Logo buchtips.net

Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.


die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Die Krimi-Cops: Böse Falle Die Krimi-Cops: Böse Falle
Die Krimi-Cops sind fünf waschechte Düsseldorfer Polizisten. Mit »Böse Falle« stellen sie nun einen weiteren Kriminalroman vor, der in und um Düsseldorf spielt und den Lesern jede Menge Rätsel aufgibt. Z. B. Wer stellt wem eine Falle? Und warum ist die so böse? Hauptkommissar Struhlmann, genannt Struller, vom KK11 erhält abends einen Anruf von seinem tschechischen Kollegen, mit dem er mal... – weiterlesen (Rezension vom 23. Juli 2021)
 
Liam McIlvanney: Ein frommer Mörder Liam McIlvanney: Ein frommer Mörder
Der Krimi von Liam McIlvanney führt die Leser in das Glasgow von 1968. Freunde und Fans von Inspector George Gently (TV-Serie) kommen hier auf ihre Kosten. Sie lernen das Gämngstermilieu der 1960er Jahre kennen. Ein Serienmörder treibt sich um. Er holt sich Mädchen bzw. junge Frauen aus dem Clubs, vergewaltigt und tötet sie. Der Polizist McCormack wird geholt, nachdem die örtlichen Behörden... – weiterlesen (Rezension vom 21. Juli 2021)
 
Guillaume Musso: Ein Wort, um dich zu retten Guillaume Musso: Ein Wort, um dich zu retten
Der junge Schriftsteller Raphaël reist auf die französische Insel Île Beaumont, um sich dort von seinem Idol, dem bekannten Autor Nathan Fawles Tipps zu holen. Zumal er ein fertiges Romanmanuskript hat, dass er von Fawles begutachten lassen möchte. Allerdings hat sich Fawles vor mehr als zwanzig Jahren komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und ist alles andere als erfreut, als Raphaël... – weiterlesen (Rezension vom 19. Juli 2021)
 
Per McGraup: Gruselkabinett - Folge 109: Heimweh Per McGraup: Gruselkabinett - Folge 109: Heimweh
Alwine und Colin Hargreaves beschäftigen sich beruflich mit Geistererscheinungen und reisen zu diesem Zweck mit ihrer Tochter Pamela zu einem Kongress in die USA. Anschließend wollen sie auf Empfehlung ihrer Tante Marilyn noch ein paar Tage im Luxushotel Del Coronado verbringen. Dort machen sie allerdings die Bekanntschaft mit einer geisterhaften Erscheinung. Natürlich weckt dies das Interesse der... – weiterlesen (Rezension vom 19. Juli 2021)
 
 Fraktal: Folge 14: Ultimatum Fraktal: Folge 14: Ultimatum
Wie ein Damoklesschwert hängt das Ultimatum der Thorax über Captain Pierce. Er muss abwägen, ob er den Thorax vertrauen kann oder nicht. Ein Angriff auf die außerirdische Spezie wird von den Kitaruanern kategorisch ausgeschlossen. Da hat Talin eine Idee. Er glaubt, dass es gelingen könnte, die Geiseln in einer Rettungsmission zu befreien. Spooner und Jay melden sich für dieses waghalsige Himmelfahrtskommando,... – weiterlesen (Rezension vom 19. Juli 2021)
 
Robert Hültner: Lazare und die Spuren des Todes Robert Hültner: Lazare und die Spuren des Todes
Verzweigtes kriminelles Netz mit hohem Bedrohungspotential Eigentlich empfindet Lazare diese Abkommandierung als reine Schikane. Wie sonst soll es ein erfahrener Kriminaler auffassend, wenn sein Direkttor, Gridoux, ihn, Siso Lazare in die Provinz nach Séte sendet um ein einfaches "nicht nach Hause Kommen" eines jungen Mädchens mit aufzuklären? Ein Einsatz, der im Übrigen nicht nur... – weiterlesen (Rezension vom 16. Juli 2021)
 
Frankenstein und der Zirkel der Sieben: Folge 04: Tödliches Wissen Frankenstein und der Zirkel der Sieben: Folge 04: Tödliches Wissen
Viktor Frankenstein versucht weiterhin alles, um Alessia aufzuhalten, die ihn und seine Geheimnisse an Mycroft Holmes verraten will. Als es auf der Fähre von Calais nach Dover zu einer Konfrontation kommt, scheint Viktor am Ziel zu sein. Doch dann verunglückt die Fähre und Viktor kommt benommen zu sich. Hat Alessia das Unglück überlebt? Und was ist mit seiner Schwester Melina? Viktor ahnt nicht,... – weiterlesen (Rezension vom 12. Juli 2021)
 
Jules Verne - Die neuen Abenteuer des Phileas Fogg: Folge 21: Die sieben Seelen des Anubis Jules Verne - Die neuen Abenteuer des Phileas Fogg: Folge 21: Die sieben Seelen des Anubis
Phielas Fogg reist mit seiner Frau Aouda und seinem Diener Passepartout nach Kairo, wo er sich eine besondere Leiche anschauen möchte. Doch als die drei im Leichenschauhaus ankommen, ist der Tote verschwunden. Fogg ahnt, was hier gespielt wird und ist nicht allzu verwundert, als er kurze Zeit später auf einen alten Widersacher trifft. Eine Spur führt in die Cheops-Pyramide, wo ein Kampf ums nackte... – weiterlesen (Rezension vom 10. Juli 2021)
 
John Grisham: Der Polizist John Grisham: Der Polizist
Lang und sehr breit erzählt Jake Brigance, einer der "frühen Helden" Grishams ("Die Jury") ist zurück. IN einem von den Fakten her völlig klaren Fall. Der 16 Jährige Drew erscheint den betrunkenen (und in diesem Zustand immer gewalttätigen) Polizisten Stu Kofer. Im Bett. Als der Mann 3,6 Promille im Blut hat und zuvor der Mutter Drews einen solchen Kinnhaken verpasst... – weiterlesen (Rezension vom 09. Juli 2021)
 
Carlos Ruiz Zafón: Der Friedhof der vergessenen Bücher Carlos Ruiz Zafón: Der Friedhof der vergessenen Bücher
Würdiger Nachlass Auch wenn Zafon nun nicht mehr unter den Lebenden weilt, gilt weiterhin, dass die Welt der Literatur, der Bücher, der Geheimnisse, der unbestimmten Grenze zwischen dem Reich der Lebenden, der Toten und der Fantasie für ihn das Zentrum auch seines literarischen Schaffens war. Bestens ausgedrückt in der Metapher dieser Gemeinden Bibliothek tief unterhalb in der "Unterwelt"... – weiterlesen (Rezension vom 09. Juli 2021)
 
Daniel Voigt –: Ängste, Panik, Sorgen Daniel Voigt –: Ängste, Panik, Sorgen
Die konstruktive Nutzung der Angst – auch weil es sich gar nicht vermeiden lässt Niemand mag unangenehme Gefühle. Das stört das Wohlbefinden, bringt das System in Unordnung und, so nicht einfach Pharmazie direkt hilft, wird vieles bis alles dafür getan, "gegen" das unangenehme Gefühl anzugehen, es aus Sicht zu schieben. Und Angst ist eines der unangenehmsten Gefühle, das Menschen... – weiterlesen (Rezension vom 09. Juli 2021)
 
Mariam T. Azimi: Tanz zwischen zwei Welten Mariam T. Azimi: Tanz zwischen zwei Welten
Die von Mariam T. Azimi in Form eines Romans erzählte Geschichte hat mich zu Einblicken geführt, deren so detailreiche Situationen mir in dieser Weise neu waren. Dafür muss man wahrscheinlich ganz persönlich mit solch einer Situation der Migration ausländischer Mitbürger zu tun haben. Die Protagonsitin dieses Romans ist Wana, die aus Afghanistan stammt. Ihre Eltern flohen mit ihr aus der Heimat,... – weiterlesen (Rezension vom 09. Juli 2021)
 
Hauke Goos, Alexander Smoltczyk: Ein Sommer wie seither kein anderer Hauke Goos, Alexander Smoltczyk: Ein Sommer wie seither kein anderer
24 Gespräche, 24 Interviews mit Zeitzeugen - allesamt beeindruckend, lesenswert! Am 8. Mai 1945 endete in Europa der Zweite Weltkrieg. Unisono herrscht Erleichterung: das große Sterben hat aufgehört! Die Empfindungen persönlich, individuell geprägt. Aber lebendig, so, als wäre es vor Kurzem geschehen. Das dokumentiert und unterstreicht die Wucht der Ereignisse, denen sich die damals noch jungen... – weiterlesen (Rezension vom 08. Juli 2021)
 
Fritz Pleitgen: Eine unmögliche Geschichte. Als Politik und Bürger Berge versetzten Fritz Pleitgen: Eine unmögliche Geschichte. Als Politik und Bürger Berge versetzten
Es ist erlebte Geschichte, die Reporterlegende Fritz Pleitgen in seinem neuen Buch "Eine unmögliche Geschichte" beschreibt. Eine Zeit, in der aus seiner Sicht Politiker und Bürger Berge versetzten. Und natürlich hat er nicht Unrecht damit. Handelt es sich doch um eine Zeit, in der der (Erste) Kalte Krieg sich dem Ende zuneigte, Deutschland wiedervereinigt wurde und die Welt mit großen... – weiterlesen (Rezension vom 08. Juli 2021)
 
Michael Wolffsohn: Wir waren Glückskinder - trotz allem Michael Wolffsohn: Wir waren Glückskinder - trotz allem
Vor vier Jahren erschien das Buch "Deutschjüdische Glückskinder", eine Weltgeschichte seiner Familie, wie der Autor sein Buch selbst beschreibt. 2021 legt Michael Wolffsohn nach: die Geschichte seiner Familie erzählt er nun für Kinder und Jugendliche. Inhaltlich dreht sich alles um die Irrungen und Wirrungen der Familien Wolffsohn und Saalheimer, eben die Familien, aus denen die Eltern... – weiterlesen (Rezension vom 08. Juli 2021)
 
G. D. Abson: Tod in weißen Nächten G. D. Abson: Tod in weißen Nächten
Im letzten Regierungsjahr Boris Jelzins flüchten in St. Petersburg eine junge Mutter und ihre kleine Tochter vor ihren Bewachern. Kristina wurde offenbar in der eigenen Wohnung gefangen gehalten und rätselte darüber, wie der Einfluss ihres Mannes aus dem sibirischen Straflager bis in ihre Stadt reichen konnte. Fast 20 Jahre später verschwindet in St. Petersburg die angebliche schwedische Studentin... – weiterlesen (Rezension vom 06. Juli 2021)
 
Professor van Dusen: Die alten Fälle - Fall 04: Der Mann, der seinen Kopf verlor Professor van Dusen: Die alten Fälle - Fall 04: Der Mann, der seinen Kopf verlor
Professor van Dusen ist mit einem seiner Experimente beschäftigt, als er von einem Mann gestört wird, der unbedingt seine Hilfe benötigt. Diesem fehlt jede Erinnerung und er weiß nicht mehr, wer er ist und wie er heißt. Zudem ist er im Besitz einer hohen Bargeldsumme, die er sich ebenfalls nicht erklären kann. Van Dusen und sein Chronist, der Reporter Hatchinson Hatch, begeben sich auf Wahrheitssuche... – weiterlesen (Rezension vom 04. Juli 2021)
 
 Fraktal: Folge 13 - Die Station im Eis Fraktal: Folge 13 - Die Station im Eis
Jay Jublonski und die anderen Mitglieder der Rettungsmission sitzen noch immer auf dem Eismond Kieron fest und sehen dem sicheren Tod entgegen. Da kommt die rettende Mitteilung, dass es auf Kieron eine verlassene Forschungsstation gibt, in der es ein Rettungsshuttle gibt, welches die Mitglieder wieder sicher nach Kintaru zurückbringen kann. Jay und die anderen begeben sich direkt dorthin. Doch schon... – weiterlesen (Rezension vom 04. Juli 2021)
 
Nora Roberts: Nächte des Sturms Nora Roberts: Nächte des Sturms
Dieser Roman von Nora Roberts ist der zweite Band der Sturm-Trilogie und erschienen bei Blanvalet. Es ist die Liebesgeschichte von Mary Brenna O’Toole und Shawn Gallagher, die beide im irischen Ardmore leben und als Kinder dort zusammen aufgewachsen waren. Shawn ist ein künstlerisch veranlagter Mann, der im Pub, den seiner Familie gehört, als Koch arbeitet. Geführt wird der Pub von seinem Bruder,... – weiterlesen (Rezension vom 25. Juni 2021)
 
Moriarty - Zwischen Genie und Verbrechen: Folge 04: Teuflische Jagd Moriarty - Zwischen Genie und Verbrechen: Folge 04: Teuflische Jagd
Der Mord an der Pensionswirtin Rosalind Sealer sorgt in der Cunningham Row für große Aufregung. Am Tatort wird ein Mann festgenommen, der sich über die Leiche beugt, blutverschmiert ist und zudem sein eigenes Rasiermesser in den Händen hält, was gleichzeitig auch die Tatwaffe ist. Sein Name: James Moriarty! In Haft, beginnt für Moriarty ein Alptraum, denn er hat nur eine Chance aus der gesponnenen... – weiterlesen (Rezension vom 22. Juni 2021)
 
Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone: Folge 33: Apocalypsis Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone: Folge 33: Apocalypsis
Oscar Wilde und die anderen Sonderermittler sind dem Zirkel tatsächlich in die Falle gegangen. In einem unterirdischen Kuppelsaal werden sie von Dracula zusammengeführt, um Zeuge des Vorgangs zu werden, durch das der Vampir das britische Empire einen vernichtenden Schlag versetzen möchte. Dabei müssen sie um ihr Überleben kämpfen. Unterdessen sitzen Mycroft Holmes, Professor van Helsing und Jonathan... – weiterlesen (Rezension vom 22. Juni 2021)
 
Offenbarung 23: Starkstrom Offenbarung 23: Starkstrom
Der Nuclearkomplex Sellafield, der in Nordwestengland an der Irischen See liegt, wird an dem Tag angegriffen, als US-Marines das Versteck von Osama Bin Laden in Pakistan angreifen und den Terror-Führer töten. Doch in Sellafield sind keine Terroristen im herkömmlichen Sinne am Werk, sondern eine Gruppe von Untergrund-Hackern. So sind Ian G. und T-Rex dabei. Doch was hat der Überfall auf Sellafield... – weiterlesen (Rezension vom 22. Juni 2021)
 
Benjamin Strasser: Sicherheitsrisiko Staat Benjamin Strasser: Sicherheitsrisiko Staat
Benjamin Strasser, mit 34 Jahren zu den jungen Bundestagsabgeordneten zählend, nimmt sich in seinem Buch eines heiklen Themas an: der inneren Sicherheit unseres Landes. Als Obmann der FDP im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Berliner Breitscheid-Platz (am 19.12.2016), konnte er weitgehende Einblicke in die Aktenberge der Behörden erhalten, die er im vorliegenden Werk,... – weiterlesen (Rezension vom 15. Juni 2021)
 
Rayk Anders: Der Barbar in uns muss Liebe finden Rayk Anders: Der Barbar in uns muss Liebe finden
"Sind wir noch zu retten?" - Eine Frage, die Rayk Anders sich und uns stellt und in dem vorliegenden Buch anhand verschiedener Themenbereiche genauer unter die Lupe nimmt und kritisiert. Der Schutz unserer Demokratie steht hierbei stets im Mittelpunkt seiner Betrachtung. Der neue Hass gegen "die da oben" und "das System" prägen seit geraumer Zeit, aber leider zunehmend,... – weiterlesen (Rezension vom 15. Juni 2021)
 
Gisela Henn-Mertens, Gerd Zimmek: Körperorientierte Techniken in der Schematherapie Gisela Henn-Mertens, Gerd Zimmek: Körperorientierte Techniken in der Schematherapie
Überzeugende Kombination mit eher intellektuellen Techniken Ganz zurecht betont das Werk bereits im Vorwort, dass "der Einbezug des Körpers" allgemein in der Psychotherapie, vor allem aber in der Verhaltenstherapie, "sträflich vernachlässigt" wird. Jeder, der mit diesem Bereich bereits Erfahrungen gesammelt hat, weiß inzwischen, dass der "Ort eines Problems im Körper"... – weiterlesen (Rezension vom 14. Juni 2021)
 
8575 Rezensionen gefunden [nächste Seite]

Optionen:
Rezensionen pro Seite: 10 | 25 | 50
Buchtips.net 2002 - 2021  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung