Biografie Simon Beckett

Simon Beckett war Hausmeister, Lehrer und Schalgzeuger, bevor er sich dem Schreiben widmete. Als Journalist lernte er die Polizeiarbeit näher kennen. Seine Recherchen führten ihn bis zur Body Farm des FBI in Tennessee. Im Augenblick ist Simon Beckett mit seinen Werken um den Rechtsmediziner David Hunter sehr erfolgreich. In dieser Serie erschienen bisher die Romane "Die Chemie des Todes" und "Kalte Asche". Der dritte Roman "Leichenblässe" wird im Januar 2009 in Deutschland erscheinen. Simon Beckett ist verheiratet und lebt in Sheffield.

Bücher von Simon Beckett:
Simon Beckett: Die Chemie des Todes Simon Beckett: Die Chemie des Todes
David Hunter, eine Londoner forensischer Anthropologe, den ein traumatisches Familiedrama aus seinem alten Leben ins verschlafene Manham flüchten lässt. Dort arbeitet in der ländlichen Anonymität in einer Hausarztpraxis mit Henry. Er ist schon 3 Jahre in Manham und fühlt sich noch immer wie ein Fremder, als eine weibliche stark verweste Leiche im Wald gefunden wird. Wer ist sie und WER ist der Mörder? Die sturen und ignoranten Bewohner glauben, es sei ein Fremder, sie kennen sich schließlich... – weiterlesen (Rezension vom 19. Mai 2008)
 
Simon Beckett: Kalte Asche Simon Beckett: Kalte Asche
Dr. Hunter ist am Weg nach London, zu Jenny, die er schon oft genug vertröstet hat. Doch er muss ihr wieder absagen. Er muss nach Runa, einem abgelegenen Inseldörfchen. Es wurde eine verbrannte Leiche gefunden. Hunter ist nicht begeistert. Doch dort angekommen, lassen ihn die Überreste nicht unbeeindruckt. Der Finder der Leiche ist ein pensionierter Polizist. Langsam verstärkt sich der Eindruck eines Mordes... was der kleinen eingeschworenen Bevölkerung von Runa gar nicht gefällt. Hunter... – weiterlesen (Rezension vom 26. Juli 2008)
 
Simon Beckett: Die Chemie des Todes Simon Beckett: Die Chemie des Todes
David Hunter war einer der berühmtesten Rechtsmediziner Englands, als er nach einem schrecklichen Erlebnis seinen Beruf aufgegeben hat und in ein kleines Dorf nach Devonshire gezogen ist. Hier arbeitet er völlig zurückgezogen als Assistent des Landarztes. Doch nach ein paar Jahren wird diese Idylle jäh unterbrochen, als spielende Kinder eine Frauenleiche entdecken. Die Tote war Schriftstellerin und eine Außenseiterin im Dorf. Da David mit ihr befreundet war, rückt er in den Kreis der Verdächtigen.... – weiterlesen (Rezension vom 14. November 2008)
 
Simon Beckett: Kalte Asche Simon Beckett: Kalte Asche
Der Forensiker David Hunter ist auf dem Weg nach Hause, als ihn ein Anruf erreicht. Auf Runa, einer Insel der Äußeren Hebriden, ist eine Leiche gefunden worden. Hunter kommt der Bitte nach, sehr zum Unmut seiner Freundin Jenny, die in London auf ihn wartet. Auf Runa angekommen, erwartet David ein schauriger Anblick. Die Leiche ist bis auf Hände und Füße, verbrannt. Jedoch will der Sergeant aus Stornoway den Fall nicht als Mord bearbeiten. David findet aber genau diese Hinweise und als er Verstärkung... – weiterlesen (Rezension vom 27. Dezember 2010)
 
Simon Beckett: Leichenblässe Simon Beckett: Leichenblässe
Bei seinem letzten Einsatz ist David Hunter nur knapp dem Tode entronnen. Ein Besuch bei seinem Mentor Tom Liebermann, der die Body Farm in Tennessee leitet, soll helfen, Davids Leben wieder in die richtige Spur zu lenken. Kurz nach seiner Ankunft bittet Tom ihn, ihm bei einem schwierigen Fall zu helfen. Das Opfer wurde gefoltert und die Leiche bis zur Unkenntlichkeit zersetzt. Am Tatort findet man Fingerabdrücke, die eine schnelle Identifizierung des Täters vermuten lassen. Doch schon bald stellt... – weiterlesen (Rezension vom 14. März 2011)
 


alle Rezensionen von Simon Beckett als PDF-Datei

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Simon Beckett

mehr Biografien
Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum