John Sinclair: Folge 101: Der Hexenwürger von Blackmoor

Folge 101: Der Hexenwürger von Blackmoor

Verlag: Lübbe Audio [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Horror
ISBN-13 978-3-7857-5061-2

Preis: 4,79 Euro bei Amazon.de [Stand: 02. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Sir James Powell erhält Hinweise auf eine merkwürdige Ansammlung von Krähen im kleinen Ort Blackmoor. Parallel dazu wird Glenda Perkins von der Hexe Jane Collins entführt. John Sinclair und sein Freund und Kollege Suko ahnen, dass beide Begebenheiten zusammenhängen. Sie begeben sich nach Blackmoor, wo sie jedoch nicht gerade mit offenen Armen empfangen werden.

Die Hörspiele des Geisterjägers John Sinclair, der Woche für Woche auch im Bastei Verlag seine Heft- und eBook-Abenteuer erlebt, haben eine bewegte Geschichte hinter sich. Die ersten, inzwischen legendären Folgen wurden im Tonstudio Braun produziert, bevor Lübbe Audio mit der Edition 2000 das Ruder übernahm. Die Sinclair-Hörspiele wurden zum Marktführer in diesem Segment und erreichten stellenweise sogar die CD-Charts. Mit der 100. Jubiläumsfolge "Das Ende" befürchteten viele Fans, dass das Ende der beliebten Serie erreicht sei. Doch weit gefehlt.

Natürlich geht es mit den Abenteuern des Geisterjägers auch in diesem Bereich weiter. Allerdings mit kleinen Veränderungen wie einem neuen Intro oder einer neuen Erzählerin. Die größte Veränderung gab es jedoch bei der Besetzung der Hauptfigur: Frank Glaubrecht trat mit "Das Ende" ab und gab das Zepter an Dietmar Wunder weiter, der den John Sinclair bereits in den Classics spricht. Abgesehen von der etwas ironischen Tatsache, dass er damit sowohl sein jüngeres Rollen-Ich, als auch den aktuellen John spricht, ist diese Wahl eine ganz ausgezeichnete, denn Dietmar Wunder macht schon bei den Classics einen guten Job.

Insgesamt sind das gute Voraussetzungen für den Relaunch, der dann auch auf ganzer Linie glückt. "Der Hexenwürger von Blackmoor" ist der Auftakt eines Zweiteilers. Erfahrungsgemäß brauchen erste Teile oft etwas Zeit, um die Handlung in Gang zu bringen. Das ist hier nicht der Fall. Von der ersten Szene an hat mich die Story gefesselt, die einen über die kompletten 45 Minuten nicht mehr loslässt.

Akustisch knüpft man da an, wo man zuletzt aufgehört hat. Egal ob Folterszenen im Schlosskeller oder die Suche im Moor, der Hörer ist stets unmittelbar dabei. Neben Dietmar Wunder sind es vor allem zwei Frauen, die hier Maßstäbe setzen. Ilya Weiter bringt als Glenda Perkins ihre Angst sehr gut zum Ausdruck. Grund dafür ist die diabolisch gute Darstellung von Franziska Pigulla als Jane Collins, die hier alle anderen Sprecher hinter sich lässt.
Fazit
Der erneute Relaunch der Sinclair-Hörspiele ist mehr als geglückt. "Der Hexenwürger von Blackmoor" ist ein ganz starkes Horrorhörspiel und der packende Auftakt eines Zweiteilers. So kann es gerne weitergehen.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von John Sinclair:
Asmodinas Todesengel
Das Eisgefängnis
Das letzte Duell
Der Würfel des Unheils
Die Drachensaat
Die Drohung
Die Eisvampire
Die grausamen Ritter
Dr. Tods Monsterhöhle
Ein Friedhof am Ende der Welt
Folge 102: Wikkas Rache
Folge 103: Ghoul-Parasiten
Folge 104: Die magische Bombe
Folge 105: Shimadas Mordaugen
Folge 106: Xorrons Totenheer
Folge 107: Der Kampf mit dem Giganten
Totenreich

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez9428.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 19. September 2016

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum