Offenbarung 23: UFO

UFO

Verlag: Highscore Music [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-7857-5708-6

Preis: 6,09 Euro bei Amazon.de [Stand: 26. Juni 2019]
Preisvergleich bei buecher24.de
Genau in dem Moment, als der Hacker Georg Brandt nach Brüssel will, um dort nach einer Spur von Kates Bruder Colin zu suchen, der überraschenderweise nicht ermordet wurde, bekommt er eine Chiffre von Tron: Das Foto einer bekannten UFO-Sichtung aus der belgischen Stadt. Zusammen mit Nolo und Kate begibt sich Georg nach Brüssel, um mehr über dieses Thema zu erfahren. Zu ihrer großen Überraschung treffen sie dort auf einen alten Weggefährten. Und sie müssen erfahren, dass Kate scheinbar doch nicht auf ihrer Seite steht.

Nachdem die letzten Episoden immer wieder schwächelten, kommt mit "UFO" endlich mal eine Folge auf den Hörer zu, die sich zumindest dem früheren Niveau nähert und sich nicht nur darauf beschränkt, ganze Wikipedia-Einträge zu rezitieren. Wirklich neu ist das Thema nicht, wurde es doch bereits in "Area 51" (Folge 52) verwendet. Und so gut, wie diese Folge ist "UFO" dann letztlich auch nicht. Trotzdem macht es Spaß zu erfahren, was sich vermeintlich hinter dem Phänomen sämtlicher UFO-Sichtungen verbirgt. Hier kommt das Verschwörungsszenario wesentlich besser zum Ausdruck, was insbesondere auf das Ende zutrifft, in dem die mysteriöse F. eine große Rolle spielt. Das lässt für die kommenden Folgen doch ein wenig hoffen.

Die akustische Umsetzung ist wieder recht zurückhaltend, was aber gut zur Handlung der Geschichte passt. Die Folge lebt von den guten Sprecherleistungen. Zumal hier eine ganze Reihe bekannter Stimmen im Einsatz sind. Besonders erfreulich ist der Auftritt von Till Hagen, der als Ian G. stets zu den großen Gewinnern der Serie zählte. Neben Alexander Turrel und Marie Bierstadt als Georg und Nolo sind unter anderem Uschi Hugo, Lutz Riedel, Michael Pan, Christian Rudolf oder Hans-Georg Panczak im Einsatz.
Fazit
Ist vielleicht doch noch nicht alles verloren? "UFO" gibt dem Hörer durchaus die Hoffnung zurück, dass die Serie auch nach nunmehr 83 Folgen noch Glanzlichter setzen kann. Diese Folge macht jedenfalls Spaß und kann mit einem echten Verschwörungsszenario überzeugen.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Offenbarung 23:
60 Minuten - Die Echtzeitfolge
9/11
Aids
Aluminium
Angst!
Area 51
Auf der Suche nach Atlantis
Ausgespäht und Ausgetrickst
Chemtrails
Club of 27
Das Bernsteinzimmer
Das brisanteste Paket der Welt
Das Handy-Komplott
Das Wissen der Menschheit
Der Fluch des Tutanchamun
Der Fußball-Gott
Der Jungbrunnen
Der Kronzeuge
Der Mann im Mond
Der Metatron
Der Nostradamus-Code
Der Piratenschatz
Der Preis der Freiheit
Der Schatz der Loge
Der schwarze Tod
Der Untergang der MS Estonia
Die fetten Jahre
Die Hindenburg
Die Illuminaten
Die Klima-Maschine
Die Krebs-Macher
Die Kriegsmaschinerie
Die Matrix
Die Pyramiden-Saga
Die Titanic darf nie ankommen
Die traurige Prinzessin
Die Waterkant-Affäre
Die Zahl des Tieres
Diesel
Durst!
Gesundes Toxin
Gier!
Göttliches Marketing
Heiliger Gral 2.0
Hexensabbat
Im Namen des Volkes
Im Netz der Lügen
Im Zeichen der Mistel
Insomnia
Jack the Ripper - Live in Berlin
Klimawandel
Kornkreise
Krauts und Rüben
Lazarus
Liebesgrüße nach Moskau
Lizenz zum Gelddrucken
Ludwig II.
Macht!
Menschenopfer
Mozart, oder: Mitternacht in Wien
Napoleon Bonaparte
Phantomzeit
Psycho
RAF
Reichtum
Rheingold
Rüde Gebrüder
Schwarzes Gold
Sehnsucht
Sex and Crime
Shakespeare
Stonehenge (Hörbuch)
Sündenfall
Superbanken
The Mad Scientists
Totale Vernichtung
Tschernobyl
Tupacs Geheimnis
Wer erschoss Tupac
Wer hat Angst vor Norma Jeane?
Wissen ist Macht
Zucker - weißes Gold

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10395.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Offenbarung 23, UFO (zu dieser Rezension), UFO (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 30. Mai 2019

Buchtips.net 2002 - 2019  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung