Offenbarung 23: Zeit ist Geld

Zeit ist Geld

Verlag: Highscore Music [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-7857-8188-3

Preis: 5,84 Euro bei Amazon.de [Stand: 04. Dezember 2020]
Preisvergleich bei buecher24.de
Nach ihrer Rückkehr nach Berlin werden T. Rex und seine Freunde durch einen Anruf und dem Ausspruch Zeit ist Geld auf eine neue Chiffre gebracht. T. Rex beginnt, sich mit dem Thema Zeit zu beschäftigen, und findet von Zeitmanagement bis zum Burnout allerlei heraus. Parallel beauftragt die mysteriöse F. Kate, sich ihres Platzes in der Hierarchie bewusst zu werden und ihr einen Plan vorzulegen. Auch Kate wendet sich dem Thema Zeit zu.

Nun also die Zeit. Es war eine Frage ebendieser, bis auch die derzeitigen Macher von Offenbarung 23 bei diesem Thema ankommen würden. Nun haben sie es erreicht, schaffen es allerdings nur bedingt, das Potenzial, dass der Stoff ohne Frage besitzt, abzugreifen. Neben einiger platter Aussagen und Informationen, die man kennt, kommt hier ein fast schon lächerliches Verschwörungsszenario zum Einsatz, dass man an dieser Stelle allemal Spoilern kann: Lochkarten für Toiletten und Pausen. Nun gut, ein wenig mehr hätte es durchaus sein können. Dafür kann zumindest der Plot um Kate und ihrer Tante für etwas Spannung sorgen.

Akustisch ist "Zeit ist Geld" eine gewohnt souveräne Folge. Die Geräuschkulisse ist wieder dezent zurückhaltend. Tastaturgeklapper und Kaffeeschlürfen sind da die Highlights. Ansonsten liegt der Fokus bei den Sprechern, die allesamt bekannt sind und zum üblichen Serienstamm gehören. Hier gibt es auch keinen, der in einer Form herausragt. Sie machen aber alle einen routiniert guten Job.
Fazit
Mehr als Mittelmaß kommt leider auch bei "Zeit ist Geld" nicht heraus. "Offenbarung 23" leidet schon längere Zeit unter eher durchschnittlichen Scripts, die sich mehr darauf verlassen, Wikipedia-Einträge zu vertonen. Das war mal anders und vielleicht wird es auch wieder, denn auf der Instagram-Seite von Maritim war neulich zu lesen und zu sehen, das Jan Gaspard, der Erfinder der Serie als Autor zu "Offenbarung 23" zurückkommt. Möglicherweise gibt es dann Episoden, die an die wirklich großen Zeiten herankommen. Schön wäre es.
5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Offenbarung 23:
60 Minuten - Die Echtzeitfolge
9/11
Aids
Aluminium
American Dream
Angst!
Area 51
Auf der Suche nach Atlantis
Ausgespäht und Ausgetrickst
Chemtrails
Club of 27
Das Bernsteinzimmer
Das brisanteste Paket der Welt
Das Handy-Komplott
Das Wissen der Menschheit
Demokratie
Der Fluch des Tutanchamun
Der Fußball-Gott
Der Jungbrunnen
Der Kronzeuge
Der Mann im Mond
Der Metatron
Der Nostradamus-Code
Der Piratenschatz
Der Preis der Freiheit
Der Schatz der Loge
Der schwarze Tod
Der Untergang der MS Estonia
Die fetten Jahre
Die Hindenburg
Die Illuminaten
Die Klima-Maschine
Die Krebs-Macher
Die Kriegsmaschinerie
Die Matrix
Die Pyramiden-Saga
Die Titanic darf nie ankommen
Die traurige Prinzessin
Die Waterkant-Affäre
Die Zahl des Tieres
Diesel
Durst!
Gesundes Toxin
Gier!
Göttliches Marketing
Heiliger Gral 2.0
Hexensabbat
Im Namen des Volkes
Im Netz der Lügen
Im Zeichen der Mistel
Insomnia
Jack the Ripper - Live in Berlin
Klimawandel
Konsum
Kornkreise
Krauts und Rüben
Lazarus
Liebesgrüße nach Moskau
Lizenz zum Gelddrucken
Ludwig II.
Macht!
Menschenopfer
Mozart, oder: Mitternacht in Wien
Napoleon Bonaparte
Phantomzeit
Psycho
RAF
Reichtum
Rheingold
Rüde Gebrüder
Schwarzes Gold
Sehnsucht
Sex and Crime
Shakespeare
Solidarität
Sonderfolge Coronavirus/COVID-19
Stonehenge (Hörbuch)
Sündenfall
Superbanken
The Mad Scientists
Totale Vernichtung
Tschernobyl
Tupacs Geheimnis
UFO
Wer erschoss Tupac
Wer hat Angst vor Norma Jeane?
Wissen ist Macht
Zucker - weißes Gold

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10849.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Offenbarung 23, Zeit ist Geld (zu dieser Rezension), Zeit ist Geld (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 11. November 2020

Buchtips.net 2002 - 2020  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung