Sherlock Holmes - Die neuen Fälle: Folge 27: Ein ehrbares Haus

Folge 27: Ein ehrbares Haus

Verlag: Romantruhe Audio [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-86473-120-4

Preis: 9,67 Euro bei Amazon.de [Stand: 18. April 2019]
Preisvergleich bei buecher24.de
Auf Betreiben von Watson sind Sherlock Holmes und sein Freund Dr. Watson auf dem Weg in den Urlaub, als ihr Zug auf freier Strecke eine Panne. Die Suche nach einem nahen Gasthof führt die beiden zum abgelegenen Landsitz Carlington Manor. Es stellt sich heraus, dass es sich bei dem hochherrschaftlichen Anwesen um ein Luxusbordell handelt, das nur angesehene und reiche Vertreter aus Politik und Adel besuchen. Geleitet wird das Freudenhaus von Lady Pamela Carlington, einer eleganten Schönheit mit zweifelhaftem Charakter. Als einer der Gäste dieses Etablissements gewaltsam ums Leben kommt, ruft dies Holmes und Watson auf den Plan. Und diese müssen sich beeilen, denn kurz darauf passiert der zweite Mord.

Andreas Masuth zeichnet sich für den 27. neuen Fall des britischen Meisterdetektivs verantwortlich. Einer Folge, die unterhält, ohne zu den ganz großen Momenten der Serie zu gehören. Vor allem das erste Drittel kommt doch ein wenig langatmig daher. Mit den Morden auf Carlington Manor kommt dann die Handlung in Schwung und kann durchaus überzeugen. Die Auflösung ist gut und wird auch rätselfreudigen Hörern gerecht. Das Highlight dieser Folge sind einmal mehr die Dialoge zwischen Holmes und Watson. Gerade die Szene, in der Watson erkennt, um welche Art von Einrichtung es sich bei Carlington Manor handelt, ist absolut hörenswert.

Womit wir bei den Sprecher wären. Über die Leistungen von Christian Rode und Peter Groeger als Holmes und Watson habe ich mich in den vergangenen sechsundzwanzig Rezensionen schon ausgelassen. Auch hier sprechen sie nicht ihre Rollen, sie leben sie. Mit Sandra Steinbach (als Lady Pamela Carlington), Nicole Hannak (als Rose Thurston) oder Annekathrin Munz (als Polly), gibt es drei recht unverbrauchte Stimmen, die dieser Folge durchaus gut tun. In weiteren Rollen sind unter anderem Peter Weis, Tino Kießling oder Nicolai Tegeler zu hören. Auch die akustische Untermalung wird den Ansprüchen gerecht und sorgt für die richtige Atmosphäre.
Fazit
Nach etwas zähem Beginn entwickelt sich "Ein ehrbares Haus" noch zu einer guten Sherlock-Holmes-Folge, die jeden Fan zufriedenstellen wird. Vor allem der Humor zwischen Holmes und Watson kommt hier nicht zu kurz.
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Sherlock Holmes - Die neuen Fälle:
Besuche eines Gehenkten
Das Geheimnis von Baskerville Hall
Das Haus auf dem Hexenhügel
Das Monster von Soho
Das Ratten-Problem
Das Steinerne Schiff
Der bibelfeste Mörder
Der Biss des Zerberus
Der ehrlose Löwe
Der eisige Tod
Der geniale Magier
Der grüne Admiral
Der leise Takt des Todes
Der verhängnisvolle Schlüssel
Die betrogenen Titanic-Passagiere
Die drei Diven
Die gelbe und die blaue Flamme
Die Gesellschaft des Schreckens
Die Prinzen im Tower
Die schreiende Tänzerin
Die Spur ins Nichts
Die Untoten von Tilbury
Folge 25: Die siebzehn Salutschüsse
Folge 26: Der siebte Monat
Folge 28: Die Rache des Gerechten
Folge 29: Im Labyrinth des Wahnsinns
Folge 30: Das Rätsel der Aurora
Folge 31: Die Todesfalle von Dornwood
Folge 32: Der Fall John Watson
Folge 33: Die Wölfe von Whitechapel
Folge 34: In den Klauen der Angst
Holmes unter Verdacht
Im kalten Nebel der Themse

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez9862.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 12. Dezember 2017

Buchtips.net 2002 - 2019  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung