Herzlich willkommen bei Buchtips.net!

Auf unseren Seiten findet ihr mehr als 8200 Rezensionen zu unterschiedlichen Büchern. Die neuesten haben wir schon mal für euch rausgesucht, die restlichen Kritiken gibts in der Buchliste. Das Literabo schickt euch übrigens die Rezensionen auch per E-Mail - damit bleibt ihr immer auf dem aktuellsten Stand unserer Rezensionen! Und neue Nachrichten von Buchtips.net gibts in den News.

Die neuesten Rezensionen:
Nello Scavo: Bergoglios Liste. Papst Franziskus und die argentinische Militärdiktatur Nello Scavo: Bergoglios Liste. Papst Franziskus und die argentinische Militärdiktatur
Kaum war Jorge Bergoglio im letzten Jahr überraschend zum Papst gewählt und hatte mit seinen ersten Gesten und Worten angedeutet, dass mit ihm wohl ein neuer Geist in den Vatikan Einzug halten würde, das kamen auch schon die ersten kritischen Stimmen auf, die sein Verhalten als Oberer der Jesuiten des Landes während der argentinischen Militärdiktatur kritisierten. Er habe, so diese Kritik, Mitbrüder nicht ausreichend vor den Schergen der Diktatur geschützt. Dabei war er schon 2010 in Argentinien... – weiterlesen (Rezension vom 21. Dezember 2014)
 
Daniela Chudzinski: Frechvogel und Mutkröte Daniela Chudzinski: Frechvogel und Mutkröte
Mit einfühlsamen und beeindruckenden Bildern von Daniela Chudzinski illustriert erzählt Marlene Röder in dem vorliegenden Bilderbuch eine schöne und poetische Geschichte vom harten Leben in der Wüste. Von einer Schildkröte mit drei Beinen, die dort im "Land der Steine" ihr karges Leben fristet und von einem kleinen Vogel, der wie sie auf der Suche nach Wasser ist. Die beiden freunden sich an, wehren dem Fuchs, der sie angreifen will und machen sich beide auf den langen Weg zu jenem ersehnten... – weiterlesen (Rezension vom 21. Dezember 2014)
 
Peter Hebeisen: Battlefields Peter Hebeisen: Battlefields
Der 1956 geborene Schweizer Fotograf hat innerhalb von acht Jahren auf vielen Reisen durch Europa die ehemaligen Schlachtfelder des Ersten und des Zweiten Weltkriegs besucht, aber auch die Orte des Jugoslawienkriegs und des Nordirlandkonflikts. Entstanden sind dabei eindrucksvolle Tableaus von Verdun etwa, Stalingrad oder Sarajewo. Die Fotografien stehen in der Tradition der romantischen Landschaftsmalerei und inszenieren perfekt Licht, Farbe und Perspektive. "Tragende Elemente seiner Inszenierungen... – weiterlesen (Rezension vom 21. Dezember 2014)
 
Jenny Offill: Amt für Mutmaßungen Jenny Offill: Amt für Mutmaßungen
Jenny Offill erzählt in ihrem neuen Roman "Amt für Mutmaßungen" eine zunächst völlig alltäglich und normal anmutende Geschichte. Da ist eine junge und auch ehrgeizige Schriftstellerin in New York. Sie heiratet den Mann, den sie liebt und wird, nachdem sie zunächst eine Fehlgeburt erlitten hat, beim zweiten Versuch Mutter. Ihr Traum ist in Erfüllung gegangen. Das Baby ist für sie das Ein und Alles. Eine ganze Zeit lebt sie sozusagen nur für das kleine Menschenkind und verliert alles andere... – weiterlesen (Rezension vom 21. Dezember 2014)
 
Chen Jianghong: Der kleine Fischer Tong Chen Jianghong (Biografie): Der kleine Fischer Tong
Wie jeden Morgen fährt der kleine Fischer Tong hinaus auf das Meer. Er will Fische fangen, doch die Wolken ballen sich dunkel am Himmel zusammen und Tong denkt an die Warnung seines Vaters: "Geh nie auf's Meer hinaus, wenn die Wolken schwarz wie Ruß sind und die Vögel sich an Land flüchten" Aber Tong achtet nicht darauf. Und dann hat er auf einmal einen besonders schweren Fang an der Leine. "Die Wellen waren hoch wie Berge, aber Tong ließ seine Angelschnur nicht los. Er zog, bis er... – weiterlesen (Rezension vom 21. Dezember 2014)
 
Johannes Thiele: Rote Kirschen ess ich gern Johannes Thiele: Rote Kirschen ess ich gern
"Das allerschönste Kinderbuch" - diesen Untertitel hat der Herausgeber dieses wertvoll aufgemachten Buches, der Verleger und Autor Johannes Thiele, ausgewählt. Und eines sei vorab festgestellt: dieses wunderbare Geschenkbuch für Kinder verdient diese Auszeichnung von Anfang bis Ende. In insgesamt neun Kapiteln geht es, mit fantasievoll ausgewählten Bildern von Julia Jonas gestaltet zunächst um Reime und Verse. Es folgen Gedichte und Lieder für morgens und abends, bevor ein lyrischer Spaziergang... – weiterlesen (Rezension vom 17. Dezember 2014)
 
Simon Boulerice: Ein Apfelbaum in Bauch Simon Boulerice: Ein Apfelbaum in Bauch
In diesem im Stil der fünfziger Jahre von Gerard Dubois illustrierte Bilderbuch aus Kanada erzählt der 1982 geborene Theaterregisseur Simon Boulerice die Geschichte eines kleinen Jungen namens Raphael. Er liebt Äpfel über alles. Er isst die Äpfel immer vollständig auf, mit den Kernen. Als eines Tages auf dem Schulhof seine Kumpel das sehen, behaupten sie, dass in so einem Fall in Raphaels Bauch ein Apfelbaum wachsen würde. Raphael glaubt das zunächst und leidet in der Folge unter schrecklichen Phantasien,... – weiterlesen (Rezension vom 17. Dezember 2014)
 
Betina Gotzen-Beek: Die Weihnachtswichtel-Wunschmaschine Betina Gotzen-Beek: Die Weihnachtswichtel-Wunschmaschine
In ihrem neuen wunderbar illustrierten Bilderbuch erzählt Betina Gotzen-Beek vom Volk der Waldwichtel, das, wie man weiß, im hohen Norden lebt und das ganze Jahr über eifrig damit beschäftigt ist, Geschenke herzustellen, die die Menschenkinder am Heiligen Abend unter dem Weihnachtsbaum finden. Zur Herstellung dieser vielen Geschenke besitzen die Waldwichtel eine "Weihnachtswichtel-Wunschmaschine". Wichtelkindern ist der Aufenthalt in der Nähe der Maschine nicht erlaubt. Doch der Wichtel... – weiterlesen (Rezension vom 17. Dezember 2014)
 
Peter Menne: Wie Papa ein Kaninchen wurde Peter Menne: Wie Papa ein Kaninchen wurde
Eines Tages bekommt der kleine Karl von seiner Tante Conny einen Koffer geschenkt. Inhalt: Das Zauberbuch mit den Utensilien und den Zaubersprüchen von Karls Großvater. Karl ist begeistert und bis zum Abendbrot sind seiner Tante Conny und er mit dem Studieren der Sprüche beschäftigt. Als Karls Vater abends heimkommt von der Arbeit, will Karl seinem Vater zeigen, wie er ein weißes Kaninchen aus dem Hut zaubern kann. Der Vater hält das für physikalisch unmöglich und tatsächlich passiert auch nicht.... – weiterlesen (Rezension vom 17. Dezember 2014)
 
Sebastian Fitzek: Passagier 23 Sebastian Fitzek (Biografie): Passagier 23
Mit seinem neuen Buch "Passagier 23" hat Sebastian Fitzek es wieder geschafft, eine an tatsächlichen Realitäten orientierte Geschichte zu erzählen, die einem stellenweise das Blut in den Adern gefrieren lässt. Aus der Nachricht, dass in jedem Jahr weltweit etwa zwei Dutzend Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen verschwinden, konstruiert er eine Story, die davon ausgeht, dass nicht in jedem einzelnen Fall ein Suizid die von den Reedereien veröffentlichte Version des Verschwindens ist.... – weiterlesen (Rezension vom 17. Dezember 2014)
 


 
Buchtips.net 2002 - 2014  |  Kontakt  |  Impressum