Lassiter: Folge 2417: Die Squaw vom Blutberg

Folge 2417: Die Squaw vom Blutberg

Verlag: Bastei Entertainment [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
Amazon-Bestellnummer B07JFQ7JZM

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Im Auftrag der Brigade Sieben soll Lassiter unheimliche Vorgänge klären, die rund um den Bau einer Eisenbahnlinie erfolgen. In den Weiten des Studebaker Gorge kommt es immer wieder zu Anschlägen der Chinook-Indianer. Vor allem Tianauwa, eine hübsche Indianerfrau, setzt alles daran, um Curt Rowman, dem Chef der Eisenbahngesellschaft das Handwerk zu legen. Lassiter gerät zwischen die Fronten und wird von den Indianern gefangen genommen. Dort muss er erkennen, dass die Chinook zweifellos einen Grund haben, Charles Rowman und alle weißen Männer zu hassen.

Mit "Die Squaw vom Blutberg" liegt ein durchaus lesenswertes Abenteuer aus der Reihe "Lassiter" vor. Der Plot setzt sich kritisch mit der Ausrottung der Indianer auseinander. Allerdings gibt es im Mittelteil kleinere Phasen, die das Lesen ein wenig in die Länge ziehen. Wirklich störend ist das nicht. Die obligatorischen erotischen Eskapaden des Titelhelden fallen diesmal kürzer als gewohnt aus, was dem Roman an sich aber nicht schlecht bekommt.

Stilistisch kann dieser Lassiter-Roman einmal mehr überzeugen. Die Mischung aus Beschreibung und Dialog ist ausgewogen und sorgt für einen guten Lesefluss. Füllwörter oder Phrasen sind ebenfalls nicht vorhanden, sodass sich diese Episode flott wegliest.

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 03. Januar 2019

Buchtips.net 2002 - 2019  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung