Logo buchtips.net
Jules Verne - Die neuen Abenteuer des Phileas Fogg: Folge 07: Die Stadt unter der Erde

Folge 07: Die Stadt unter der Erde

von Jules Verne - Die neuen Abenteuer des Phileas Fogg
Verlag: Maritim Studioproduktionen [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Fantasy
Amazon-Bestellnummer B0765YCPWG

Preis: 5,54 Euro bei Amazon.de [Stand: 13. Juni 2021]
Der Hilferuf des Freundes seines Vaters erreicht Phileas Fogg in London. Simon Ford betreibt eine Kohlemine, die von unheimlichen Geräuschen heimgesucht wird. Zusammen mit seiner Frau Auoda und seinem Diener Passepartout begibt sich Phileas nach Schottland. Dort angekommen lernen sie Simons Sohn Harry kennen. Als sie in der Mine einen bisher unentdeckten Schacht finden, ist die Freude groß. Doch scheinbar hat jemand etwas dagegen, dass sie diese Entdeckung mit der restlichen Welt teilen können.

Nachdem Phileas Fogg das letzte Abenteuer auf einem Leuchtturm erlebt hat, zieht es ihn diesmal in die Tiefe. Der Plot um die Mine, in der zu ungewöhnlichen Vorkommnissen kommt, ist gut durchdacht. Die Spannung steigert sich, was durch zwei unterschiedliche Handlungsstränge begünstigt wird. Zum Ende taucht dann ein alter Widersacher von Phileas Fogg auf, der der Story zusätzliches Tempo und Dramatik verleiht.

Akustisch ist diese Folge überzeugend, ohne wirkliche Glanzpunkte zu setzen. Die Szene, in der Fogg und seine Gefährten verschüttet werden ist gut, hätte aber durchaus beklemmender dargestellt werden können. Auf Sprecherseite gibt es nicht zu kritisieren. Das Hauptgespann Sascha Draeger, Annika Braunmiller und Marios Claren liefert wiederholt eine grundsolide Leistung ab. Bernd Stephan und Rainer Fritzsche gefallen als Simon und Harry Ford. Ein Höhepunkt ist erneut der Auftritt von Dietmar Wunder als Viktor Frankenstein. Weiterhin sind Wolfgang Bahro, Florentine Draeger oder Joachim Tennstedt dabei.

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 13. Juli 2018

Buchtips.net 2002 - 2021  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung