Professor van Dusen: Die neuen Fälle - Fall 17: Professor van Dusen setzt die Segel

Die neuen Fälle - Fall 17: Professor van Dusen setzt die Segel

Verlag: Allscore [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
Amazon-Bestellnummer B07KZ3ZP3C

Preis: 9,95 Euro bei Amazon.de [Stand: 26. Juni 2019]
Preisvergleich bei buecher24.de
Um ein wenig über seine Ahnen zu erfahren, verschlägt es Professor van Dusen und seinen Chronisten Hatchinson Hatch ins niederländische Seebad Zandvoort. Dort will die geniale Denkmaschine herausbekommen, in welch berühmter Ahnenreihe er zu finden ist. Doch seine Forschungen verlaufen anders, als er sich das vorgestellt hat. Van Dusen und Hatch sind im Zee Palais untergekommen und Van Dusens Stimmung ist auf dem Tiefpunkt. Als aber am Strand eine Leiche gefunden wird, erwachen die Lebensgeister des Hobbykriminologen wieder, zumal sie es scheinbar mit einem bekannten Gegner zu tun haben.

Marc Freund ist einmal mehr die ehrenvolle Aufgabe zugefallen, die neuen Fälle des Professor van Dusen mit einem Script zu bedienen. Obwohl dieser siebzehnte neue Fall nicht so spektakulär ist, wie andere, liefert Marc Freud ein wirklich passables Drehbuch ab. Zu Beginn gibt es eine gute Portion Humor, als van Dusen auf Ahnenforschung geht. Daher dauert es auch gut zwanzig Minuten, bis der eigentliche Mord passiert. Die darauffolgenden Ermittlungen sind recht interessant und können durchaus mit einer Überraschung aufwarten, als van Dusen und Hatch auf einen alten Bekannten treffen.

Akustisch wurde das Hörspiel gut umgesetzt. Vor allem die Strandszenen klingen sehr authentisch. Von den Sprechern sind Bernd Vollbrecht und Nicolai Tegeler als Van Dusen und Hatch inzwischen eine Bank. Ebenfalls ein Volltreffer ist Liane Rudolph als mysteriöse Greetje Vandermeer. Die anderen Sprecher wie Douglas Welbat, Wolf Fraas oder Niels Rieke agieren gut, ohne hörenswerte Höhepunkte zu setzen.
Fazit
"Professor van Dusen setzt die Segel" ist ein guter neuer Fall, der für eine Stunde gelungene Hörspielunterhaltung sorgt. Fans der Serie kommen voll auf ihre Kosten. Und nach dem Ende darf man sich durchaus auf den achtzehnten neuen Fall freuen.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Professor van Dusen:
Die neuen Fälle - Fall 09: Professor van Dusen setzt auf Mord
Die neuen Fälle - Fall 10: Professor van Dusen kauft die Katze im Sack
Die neuen Fälle - Fall 11: Professor van Dusen in der Höhle des Löwen
Die neuen Fälle - Fall 12: Professor van Dusen fährt Achterbahn
Die neuen Fälle - Fall 13: Professor van Dusen spielt Theater
Die neuen Fälle - Fall 14: Professor van Dusen geht ein Licht auf
Die neuen Fälle - Fall 15: Professor van Dusen in der Totenvilla
Die neuen Fälle - Fall 16: Professor van Dusen nimmt die Beichte ab
Die neuen Fälle - Fall 8: Professor van Dusen und der erfundene Tod
Die neuen Fälle, Fall 7: Professor van Dusen zündet ein Feuerwerk
Ein Mörder bei Madame Tussaud
Eine Unze Radium
Lebende Bilder - toter Mann
Professor van Dusen im Spukhaus
Professor van Dusen jagt einen Schatten
Professor van Dusen reitet das Trojanische Pferd
Professor van Dusen schlägt sich selbst
Professor van Dusen taut auf
Professor van Dusen und das Haus der 1.000 Türen
Stimmen aus dem Jenseits

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10310.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 20. März 2019

Buchtips.net 2002 - 2019  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung