Sherlock Holmes - Die neuen Fälle: Folge 28: Die Rache des Gerechten

Folge 28: Die Rache des Gerechten

Verlag: Romantruhe Audio [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
Amazon-Bestellnummer B01N6BW4UL

Preis: 8,19 Euro bei Amazon.de [Stand: 22. Januar 2018]
Preisvergleich bei buecher24.de
Das Freudenmädchen Louise Pike benötigt die Hilfe von Sherlock Holmes. Sie wird des Mordes an einem Anwalt verdächtigt, der regelmäßig ihr Kunde war. Holmes, von der Unschuld der überaus ansehnlichen jungen Dame überzeugt, übernimmt den Fall. Als kurz darauf ein weiterer Mord passiert, führt die Spur in die Welt der Logen und Freimaurer. Auch Holmes Bruder Mycroft spielt in diesem Fall eine nicht unwesentliche Rolle.

Eric Niemann zeichnet sich für den achtundzwanzigsten neuen Fall des Meisterdetektivs verantwortlich. Nach einem überaus spritzigen Beginn, auch Dank der forschen Louise Pike, wird die Folge im weiteren Verlauf etwas ruhiger. Holmes Ermittlungen im Dunstkreis der Loge können überzeugen, auch wenn sich wirkliche Spannung nur bedingt einstellen will. Erst zum Ende steigert sich dieser Punkt, als Holmes seinem Widersacher Auge in Auge gegenübersteht.

Die gewohnt sparsame Akustik wird auch diesmal von den Figuren getragen. Christian Rode und Peter Groeger agieren gut, hatten aber schon bessere Scripts, um sich mit ihrem Wortwitz zu duellieren. Ein echter Gewinn ist Sandrine Mittelstädt als Louise Pike. Schade, dass die junge Dame nur zu Beginn eine längere Szene hat. Ihre erfrischend quirlige Art ist ein echter Gewinn. Überzeugend auch der Auftritt von Reent Reins als Mycroft Holmes. Diese Rolle spricht er ja auch in der Hörspielserie "Wilde und Holmes", sodass ich beim Hören das Gefühl hatte, ein kleines Crossover zu hören. In weiteren Rollen sind unter anderem Lutz Harder, Gerald Paradies und Jürgen Thormann zu hören.

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 26. Dezember 2017

Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum