Herzlich willkommen bei Buchtips.net!

Auf unseren Seiten findet ihr mehr als 7200 Rezensionen zu unterschiedlichen Büchern. Die neuesten haben wir schon mal für euch rausgesucht, die restlichen Kritiken gibts in der Buchliste. Das Literabo schickt euch übrigens die Rezensionen auch per E-Mail - damit bleibt ihr immer auf dem aktuellsten Stand unserer Rezensionen! Und neue Nachrichten von Buchtips.net gibts in den News.

Die neuesten Rezensionen:
Rafael Marques: Dark Land - Folge 06: Verlorene Seelen Rafael Marques: Dark Land - Folge 06: Verlorene Seelen
Wynn Blakeston will mehr über die Ereignisse erfahren, die zuletzt am Hafen von Twilight City stattgefunden haben (siehe Dark Land Band 05). Daher überredet er Abbey, ihn nochmals dorthin zu begleiten und auf Spurensuche zu gehen. Dort angekommen werden die beiden mit einem besonderen Schiff konfrontiert, das Twilight City regelmäßig heimsucht. An Bord befinden sich Dämonen, die sich scheinbar wahllos Opfer unter der Bevölkerung von Twilight City aussuchen. Am Hafen treffen Wynn und Abbey auch... – weiterlesen (Rezension vom 24. Februar 2017)
 
Amy Gentry: Good as Gone Amy Gentry: Good as Gone
Spannendes Ratespiel mit intensiv erzählter persönlicher Geschichte Gut, dass Jane das Haus schnell wieder verlässt (aus Reibung mit ihrer Mutter vor allem), obwohl ihre vor Jahren entführte Schwester wieder aufgetaucht zu sein scheint und im Schoß der Familie sich wieder befindet, das wirkt doch überaus unverständlich und unrealistisch. Bedenkt man gerade, wie eng Gentry das Verhältnis im Prolog angedeutet hat. Sicher ist es von der Setzung und der dramatischen Kurve des Romans her richtig,... – weiterlesen (Rezension vom 24. Februar 2017)
 
Victoire Dauxerre: Size 0 Victoire Dauxerre: Size 0
Erschreckende Einblicke Wenn wenigstens am Ende der Selbstkasteiung dann so richtig was herausgesprungen wäre…. Aber das war wohl von vorne herein klar, dass auch in der Modebranche, oder gerade da, auch finanziell sich jeder selbst der Nächste ist und Sätze wie: "Das strecken wir vor" kritisch gehört werden müssen. Was nicht einfach ist, wenn man gerade 18 Jahre alt ist und einem die Zukunft als Model in den schönsten Farben geschildert wird. Und am Ende? Nach knapp einer... – weiterlesen (Rezension vom 24. Februar 2017)
 
Sara Stridsberg: Das große Herz Sara Stridsberg: Das große Herz
Sprachlich mitreißend und mit ganz anderem Blick auf das Leben Von der ersten Zeile an stellt Stridsberg in ihrem neuen Roman Ihre bildkräftigen, nuancenreichen sprachlichen Möglichkeiten überzeugend unter Beweis. Jederzeit ist das Buch in der Lage, die beabsichtigte Atmosphäre, die "Beleuchtung" in vielen Variationen und die inneren Empfindungen und Entwicklungen der Figuren dem Leser griffig vor die Augen zu stellen. Der alte Mann, der in einer öden Winternacht einen Mast hinaufklettert,... – weiterlesen (Rezension vom 24. Februar 2017)
 
Thomas Thiemeyer: Evolution: Die Stadt der Überlebenden Thomas Thiemeyer (Biografie): Evolution: Die Stadt der Überlebenden
Bei einem Flug in die USA gerät die Maschine in Turbulenzen und muss in Denver notlanden. An Bord befindet sich eine Gruppe von Austauschschülern, darunter auch Jem und Lucie. Diese müssen nicht nur den Schock der Notlandung verkraften, sondern auch erkennen, dass die Umgebung vollkommen anders ist, als sie das erwarten: das Terminal ist von Pflanzen zugewuchert und menschenverlassen. Mit Hilfe eines Elektroautos, das Jem wieder flott bekommt, versuchen eine Gruppe der Passagiere mehr über die... – weiterlesen (Rezension vom 20. Februar 2017)
 
John Sinclair: Folge 111: Abrechnung mit Jane Collins John Sinclair: Folge 111: Abrechnung mit Jane Collins
Während sich Johnny Conolly in der Gewalt von Martha Henshaw und deren Enkeltochter Lydia befindet, muss sich John Sinclair gegen Jane Collins erwehren. Nach einem fingierten Unfall will Jane fliehen, doch John kann dies vereiteln. Er zwingt Jane dazu, ihn in die Hexenwelt zu entführen, damit er dort Suko und Mandra Korab befreien kann. Allerdings werden sie von der Oberhexe Wikka erwartet. Mit "Abrechnung mit Jane Collins" geht nunmehr ein Handlungsstrang zu Ende, der die Serie seit... – weiterlesen (Rezension vom 17. Februar 2017)
 
John Sinclair: Folge 110: Die Träne des Teufels John Sinclair: Folge 110: Die Träne des Teufels
John Sinclair versucht noch immer die Träne des Teufels, einen Diamanten, in seinen Besitz zu bekommen, durch den der Zugang zur Hexenwelt ermöglicht wird. Dies will natürlich auch Jane Collins, die im Auftrag der Hexe Wikka handelt. Im Haus des Diamantenhändlers Van Doolen kommt es zu einer folgenreichen Konfrontation. Unterdessen versucht Bill Conolly seinem Sohn das Verschwinden seiner Mama zu verschweigen. Daher ist er froh, dass dieser in Lydia eine neue Spielkameradin gefunden hat. Doch... – weiterlesen (Rezension vom 17. Februar 2017)
 
Lena Gorelik: Mehr Schwarz als Lila Lena Gorelik: Mehr Schwarz als Lila
In schwarzen Klamotten kann man sich und seine Probleme verstecken. Die 17-jährige Alex liebt Schwarz. Sie hat es nicht leicht ohne Mutter und mit einem alleinerziehenden, meist schweigsamen Vater. Als der charismatische Referendar Daniel Spitzing in die Klasse kommt, verliebt Alex sich hemmungslos in ihn. Im ersten Überschwang verliert sie die Gefühle anderer aus dem Blick, Daniel Spitzings Empfindungen und die ihres besten Freundes Paul. Spitzing tritt schwarz gekleidet und lässig auf wie... – weiterlesen (Rezension vom 16. Februar 2017)
 
John Sinclair: Folge 109: Sieben Dolche für den Teufel John Sinclair: Folge 109: Sieben Dolche für den Teufel
Das Verschwinden seiner Bekannten Sheila Conolly liegt John Sinclair und vor allem seinen Freund Bill Conolly schwer im Magen. Doch derzeit gibt es keine Spur auf ihren Verbleib. Auch der Aufenthaltsort von Jane Collins ist weiter unbekannt. In dieser Situation bekommt John einen Hinweis auf den Diamantenhändler Van Doolen, der sich im Besitz der Träne des Teufels befinden soll, einem besonderen Diamanten. John und Suko begeben sich nach Deutschland, wo sie Will Mallmann in Empfang nimmt. Gemeinsam... – weiterlesen (Rezension vom 14. Februar 2017)
 
Kathy Reichs: Die Knochenjägerin Kathy Reichs: Die Knochenjägerin
Brennan "light" Einerseits ist die "Handschrift" von Tempe Brennan, der kongenialen forensischen Anthropologin, auch in diesen vier Kurzromanen bestens erkennbar und der Wiederkennungswert hoch. Anderseits weiß der Leser nach der Lektüre dann auch um den Unterschied zwischen diesen, auf das Wesentliche, reduzierten "Fällen" und den breiter angelegten Romanen von Kathy Reichs. Denn schon beim "ersten Fall" von Brennan ist es einerseits anregend, zu... – weiterlesen (Rezension vom 14. Februar 2017)
 
Buchtips.net 2002 - 2017  |  Kontakt  |  Impressum