach. Eine Skizzierung von Menschen, die je auf ihre Art dem Regime des Nationalsozialismus mit Widerstand begegnet sind. "Dabei wussten wir doch, dass wir alle zum "Himmelskommando" bestellt sind". So beginnt das Buch mit Erinnerungen des Holocaustüberlebenden Jurek Rotenberg. Und... – weiterlesen (Rezension vom 05. Januar 2017)
 
Eric Wolfe: John Sinclair - Folge 2007: Ein Hauch von Atlantis Eric Wolfe: John Sinclair - Folge 2007: Ein Hauch von Atlantis
Noch immer sind Oberinspector John Sinclair und sein Freund und Kollege Suko auf der Suche nach Jeremiah Flynn, der mit Hilfe des Kompendiums von Vrytha versuchen will, einen alten Dämon zu erwecken. Um dieses Ziel zu erreichen, braucht Flynn jede Menge Lebensenergie. Daher zieht sich eine Mordspur durch London. John und Suko kommen dabei immer wieder einen Schritt zu spät. Erst als der kleine Magier Myxin auf der Bildfläche erscheint, eröffnet sich eine Chance, um Jeremiah Flynn zu stoppen.... – weiterlesen (Rezension vom 05. Januar 2017)
 
Buchtips.net 2002 - 2017  |  Kontakt  |  Impressum