Logo buchtips.net
Offenbarung 23: dreiundzwANziG

dreiundzwANziG

von Offenbarung 23
Verlag: Lübbe Audio [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-7857-8281-1

Preis: 6,09 Euro bei Amazon.de [Stand: 21. Juni 2021]
Georg Brand kommt über ein Treffen mit Ian G. An eine echte Reliquie, nämlich an ein selbstgebautes Modem von Karl Koch. Einem legendären deutschen Hacker, der unter seinem Hackernamen Hagbard Celine in den 1980er Jahren den KGB gehackt hat. Jetzt findet Georg eine Chiffre des Hackers Tron, der anschließend im Besitz des Modems gewesen ist. Eine erste Spur führt in ein Waldstück in Niedersachsen, wo Georg eine unglaubliche Entdeckung macht. Eine Entdeckung, die seine nächste Mission starten lässt, die unser aller Leben betrifft.

Nun ist sie also da: Die erste Folge, die endlich wieder unter der Federführung von Serienschöpfer Jan Gaspard geschrieben wurde. Und der Beginn ist so, dass man an die gute alte Offenbarungszeit zurückdenkt. Leider kann diese Episode dieses Niveau nicht halten. Mit zunehmender Dauer nimmt die Spannung ab und es kommt viel Esoterik hinzu. Das bremst den Hörspaß etwas aus. Am Ende ist man nicht mehr ganz sicher, ob man wirklich ein Verschwörungsszenario oder eher eine esoterische Weltanschauung vermittelt bekommen hat.

Bei den Sprechern gibt es keine großen Veränderungen. Alexander Turrek und Peter Flechtner agieren als Georg Brand und dessen Kumpel Kim. Marie Bierstedt ist als Nolo dabei und Till Hagen brilliert als Ian G. Und hat ebenfalls die Rolle des Erzählers übernommen, da Helmut Krauss leider verstorben ist. Funfact: Wer aufmerksam zuhört, wird an einer Stelle den Nachnamen von Ian G. erfahren, da Nolo ihn damit anspricht. Die Akustik ist ansonsten dezent wie immer. Es gibt eine etwas actionreichere Szene, die dann aber auch sehr gut umgesetzt wurde. In weiteren Rollen sind noch Jaron Löwenberg, Holger Löwenberg, Liane Rudolph und Detlef Bierstedt als Reporter Kai Sickmann zu hören.
Fazit
Die erste Folge nach der Rückkehr von Jan Gaspard konnte mich nicht komplett überzeugen. Etwas zu esoterisch fehlt "dreIundzwANziG" ein wenig die Spannung. Hier kann und darf die Reihe sich gerne steigern. Trotzdem bin ich gespannt, welche Geschichten Jan Gaspard noch in seinem Köcher hat.
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Offenbarung 23:
60 Minuten - Die Echtzeitfolge
9/11
Aids
Aluminium
American Dream
Angst!
Area 51
Auf der Suche nach Atlantis
Ausgespäht und Ausgetrickst
Chemtrails
Club of 27
Das Bernsteinzimmer
Das brisanteste Paket der Welt
Das Handy-Komplott
Das Wissen der Menschheit
Demokratie
Der Fluch des Tutanchamun
Der Fußball-Gott
Der Jungbrunnen
Der Kronzeuge
Der Mann im Mond
Der Metatron
Der Nostradamus-Code
Der Piratenschatz
Der Preis der Freiheit
Der Schatz der Loge
Der schwarze Tod
Der Untergang der MS Estonia
Die fetten Jahre
Die Hindenburg
Die Illuminaten
Die Klima-Maschine
Die Krebs-Macher
Die Kriegsmaschinerie
Die Matrix
Die Pyramiden-Saga
Die Titanic darf nie ankommen
Die traurige Prinzessin
Die Waterkant-Affäre
Die Zahl des Tieres
Diesel
DNA
Durst!
Gesundes Toxin
Gier!
Göttliches Marketing
Heiliger Gral 2.0
Hexensabbat
Im Namen des Volkes
Im Netz der Lügen
Im Zeichen der Mistel
Insomnia
Jack the Ripper - Live in Berlin
Klimawandel
Konsum
Kornkreise
Krauts und Rüben
Lazarus
Liebe
Liebesgrüße nach Moskau
Lizenz zum Gelddrucken
Ludwig II.
Macht!
Menschenopfer
Mozart, oder: Mitternacht in Wien
Napoleon Bonaparte
Phantomzeit
Psycho
RAF
Reichtum
Rheingold
Rüde Gebrüder
Schwarzes Gold
Sehnsucht
Sex and Crime
Shakespeare
Solidarität
Sonderfolge Coronavirus/COVID-19
Sonderfolge: Interview mit Jan Gaspard
Stonehenge (Hörbuch)
Sündenfall
Superbanken
The Mad Scientists
Totale Vernichtung
Tschernobyl
Tupacs Geheimnis
UFO
Wer erschoss Tupac
Wer hat Angst vor Norma Jeane?
Wissen ist Macht
Zeit ist Geld
Zucker - weißes Gold

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10965.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Offenbarung 23, dreiundzwANziG (zu dieser Rezension), dreiundzwANziG (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 16. Mai 2021

Buchtips.net 2002 - 2021  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung