Professor van Dusen: Die neuen Fälle - Fall 15: Professor van Dusen in der Totenvilla

Die neuen Fälle - Fall 15: Professor van Dusen in der Totenvilla

Verlag: Allscore [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
Amazon-Bestellnummer B07D57L8QD

Preis: 9,79 Euro bei Amazon.de [Stand: 23. Oktober 2018]
Preisvergleich bei buecher24.de
Auf ihrer Weltreise sind Professor van Dusen und sein Chronist Hatchinson Hatch in Berlin gelandet. Eigentlich wollten sie dort zu einem wissenschaftlichen Vortrag gehen, doch stattdessen landen sie in einer Villa im Grunewald, wo sie eine unglaubliche Entdeckung machen. Dreizehn Männer, die in einem eleganten Frack gekleidet um einen Tisch sitzen. Allerdings sind sie alle tot. Zusammen mit Kommissar Reinicke begeben sich Van Dusen und Hatch auf die Suche nach der Lösung. Dabei kreuzen sich die Wege mit einem Mann, der als das Gespenst von Berlin bekannt ist.

Für den fünfzehnten neuen Fall zeichnet sich wieder einmal Marc Freund verantwortlich. Und mit dem Fall der Totenvilla ist ihm eine echte Perle der Reihe gelungen. Das fängt schon bei der liebevollen Reminiszenz an die alte Serie an, da dieser Fall unmittelbar an die Ereignisse der legendären Van-Dusen-Folge "Zocker, Zossen und Zinnober" anschließt. Van Dusen ist also in Berlin und gerät gleich in das nächste Abenteuer. Nach einer humorvollen Kutschfahrt, in dereren Verlauf die Denkmaschine beinahe zum Geburtshelfer wird, geht es mit der eigentlichen Handlung los. Diese hat Marc Freund so geschickt, verschachtelt und spannend aufgebaut, dass jeder Van-Dusen-Fan seine Freude daran hat. Die Suche nach dem Täter der dreizehn Opfer und nach der Identität des Gespenstes ist ausgezeichnet.

Die akustische Umsetzung der Van-Dusen-Hörspiele lebt überwiegend von den Sprechern. So auch hier. Bernd Vollbrecht und Nicolai Tegeler sind inzwischen so mit ihren Rollen als Augustus van Dusen und Hatchinson Hatch verwachsen, dass man an frühere Sprecher kaum noch denkt. Zur Seite stehen ihnen in dieser Folge hervorragende Kollegen wie Jürgen Thormann, Rainer Brandt oder Thomas Schmuckert. Besonders erwähnenswert sind die Darstellungen von Jörg Hengstler als diabolisches Gespenst und Jenny Löfler als Hausdame Helga Simmer, die mit Berliner Schnauze den Hörer begeistert.
Fazit
Innerhalb dieser neuen Fälle ist "Professor van Dusen in der Totenvilla" ein ganz besonderes Juwel. Eine Episode, die den Geist der alten Serie in sich aufnimmt und eine tolle und äußerst spannende Geschichte erzählt. Chapeau Marc Freund für dieses hörenswerte Van-Dusen-Hörspiel.
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Professor van Dusen:
Die neuen Fälle - Fall 09: Professor van Dusen setzt auf Mord
Die neuen Fälle - Fall 10: Professor van Dusen kauft die Katze im Sack
Die neuen Fälle - Fall 11: Professor van Dusen in der Höhle des Löwen
Die neuen Fälle - Fall 12: Professor van Dusen fährt Achterbahn
Die neuen Fälle - Fall 13: Professor van Dusen spielt Theater
Die neuen Fälle - Fall 14: Professor van Dusen geht ein Licht auf
Die neuen Fälle - Fall 8: Professor van Dusen und der erfundene Tod
Die neuen Fälle, Fall 7: Professor van Dusen zündet ein Feuerwerk
Ein Mörder bei Madame Tussaud
Eine Unze Radium
Lebende Bilder - toter Mann
Professor van Dusen im Spukhaus
Professor van Dusen jagt einen Schatten
Professor van Dusen reitet das Trojanische Pferd
Professor van Dusen schlägt sich selbst
Professor van Dusen taut auf
Professor van Dusen und das Haus der 1.000 Türen
Stimmen aus dem Jenseits

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10145.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 01. Oktober 2018

Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung