Herzlich willkommen bei Buchtips.net!

Auf unseren Seiten findet ihr mehr als 8000 Rezensionen zu unterschiedlichen Büchern. Die neuesten haben wir schon mal für euch rausgesucht, die restlichen Kritiken gibts in der Buchliste. Das Literabo schickt euch übrigens die Rezensionen auch per E-Mail - damit bleibt ihr immer auf dem aktuellsten Stand unserer Rezensionen! Und neue Nachrichten von Buchtips.net gibts in den News.

Die neuesten Rezensionen:
Jürgen Todenhöfer: Die grosse Heuchelei Jürgen Todenhöfer: Die grosse Heuchelei
Jürgen Todenhöfer ist Politik-Insider. Als ehemaliger Bundestagsabgeordneter hatte er einen Einblick auch in die "große Politik". Der promovierte Jurist wandte sich nach seinem politischem Engagement journalistischen Tätigkeitsfeldern zu. Sein Interesse galt in erster Linie der Situation der Menschen im Mittleren Osten, einer krisengeschüttelten Region, die nicht zur Ruhe kommt. Um einen realitätsnahen Eindruck zu bekommen, recherchierte er häufig vor Ort und lest die Leser nun an... – weiterlesen (Rezension vom 15. August 2019)
 
Chris Carter: Jagd auf die Bestie Chris Carter: Jagd auf die Bestie
In seinem zehnten Roman um Robert Hunter hat Carter zum ersten Mal einen Fortsetzungsroman geschrieben. Er greift einen Fall aus dem sechsten Thriller auf. Aber keine Angst, man kann den vorliegenden Thriller wie einen Standalone lesen. Alles, was an Informationen aus dem Vorgänger notwendig ist, wird hier nochmals aufgeführt. So mag es auch nicht verwundern, dass der Prolog dem letzten Kapitel des sechsten Buches entspricht, dramaturgisch angepasst. Der brutalste Serienkiller aller Zeiten wurde... – weiterlesen (Rezension vom 14. August 2019)
 
Carys Davies: West Carys Davies: West
Sprachlich und emotional gelungen mit eher flacher Geschichte "Seine Stimmung hatte sich aufgehellt. Nach dem kleinen Tief am Fluss ist seine Begeisterung neu entflammt. Abends nach dem langen Tagesritt streckt er sich zufrieden in seinem Mantel aus… und schreibt an Bess". Die Weite des wilden Westens, die endlosen Landschaften, die menschenleere (natürlich nicht ganz), die Zeit der Sehnsucht, Abenteuer und, natürlich, der Abenteurer, die einsam auf ihrem Pferd, bewaffnet und... – weiterlesen (Rezension vom 13. August 2019)
 
Harlan Coben: Suche mich nicht Harlan Coben: Suche mich nicht
...und doch wird gefunden werden Es ist kein Zufall, dass Simon, Ehemann und Vater von drei Kindern, an diesem Ort im Central Park sitzt. Seit seine älteste Tochter von jetzt auf gleich fast verschwunden ist, freiwillig gegangen, ist er auf der Suche, streift durch die Stadt. Eine Suche, die die eigentlich feste Einigkeit mit seiner Frau auf die Probe stellt. Denn diese steht auf dem Standpunkt, dass hier nicht die elterliche Erziehung versagt hat, sondern Paige, die Tochter, selber zur Besinnung... – weiterlesen (Rezension vom 11. August 2019)
 
Maya Shepherd: Die Grimm Chroniken 03: Der schlafende Tod Maya Shepherd: Die Grimm Chroniken 03: Der schlafende Tod
Will und seine Freunde sind immer noch in dem verzauberten Wald. Der einzige Weg heraus, scheint über den Auftrag zu gehen, Schneewittchen zu töten. Doch dies kann Will nur, wenn er ihr im Traum begegnet. Unterdessen geht es mit Schneewittchens Mutter und Doroan weiter, die weiterhin auf der Flucht von Dorians Vater Dracula sind. Ihr Ziel ist ein Schiff, das sie möglichst weit fortbringt. Als sie in Hamburg ankommen, machen sie die Bekanntschaft eines ungewöhnluchen Kapitäns, der sie mit seinem... – weiterlesen (Rezension vom 08. August 2019)
 
Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone: Folge 22: Die vierte Macht Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone: Folge 22: Die vierte Macht
Der Tod eines jungen Strichers berührt Oscar Wilde, hat er doch dessen Dienste in Anspruch genommen. Der umtriebige Reporter Fox nutzt den brutalen Mord aus, um die Rückkehr von Jack The Ripper zu proklamieren. Mehr noch. Oscar Wilde gerät in den Verdacht der Täter zu sein. Gemeinsam mit Mycroft Holmes versucht er, seine Unschuld zu beweisen. Die 22. Folge der Sonderermittler geht in die Richtung klassischer Krimi und Thrillergeschichten. Die Ausgangslage "Unschuldiger versucht seine... – weiterlesen (Rezension vom 08. August 2019)
 
Alex North: Der Kinderflüsterer Alex North: Der Kinderflüsterer
Dieses Buch, ES kann eine gewisse Ähnlichkeit mit den Romanen von Stephen King nicht verbergen. Die Tommyknockers lassen grüßen. Doch es bleibt bei dieser Ähnlichkeit, die Handlung ist anders, die Spannung weist nicht mehr die kindliche Angst auf. Ohne Zweifel ist "Der Kinderflüsterer" ein Thriller der heutigen Zeit, der besonders verschlungene Pfade beschreitet und Spuren legt. Tom Kennedy hat vor kurzem seine Frau Rebecca verloren. Mit seinem kleinen Sohn Jake will er eine Veränderung... – weiterlesen (Rezension vom 06. August 2019)
 
Stina Jackson: Dunkelsommer Stina Jackson: Dunkelsommer
Düster Da ist dieses Mädchen. Das von seiner Mutter in die Einöde Norwegens quasi "verschleppt" wird. Eine Mutter, die, vor allem wenn sie ihre Medikamente nicht nimmt, psychisch überaus instabil wird. Eine Mutter, die sich ein Leben "ohne Mann" nicht vorstellen kann, die Versorgung braucht und die nun, wo der Körper verblüht und viele Türen bereits zugeschlagen wurden, sich mit Torbjörn behelfen muss. Der am Rande eines Sees einsam lebt, nicht der sauberste Mann ist,... – weiterlesen (Rezension vom 06. August 2019)
 
Lee Child: Keine Kompromisse Lee Child: Keine Kompromisse
Deutlicher Wiedererkennungswert Natürlich könnte man Lee Child in seiner "Reacher-Reihe", ähnlich wie Arthur Conan Doyle oder Ian Fleming vorwerfen, dass doch jedes neue "Abenteuer" der entsprechenden "Helden", Sherlock Holmes, James Bond oder eben hier Jack Reacher in ähnlicher Weise abläuft und sich aufbaut. Das stimmt durchaus. Wenn es aber so leger und trocken verfasst ist, wenn jeder Fall Hand und Fuß hat und das ganze sich wie an einem Stück fließend... – weiterlesen (Rezension vom 06. August 2019)
 
Kai Hirdt: Perry Rhodan - Folge 2999: Genesis Kai Hirdt: Perry Rhodan - Folge 2999: Genesis
Perry Rhodan und seine Freunde sind auf Wanderer angekommen. Es gibt eine Chance den höllischen Plan von Adam von Aures zu verhindern und den Weltenbrand einzudämmen. Die Proto-Eiris soll das Mittel sein, nur muss sie im Zentrum von Wanderer aktiviert werden und dies befindet sich unter der Kontrolle von Adam von Aures. Somit wird dieses Unterfangen für Perry, Atlan und Guckky zu einem Himmelfahrtskommando. Kai Hirdt beendet mit "Genesis" einen Zyklus, der sicher in der Gesamtsumme... – weiterlesen (Rezension vom 05. August 2019)
 
Buchtips.net 2002 - 2019  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung