John Sinclair: Folge 105: Shimadas Mordaugen

Folge 105: Shimadas Mordaugen

Verlag: Lübbe Audio [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Horror
ISBN-13 978-3-7857-5065-0

Preis: 6,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 21. Februar 2018]
Preisvergleich bei buecher24.de
Als Sukos Lebensgefährtin Shao bei einem Unfall vermeintlich ums Leben kommt, ist der Partner von Oberinspector John Sinclair verzweifelt. Doch dann bedient sich die Sonnengöttin Amaterasu Shao's Körper und erweckt sie wieder zum Leben. John und Suko erfahren, dass ein japanischer Dämon namens Shimada seine Armee erneuern will. Sehr schnell geraten die beiden Geisterjäger zwischen die Fronten, da auch ihr Widersacher Xorron und der Mafiaboss Logan Costello kräftig mitmischen.

Gerade in früheren Jahren waren die mehrteiligen Geschichten die Highlights bei John Sinclair. Immer wieder spielte Jason Dark mit ganz unterschiedlichen Mythologien. "Shimadas Mordaugen" ist der Auftakt eines Dreiteilers, der mit Motiven der japanischen Geschichte spielt.

Das Team um Regisseur Dennis Ehrhardt hat daraus ein packendes, sehr kurzweiliges Hörspiel produziert. Der Plot ist durchweg überzeugend und endet natürlich, wie es sich bei einem Mehrteiler gehört, an einer äußerst spannenden Stelle.

Neben der ausgerechneten Romanadaption ist es wieder einmal die akustische Umsetzung, die hier absolut überzeugen kann. Dazu zählen natürlich auch die bekannten Sprecher. Insbesondere Silke Haupt als Shao liefert hier eine tolle Leistung ab, was insbesondere für die Passagen gilt, in denen sie die Sonnengöttin Amaterasu spricht. Neu ist Gen Seto, der den japanischen Dämon Shimada mit großer Eindringlichkeit spricht und so für zahlreiche Gruselmomente sorgt. Ebenfalls immer wieder gut ist Bernd Vollbrecht als Mafiaboss Logan Costello. Und das Dietmar Wunder inzwischen ein genauso guter John Sinclair ist, wie Frank Glaubrecht hat er inzwischen mehrfach beweisen können.

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 23. November 2016

Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum