Offenbarung 23: Shakespeare

Shakespeare

Verlag: Highscore Music [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-7857-5463-4

Preis: 7,95 Euro bei Amazon.de [Stand: 20. November 2017]
Preisvergleich bei buecher24.de
Nach den Ereignissen um den Club of 27 sind Georg Brand alias T. Rex, Kim und Solo noch in London, als ihnen eine neue Chiffre zugespielt wird. Es handelt sich im eine geheimnisvolle Fotografie, auf der die Unterschrift William Shakespeares zu lesen ist. Die drei beschließen in London zu bleiben und der Tour zu folgen. Dabei geht es um die Frage, ist der Schöpfer von Dramen wie Sommernachtstraum, Macbeth, Romeo & Julia wirklich der, für den ihn die Welt noch heute hält. Was, wenn es die Person des berühmten Dichters nie gegeben hätte?

Mit der 75. Folge "Shakespeare" feiert die Hörspielserie "Offenbarung 23" ein durchaus kleines Jubiläum. leider hat man sich für dieses Jubiläum einen Plot ausgesucht, der eher langweilt als fesselt. In zwei langen Abhandlungen wird das Wirken und Schaffen von William Shakespeare erzählt, ohne dass es dabei ein wirkliches Verschwörungsszenario gibt. Erst als mit Ian G. ein alter Bekannter auftaucht, geht das Ganze ein wenig in diese Richtung, doch dann ist schon fast eine Hörspielstunde rum. Der spannendste Track dieses Hörspiels ist der abschließende Epilog, der mit der Handlung an sich nichts zu tun hat, sondern den Nährboden für die nächsten Episoden liefert - und der neue Gegner für Georg Brand offenbart.

Die akustische Umsetzung ist zurückhaltend. Im Vordergrund stehen die Abhandlungen, die zwar gut vorgetragen werden, aber den Inhalt nicht spannender machen. Von daher agieren die gewohnten Sprecher so, wie man es von Offenbarung 23 kennt.
Fazit
Wirklich begeistern konnte mich diese 75. Folge nicht. Wirklich gut sind die letzten zehn, fünfzehn Minuten. Der Rest zeiht sich recht in die Länge. Das sollte bei den nächsten Folgen wieder etwas besser werden.
5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Offenbarung 23:
60 Minuten - Die Echtzeitfolge
9/11
Aids
Angst!
Area 51
Auf der Suche nach Atlantis
Ausgespäht und Ausgetrickst
Chemtrails
Club of 27
Das Bernsteinzimmer
Das brisanteste Paket der Welt
Das Handy-Komplott
Das Wissen der Menschheit
Der Fluch des Tutanchamun
Der Fußball-Gott
Der Jungbrunnen
Der Kronzeuge
Der Mann im Mond
Der Metatron
Der Nostradamus-Code
Der Piratenschatz
Der Preis der Freiheit
Der Schatz der Loge
Der schwarze Tod
Der Untergang der MS Estonia
Die fetten Jahre
Die Hindenburg
Die Illuminaten
Die Klima-Maschine
Die Krebs-Macher
Die Matrix
Die Pyramiden-Saga
Die Titanic darf nie ankommen
Die traurige Prinzessin
Die Waterkant-Affäre
Die Zahl des Tieres
Diesel
Durst!
Gesundes Toxin
Gier!
Heiliger Gral 2.0
Hexensabbat
Im Namen des Volkes
Im Netz der Lügen
Im Zeichen der Mistel
Insomnia
Jack the Ripper - Live in Berlin
Klimawandel
Kornkreise
Krauts und Rüben
Lazarus
Liebesgrüße nach Moskau
Lizenz zum Gelddrucken
Ludwig II.
Macht!
Menschenopfer
Mozart, oder: Mitternacht in Wien
Phantomzeit
Psycho
RAF
Reichtum
Rheingold
Rüde Gebrüder
Schwarzes Gold
Sehnsucht
Sex and Crime
Stonehenge (Hörbuch)
Sündenfall
The Mad Scientists
Totale Vernichtung
Tschernobyl
Tupacs Geheimnis
Wer erschoss Tupac
Wer hat Angst vor Norma Jeane?

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez9826.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Offenbarung 23, Shakespeare (zu dieser Rezension), Shakespeare (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 01. November 2017

Buchtips.net 2002 - 2017  |  Kontakt  |  Impressum