Logo buchtips.net

Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
NYPDead - Medical Report: Folge 03: Spuren nach dem Tod NYPDead - Medical Report: Folge 03: Spuren nach dem Tod
Eine unheimliche Mordserie hält die Gerichtsmediziner der New Yorker Polizei auf Trab. Zwei jüngere Frauen wurden Opfer eines sehr speziellen Einbruchs in ihre scheinbar sicheren Wohnungen, wobei ihre Köpfe regelrecht zerplatzt sind. Für die Pathologen beginnt die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Auch die Leiche des Entführers Seth Waters gibt Rätsel auf. Zumal die Kriminalisten nur wenig Zeit... – weiterlesen (Rezension vom 09. Januar 2021)
 
Robert Galbraith: Böses Blut Robert Galbraith: Böses Blut
Gründlich und umfassend erzählt - 1180 Seiten für einen alten, 40 Jahre zurückliegenden Fall. Und das zudem mit einem Fall, der zwar gemächlich mehr und mehr an Fahrt aufnimmt, aber an sich so viel an Geschichten gar nicht zu erzählen hat. Wohl aber hat Galbraith in ihrer angenehmen und schön zu lesenden Art und Weise viel zu erzählen, was mit den vielfach handelnden Personen im Werk zusammenhängt.... – weiterlesen (Rezension vom 04. Januar 2021)
 
Offenbarung 23: DNA Offenbarung 23: DNA
Auf der Türschwelle zu T. Rex Wohnungstür findet Collin eine Plastikskulptur in Form einer Doppelhelix. Handelt es sich um eine neue Chiffre von Tron? Zusammen mit Collin und Nolo geht T. Rex der Sache. Über das Thema "Nudging" und der damit verbundenen Beeinflussung der Menschen landet er schnell bei der Fragestellung der menschlichen DNA. Von einer Professorin hört er interessante Dinge... – weiterlesen (Rezension vom 20. Dezember 2020)
 
Mark Greaney: Tom Clancy – Anschlag auf den Präsidenten Mark Greaney: Tom Clancy – Anschlag auf den Präsidenten
Digitale Kriegsführung mit analogen Gefahren und Toten Der neue Thriller aus dem "Tom-Clancy-Universum" mit dem altbekannten Jack Ryan als jener Person, die sich dem massiven Unheil kraftvoll gegenüberstellt, ist alleine vom Titel her für die Gegenwart passend wie die Faust aufs Auge. Denn es gibt eine Stimmung, die durchaus gefährlich für den ein oder andern amerikanischen Präsidenten... – weiterlesen (Rezension vom 18. Dezember 2020)
 
 MindNapping: Folge 23: Dibbuk MindNapping: Folge 23: Dibbuk
Der Börsenbroker Cain Douglas leidet seit einiger Zeit darunter, dass mysteriöse Vorkommnisse sein Leben erschweren. Er wird von einem Jungen verfolgt, sein Auto beschädigt und ständig sind da diese Kopfschmerzen. Was steckt dahinter? Seine Freundin Michelle rät zu einer Untersuchung, doch Cain sucht zunächst einen alten Bekannten auf. Von diesem erfährt er, dass scheinbar ein Dibbuk beschworen... – weiterlesen (Rezension vom 14. Dezember 2020)
 
Offenbarung 23: Zeit ist Geld Offenbarung 23: Zeit ist Geld
Nach ihrer Rückkehr nach Berlin werden T. Rex und seine Freunde durch einen Anruf und dem Ausspruch Zeit ist Geld auf eine neue Chiffre gebracht. T. Rex beginnt, sich mit dem Thema Zeit zu beschäftigen, und findet von Zeitmanagement bis zum Burnout allerlei heraus. Parallel beauftragt die mysteriöse F. Kate, sich ihres Platzes in der Hierarchie bewusst zu werden und ihr einen Plan vorzulegen. Auch... – weiterlesen (Rezension vom 11. November 2020)
 
Maxim Voland: Die Republik Maxim Voland: Die Republik
Deutsche Nachkriegsgeschichte neu geschrieben, das hat sich Maxim Voland in seinem spannenden und anregenden Roman vorgenommen. Und eigentlich kann das eben nichts anderes als ein Thriller werden, wo die alte Ost-West-Spannung aufgenommen wird. Der Autor malt sehr anschaulich aus, was für ein Staat das wäre, die "Republik": Die Menschen leben unter dem sozialistischen Vorzeichen zwar glücklich,... – weiterlesen (Rezension vom 05. November 2020)
 
Hans Rosenfeldt: Wolfssommer Hans Rosenfeldt: Wolfssommer
Ohne die beiden toten Wölfe wäre der Fall vermutlich erst sehr viel später entdeckt worden. Selbst in einer abgelegenen Gegend in Norrland nahe der schwedisch-finnischen Grenze kann ein toter Wolf noch Aufsehen erregen, stellt Haparandas Ermittler-Team bald fest. Das Muttertier hatte Gift gefressen – und in seinem Magen fand sich Fleisch eines Menschen. Ein notdürftig verscharrter Toter wird... – weiterlesen (Rezension vom 14. Oktober 2020)
 
Max Bentow: Der Mondscheinmann Max Bentow: Der Mondscheinmann
Schleimige Morde Lilienblüten in Massen. Und ebenso Weinbergschnecken in Massen. So findet Nils Trojan die erste Leiche vor. Und auch wenn der Mann kaum mehr kann. Mental, nichts anders als ein Sabbatjahr möchte. Keine Zeit zu atmen, Überstunden bis zum abwinken und von morgens bis abends konfrontiert mit den dunklen Seiten des Lebens. Und zu allem Überfluss ist noch ein Kollege überfällig,... – weiterlesen (Rezension vom 25. September 2020)
 
Harlan Coben: Der Junge aus dem Wald Harlan Coben: Der Junge aus dem Wald
Routiniert verfasst und flüssig zu lesen Zunächst trügt der Titel ein stückweit schon. Denn zwar bildet jener "Wilde", der damals, vor Jahrzehnten, alleine und wohl ausgesetzt im Wald gefunden wurde, eine der wesentlichen Figuren dieses Thrillers, aber um dieses bis dato unaufgeklärte Auffinden im Wald geht es nicht. Das bildet nur hier und da eine Art roten Faden, der auf zukünftige... – weiterlesen (Rezension vom 25. September 2020)
 
John Grisham: Das Manuskript John Grisham: Das Manuskript
Nicht durchgehend fesselnd Und immer noch leitet Bruce Cable mit Herzblut seinen Buchladen "Bay-Books" auf Camino Island. Immer noch lebt er in offener Beziehung mit seiner Partnerin und immer noch treffen sich vielfache Autoren zu Lesungen in der Buchhandlung oder bleiben gar für länger auf der Insel. Und immer noch ist da Nick, gerade über 20 Jahre alt, der mit seiner coolen und ein... – weiterlesen (Rezension vom 25. September 2020)
 
Doktor Morbius: Folge 12: Wie du mir, so ich dir Doktor Morbius: Folge 12: Wie du mir, so ich dir
Dr. Morbius hat seinen Butler Horace in die Organisation eingeschleust, die er unterwandern will. Allerdings muss Horace wirklich an die Grenze gehen, um zu beweisen, wer er ist. Unterdessen versucht Dr. Morbius, aus dem Verbrecher etwas herauszubekommen, dessen Platz Horace eingenommen hat. Er hat jedoch nicht mit Inspector Thorn gerechnet. Derweil probiert Richards Bruder Eric, mit Evelyn Kontakt... – weiterlesen (Rezension vom 19. September 2020)
 
Alice Feeney: Ich weiß, wer du bist Alice Feeney: Ich weiß, wer du bist
Dies ist ein äußerst perfider Psychothriller, in welchem bei nahezu jedem Kapitel eine Wendung erfolgt. Zumindest hat man als Leser das Gefühl. Der Roman ist in der Ich-Form erzählt. Der Beginn ist wie ein innerer Monolog aus den Gedanken der Protagonistin heraus. Sie rrinnert sich, wie die Liebe zu ihrem Mann begann und wie es begann, auseinanderzubrechen. Sie erinnert sich an die schönen Sachen... – weiterlesen (Rezension vom 19. August 2020)
 
David Baldacci: Abgetaucht David Baldacci (Biografie): Abgetaucht
Reise in die traumatische Kindheit Eigentlich hat die toughe, aber seelisch seit ihrer Kindheit traumatisierte FBI Agentin Atlee Pine frei. Bisschen überdreht bei einer Festnahme, bisschen mit den Nerven runter, vor allem aber aufgewühlt durch ihre Besuche bei einem der schlimmsten Serienmörder der USA im Hochsicherheitsgefängnis. Den sie stark im Verdacht hat, ihre Zwillingsschwester damals,... – weiterlesen (Rezension vom 16. August 2020)
 
Chris Carter: Bluthölle Chris Carter: Bluthölle
Die versierte Taschendiebin Angela hat den falschen Mann bestohlen. Das merkt sie erst, als sie ihr Diebesgut in Augenschein nimmt. Es handelt sich um ein Tagebuch, dessen Inhalt die abscheulichsten Verbrechen beschreibt, die sich nur ein krankes Hirn ausdenken kann. Enthalten sind Skizzen und Fotos. Dieses Tagebuch gelangt in Hunters Hände. Doch noch bevor Hunter das erste Opfer des Tagebuchs identifizieren... – weiterlesen (Rezension vom 10. August 2020)
 
Tom Chatfield: Hier ist Gomorrha Tom Chatfield: Hier ist Gomorrha
"Azi" Bello, aufgewachsen in trostlosen Verhältnissen in London, ist ein begabter Hacker und kennt das Darknet wie seine Hosentasche. Von Drogen bis zu Kriegswaffen ist zu Beginn des Jahrtausends im virtuellen Gomorrha alles zugänglich. Käufer verlassen sich darauf, dass sie ihre Identität und ihren Standort verschleiern können. Aktuell hat Azi unter dem Nick Jim im Darknet mit einer... – weiterlesen (Rezension vom 26. Juli 2020)
 
Michael Connelly: Fair Warning Michael Connelly (Biografie): Fair Warning
Ein Fall für den Journalisten Jack McEvoy in Los Angeles. Es geht um DNA, Datenschutz und Anonymität. McEvoy arbeitet nun als Enthüllungsreporter für das Verbraucherportal fairwarning.org. In dem Portal werden Skandale und Verbrechen aufgedeckt, welche für Verbraucher von höchstem Interesse sind. Doch es sind nicht unbedingt klassische Kriminalfälle. Die Artikel werden häufig noch vor der Veröffentlichung... – weiterlesen (Rezension vom 10. Juli 2020)
 
Val McDermid: Der Knochengarten Val McDermid: Der Knochengarten
Val McDermid ist eine Meisterin ihres Fachs. Und mit diesem Thriller stellt sie einen weiteren Fall für Carol Jordan und Tony Hill vor. Einmal mehr führt die Autorin die Leser in die Abgründe der menschlichen Psyche. Der Polizeipsychologe Tony Hill wurde zu einer Haftstrafe verurteilt und sitzt nun im Knast. Seine Partnerin Carol Jordan ist aus dem Polizeidienst entlassen, hat mit dem Trinken aufgehört... – weiterlesen (Rezension vom 16. Juni 2020)
 
Michael Connelly: Late Show Michael Connelly (Biografie): Late Show
Dies ist der erste Fall seiner neuen Protagonistin Renée Ballard in deutscher Übersetzung, einer Polizistin in Los Angeles, die gebürtig aus Hawaii stammt und in die Abteilung der Late Show strafversetzt wurde. Nach einem persönlichen Zoff mit ihrem Teamleiter glaubte ihr kein Mensch. Man versetzte sie in den Nachtdienst. Late Show ist die Bezeichnung, die jeder Absolvent der Police Academy... – weiterlesen (Rezension vom 07. Juni 2020)
 
Tom Clancy, Mike Maden: Letzte Entscheidung Tom Clancy, Mike Maden: Letzte Entscheidung
Durchaus anregend und spannend Paul Brown ist, freundlich gesagt, "kräftig" gebaut, realistisch betrachtet einfach fett. Aber ein Könner, was die Durchforstung von Bilanzen angeht, jeden Fehler, jede Unregelmäßigkeit zu entdecken. Was ihm nun, in Singapur, äußerst nützlich sein dürfte. Nicht, dass Paul gerne seinen Schreibtisch in den USA verlassen hätte, aber sanfter Druck eines... – weiterlesen (Rezension vom 06. Juni 2020)
 
Don Winslow: Jahre des Jägers Don Winslow: Jahre des Jägers
»Jahre des Jägers« von Don Winslow ist wieder ein Roman, welcher gerne als Krimi oder Thriller bezeichnet wird, aber eigentlich viel mehr als dieses Genre beinhaltet. Es ist ein dermaßen fundamentaler Roman über den Drogenhandel, den Drogenkrieg und dessen Globalisierung, dass man fast schon meint, eine Dokumentation vor sich zu haben. Hauptfigur ist der Drogenfahnder Art Keller. Der Roman... – weiterlesen (Rezension vom 29. Mai 2020)
 
Doktor Morbius: Folge 11: Das abgrundtief Böse Doktor Morbius: Folge 11: Das abgrundtief Böse
Nachdem Richard Morbius seinen Widersacher Michael Helow zur Strecke gebracht hat, hoffen er und eine Familie auf ruhigere Zeiten. Doch eine wirkliche Pause wird ihm nicht gegönnt. Der korrupte Scotland-Yard-Beamte Thorn, der von Richards Rachefeldzügen weiß, bittet ihn um Hilfe. Die Hintermänner von Michael Helow, für die auch Thorne arbeitet, habe ihm eine Warnung zukommen lassen und seine Ehefrau... – weiterlesen (Rezension vom 24. Mai 2020)
 
Wallace Stroby: Zum Greifen nah Wallace Stroby: Zum Greifen nah
Durch den Pendragon Verlag habe ich hardboiled Thriller »Zum Greifen nah« kennengelernt, bei dem die Spannung an so vielen Enden angepackt wird, dass man einfach mit fortgerissen wird. Sara Cross ist als Sheriff eine neue Protagonistin für mich. Bislang kannte ich von Wallace Stroby nur die Gangsterin Crissa Stone. Mit einem Notruf fordert ein Sheriff Kollegen zur Verstärkung an. Sara am nächsten... – weiterlesen (Rezension vom 06. Mai 2020)
 
Alafair Burke: Die perfekte Schwester Alafair Burke: Die perfekte Schwester
Es war eine Frage der Zeit, bis ich einen Roman der Tochter des legendären Schriftstellers James Lee Burke, Alafair Burke, lesen würde. Jetzt konnte ich den im März erschienenen Thriller von ihr unter die Lupe nehmen. Vielen Dank dem Aufbau Verlag für die Bereitstellung! Chloe ist eine überaus erfolgreiche Chefredakteurin eines kleinen, aber noblen Frauenmagazins. Durch die von ihr initiierte... – weiterlesen (Rezension vom 29. April 2020)
 
Offenbarung 23: Solidarität Offenbarung 23: Solidarität
Georg Brand, Nolo und Collin sind in Warschau angekommen. Nolos Bruder Genardi hatte sie zuletzt aus den Fängen der mysteriösen F. befreit. Jetzt sind sie in der polnischen Hauptstadt und erhalten von einem unbekannten Anrufer eine Chiffre, die sich mit der Rolle Polens in der Geschichte beschäftigt. Zugegeben, die Inhaltsangabe ist sehr kurz und knapp, doch ehrlicherweise muss man sagen, dass... – weiterlesen (Rezension vom 05. April 2020)
 
Sven Koch: Schwarzer Fjord Sven Koch: Schwarzer Fjord
»Schwarzer Fjord« ist skandinavischer Psychothrill aus deutschen Landen von Sven Koch. Dabei geht es um Liv, die in einem Bett in einer Klinik erwacht und sich nicht wirklich an etwas erinnern kann. Sie weiß nicht, was passiert war, wie sie hierhergekommen war. Sie weiß nur, dass sie einen Anruf von Magnus, dem Ehemann ihrer besten Freundin Vigga seit Kindestagen erhalten hatte. Er hatte sie informiert,... – weiterlesen (Rezension vom 03. April 2020)
 
Dark Mysteries: Folge 07: Das verbotene Zimmer Dark Mysteries: Folge 07: Das verbotene Zimmer
Während sein Onkel Quentin auf Lesereise ist, soll Scott auf sein Haus aufpassen, dass verlassen in den Bergen liegt. Zusammen mit seiner Freundin Olive begibt sich Scott dorthin. Recht bald ereignen sich merkwürdige Vorkommnisse. Mal ist es ein absonderlicher Anrufer, ein anderes Mal sind es Geräusche. Als dann noch eine Leiche auftaucht, steht für die beiden jungen Leute fest, dass sie von ihr... – weiterlesen (Rezension vom 27. März 2020)
 
Horst Eckert: Im Namen der Lüge Horst Eckert: Im Namen der Lüge
Während sich der Schriftsteller Horst Eckert mit seinem neuesten Roman weiterentwickelt hat, werde ich meine vorangegangenen Rezensionen zu seinen Büchern kaum noch steigern können. Mir bleibt einfach nur noch, jedem diesen Thriller zu empfehlen, der Spannung, Action und Aktualität in Romanen mag. Bei "Im Namen der Lüge" begegnet dem Leser ein alter Bekannter: Vincent Ché Veih, Kommissar... – weiterlesen (Rezension vom 27. März 2020)
 
Rick Jones: Die Ritter des Vatikan (Die Ritter des Vatikan 01) Rick Jones: Die Ritter des Vatikan (Die Ritter des Vatikan 01)
Papst Pius XIII ist zu Besuch in den Vereinigten Staaten, als das Unglaubliche passiert. Zusammen mit seinen Kardinälen wird er von einer Terrorgruppe entführt, die sich "Soldier Of Islam" nennt. Um ihren Forderungen Nachdruck zu verliehen, drohen sie damit, den Papst vor laufender Kamera zu ermorden. Um zu untermauern, dass es ihnen ernst ist, töten sie einen der Kardinäle. Für die... – weiterlesen (Rezension vom 19. März 2020)
 
Angie Kim: Miracle Creek Angie Kim: Miracle Creek
Mit diesem Roman präsentiert der Hanser Verlag einen ganz besonderen Thriller. Sowohl in Sachen Struktur als auch beim Thema bietet er etwas Besonderes. Es beginnt in einer Unterdruckkammer ähnlich einem U-Boot. Diese wird Miracle Submarine genannt und steht mitten in den USA auf dem Land. Sie dient therapeutischen Zwecken. In ihr sitzen Kinder mit jeweils einem Elternteil als Betreuer. Es sind... – weiterlesen (Rezension vom 13. März 2020)
 
Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone: Folge 25: Altes Blut Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone: Folge 25: Altes Blut
Nachdem es Ocar Wilde in letzter Sekunde gelingt, einen Anschlag in Ägypten zu verhindern, will er so schnell wie möglich zurück in die britische Heimat. Doch es kommt anders, als er seinen Freund Bram Stocker trifft, der ihm mitteilt, dass ihr alter Erzfeind Dracula ebenfalls in Ägypten ist. Er hatten’s auf eine alte Medizin abgesehen, die den Verlauf der Menschheitsgeschichte verändern könnte.... – weiterlesen (Rezension vom 07. März 2020)
 
Frank Lauenroth: Chicago Run Frank Lauenroth: Chicago Run
William Langdon ist der amtierende Präsident der USA und steckt mitten im Wahlkampf. Sein republikanischer Herausforderer liegt jedoch in den Umfragen vorne. Daher will Langdon am Marathon in Chicago teilnehmen, um so Jagd auf Wählerstimmen zu machen. Der Secret Service ist alles andere als begeistert, zumal man glaubt, dass der russische Oligarch Jewgeni Andropowitsch, der sich Stalin nennt, versuchen... – weiterlesen (Rezension vom 27. Februar 2020)
 
NYPDead - Medical Report: Folge 01: Feuer und Flamme NYPDead - Medical Report: Folge 01: Feuer und Flamme
Ein Bauarbeiter stürzt einige Meter in die Tiefe und kommt dabei ums Leben. Zwei Männer kommen bei einem Feuer ums Leben, obwohl um sie herum nicht brennt. Drei Todesfälle, die Russel Owen, Chef der Gerichtsmedizin von New York, und seine beiden Kollegen Kyle und Melissa in Atem halten. Woran sind die Männer gestorben? Im Fall der Brandopfer scheint es eine Gemeinsamkeit zu geben. Owen, ebenso... – weiterlesen (Rezension vom 27. Februar 2020)
 
Sophie Kendrick: Das Echo Deines Todes Sophie Kendrick: Das Echo Deines Todes
"Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast"- ein Kino-Thriller um drei Freundinnen, die ihren Highschool-Abschluss feiern wollen und sich dafür in ein entlegenes Gebiet verziehen. Beim Lesen des vorliegenden Thrillers von Sandra Kendrick der oben genannte Film nie aus dem Kopf, obwohl die Handlung durchaus eine andere ist. Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast Die drei Freundinnen... – weiterlesen (Rezension vom 20. Februar 2020)
 
Offenbarung 23: Demokratie Offenbarung 23: Demokratie
Georg Brand, Nolo und Collin befinden sich noch immer in der Gewalt der mysteriösen F. Für diese soll Georg eine Erforschung ausführen. Die Chiffre, die ihm zur Verfügung gestellt wird, lautet: Demokratie. Bei seinen Informationsbeschaffungen findet Georg heraus, dass wir alle in einer Scheindemokratie leben und nicht von unseren gewählten Vertreten, sondern von einer Elite geführt werden, die... – weiterlesen (Rezension vom 16. Februar 2020)
 
James Lee Burke: Straße in Nichts James Lee Burke: Straße in Nichts
Es ist schön, die Kontinuität in einem Kleinverlag zu erleben, der sich der Lizensierung amerikanischer Romane verschrieben hat. Bei Pendragon in Bielefeld ist deshalb erneut ein Kriminalroman mit Dave Robicheaux von James Lee Burke erschienen. Dave Robicheaux – hart und unerbittlich gegen Leute, die er nicht mag Der ehemalige Alkoholiker (zum Zeitpunkt dieses Romans) ist Detective im Sheriffbüro.... – weiterlesen (Rezension vom 12. Februar 2020)
 
Lee Child: Der Ermittler Lee Child: Der Ermittler
Stringent, spannend und zurückgeschaut Jack Reacher hatte ein Leben vor seinem Herumstreunen mit je weitgehend nur kurz betragener Kleidung. Was in den vorhergehenden Thrillern um den kühlen und überlegenen Ermittler und Kämpfer hier und da bereits Thema war, im neuen Thriller von Lee Child aber vollends nun in der Vergangenheit spielt. Als Major Reacher noch offiziell im Dienst bei der MP war,... – weiterlesen (Rezension vom 31. Januar 2020)
 
David Baldacci: Exekution David Baldacci (Biografie): Exekution
Intelligent, verwickelt, spannend und mit überzeugendem Personal versehen Es ist bedauerlich, nicht allzu viel vom Inhalt verraten zu können, denn gerade der Anfang dieses neuen Thrillers von David Baldacci führt zu so vielen Fragen, ist so kunstvoll gestrickt, dass natürlich alles Weitere sich daraus ergibt und bald schon ungeahnte Ermittlungsrichtungen sich auftun werden. Was soll man auch... – weiterlesen (Rezension vom 31. Januar 2020)
 
Nicci French: Was sie nicht wusste Nicci French: Was sie nicht wusste
Psychogramm eines Lebens und Psychothriller eines Mordes 46 Jahre alt. Die ersten silbernen Strähnen im Haar, die noch nicht so deutlich für die anderen zu sehen sind. Aber diese und die sich einkerbenden Falten im Gesicht, Neve Conolly sieht sie. Täglich im Spiegel. In der Familie. Lebendig, verschieden und doch auch statisch in dem, wie der Alltag seine Traditionen geprägt hat. Dazu die Sorge... – weiterlesen (Rezension vom 31. Januar 2020)
 
Michael Robotham: Schweige still Michael Robotham: Schweige still
Hervorragender Start mit neuem Personal Da wird ein kommender Stern am Eislaufhimmel im Wald tot aufgefunden. Mit allem, was dazugehört. Verdacht auf Vergewaltigung, Samenspuren im Haar, fast ertrunken, vorher erschlagen und am Ende erstickt. Eine Leiche, die viele Fragen im Umfeld aufwirft, ein Mord, der Eltern erschüttert, den Onkel als Trainer des Mädchens aus der Bahn wirft. Und ein Verbrechen,... – weiterlesen (Rezension vom 10. Januar 2020)
 
Jerry Cotton: Folge 3203: Der Triaden-King von Chinatown Jerry Cotton: Folge 3203: Der Triaden-King von Chinatown
Micky Chan, wegen seiner roten Haare von allen nur Red Head genannt, ist der Bruder des Triaden-Chefs David Chan. Da ihm der Führungsstil seines Bruders zu lasch ist, beschließt er, ihn kurzerhand abzusetzen. Als erste Amtshandlung als neuer Anführer der Triaden, will er die beiden FBI-Agenten Jerry Cotton und Phil Decker aus dem Weg räumen, die vor kurzem zwei Führungsmitglieder der Bande verhaftet... – weiterlesen (Rezension vom 21. Dezember 2019)
 
Blake Crouch: Psychose - Ein Wayward-Pines-Thriller Blake Crouch: Psychose - Ein Wayward-Pines-Thriller
Ich habe mich gefreut, diesen besonderen Roman in den Händen halten zu können. Es handelt sich um einen Mystery-Thriller. Horror wäre die falsche Beschreibung dafür, aber dennoch hat dieser Roman etwas von denen eines Stephen King. Und natürlich gibt es Beispiele aus dem TV. Vielleicht kennt noch jemand die TV-Serie "Twin Peaks"? Ich selbst hatte mein erstes Zusammentreffen mit dem kleinen... – weiterlesen (Rezension vom 05. Dezember 2019)
 
Helene Tursten: Sandgrab Helene Tursten: Sandgrab
Typisch skandinavisch, typisch düster. Kurz vor Weihnachten verschwindet ein neunjähriges Mädchen auf dem Weg von der Schule nach Hause in einem kleinen Städtchen Südschwedens. Als ein weiteres Kind verschwindet, gerät ein schweigsamer und introvertierter Teenager mit autistischen Zügen bei der Bevölkerung in Verdacht. Das Besondere an skandinavischen Krimis sind die abgeschiedenen Gehöfte,... – weiterlesen (Rezension vom 29. November 2019)
 
Harriet Tyce: Blood Orange Harriet Tyce: Blood Orange
"Schneller F*** gefällig?" So lautet eine von vielen ähnlichen SMS, die die Protagonistin und Anwältin Alison schreibt. Und dieses Zitat sagt auch schon, worum es in diesem "Thriller" geht. Ja, richtig gelesen. Der Roman wurde als "Thriller" tituliert, wobei mir der Thrill leider verborgen blieb. Doch worum geht es? Seit vielen Jahren ist Alison Anwältin und hat... – weiterlesen (Rezension vom 28. November 2019)
 
Offenbarung 23: American Dream Offenbarung 23: American Dream
Überrascht müssen der Hacker Georg Brand, Nolo und Raven feststellen, dass Kates Bruder Collin tatsächlich noch am Leben ist. Die Wahrheit hinter dieser Charade hat mit der nächsten Chiffre zu tun. Es geht um den American Dream. Was hat es mit der Aussage auf sich, dass man durch Fleiß und harte Arbeit alles erreichen kann? Georg Brand und seine Freunde versuchen, hinter die Fassade zu blicken,... – weiterlesen (Rezension vom 06. November 2019)
 
Doktor Morbius: Folge 10: Hinterhalt Doktor Morbius: Folge 10: Hinterhalt
Das große Finale zwischen Richard Morbius und seinem Widersacher Michael Helow steht unmittelbar bevor. Um den Gangsterboss zu erledigen, teilen sich Richard und seine Freunde in zwei Gruppen. Während sich Grace, Evelyn, Marie und Sally in Bedlam verstecken sollen, wollen sich Richard, sein Bruder Eric und ihr neuer Butler sich Helows Männern stellen. Ein guter Plan, doch ihr Gegner ist sehr vorausschauend.... – weiterlesen (Rezension vom 04. November 2019)
 
Anna Tell: Nächte des Zorns Anna Tell: Nächte des Zorns
Seit Amanda Lund vom Afghanistan-Einsatz zurück in Schweden ist, hat sie Zwillingstöchter zur Welt gebracht. Die in Entführungsfällen erfahrene Unterhändlerin bereitet sich am Ende der Elternzeit auf ihren Wiedereinstieg ins Nationale Sondereinsatzkommando vor. Neben dem turnusmäßigen Konditions- und Schießtraining muss Amanda wieder mental umschalten lernen vom Mutterinstinkt der Alleinerziehenden... – weiterlesen (Rezension vom 24. Oktober 2019)
 
Bernhard Aichner: Der Fund Bernhard Aichner: Der Fund
Intensiv geschrieben Einmal Glück haben. Das wärs. In diesem Leben einer inzwischen doch schon über fünfzigjährigen Frau, die strahlend ins Leben gestartet war, damals, und dann einen Schlag nach dem anderen erlitt, die sie alle innerlich nicht gut verarbeitet hat. Der plötzliche Tod der Eltern, das war das Ende der Schauspielbemühungen. Bei denen Rita großen Anlass zur Hoffnung gegeben... – weiterlesen (Rezension vom 23. Oktober 2019)
 
Marina Heib: Die Stille vor dem Sturm Marina Heib: Die Stille vor dem Sturm
Mit einem unspektakulären, dann aber sehr passenden Cover kommt der Thriller aus dem Pendragon Verlag daher. Ganz klassisch hat die Autorin ihre Figuren auf einem sehr engen Raum eingepfercht, aus dem es kein Entrinnen gibt. Aus Filmen und Romanen sind ähnliche Konstellationen bekannt, dennoch liest sich dieser Roman erneut sehr spannend und klammert die Leser in seinem Bann. Was passiert? Eine... – weiterlesen (Rezension vom 11. Oktober 2019)
 
Doktor Morbius: Folge 09: Abgründe Doktor Morbius: Folge 09: Abgründe
Während Michael Hollow zum nächsten Schlag gegen Dr. Morbius ausholt, muss sich dieser mit einer neuen Patientin beschäftigen. Sally, ein junges Mädchen aus dem East End, leidet an einer seltenen Krankheit, weckt aber nicht nur durch das Interesse von Richard Morbius. Zudem scheint sie recht viel über ihn und seine Freude zu wissen. Dich was will das Mädchen wirklich. "Abgründe"... – weiterlesen (Rezension vom 27. September 2019)
 
970 Rezensionen gefunden [vorherige Seite | nächste Seite]

Optionen:
Rezensionen pro Seite: 10 | 25 | 50
Buchtips.net 2002 - 2022  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung