Logo buchtips.net

Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Bernd Brunner: Das Buch der Nacht Bernd Brunner: Das Buch der Nacht
Ein ungewöhnliches Buch zu einem (eigentlich) alltäglichen Thema: Buchautor Bernd Brunner betrachtet die Nacht aus verschiedenen Blickwinkeln und nimmt den Leser mit auf eine unterhaltsame Reise mit erstaunlichen Erkenntnissen und Sichtweisen zur "Tages-"Zeit, die der Mehrzahl der Menschen unerschlossen bleibt, da sie in der Regel schlafend verbracht wird. Die Nacht ist nicht alleine... – weiterlesen (Rezension vom 08. Januar 2022)
 
Richard J. Evans: Das Dritte Reich und seine Verschwörungstheorien Richard J. Evans: Das Dritte Reich und seine Verschwörungstheorien
Passend in eine Zeit der "Fake News" und der "Alternativen Fakten" erscheint die deutschsprachige Übersetzung des neuesten Buches von Richard J. Evans, einem brillanten Kenner der Ära des 19./20. Jahrhunderts und der Epoche des Nationalsozialismus. Er wählt fünf Verschwörungsmythen aus und nimmt sie gekonnt unter die Lupe. Von den "Protokollen der Weisen von Zion",... – weiterlesen (Rezension vom 08. Januar 2022)
 
Tessa Wegert: Thousand Islands – Die Geister von Swanton Tessa Wegert: Thousand Islands – Die Geister von Swanton
Der Thriller von Tessa Wegert, einer Autorin mit deutschen Wurzeln, ist der zweite Krimi aus der Thousand-Island-Reihe. Er lässt sich unabhängig lesen. Informationen, die aus dem ersten Band stammen und benötigt werden, sind umfangreich vorhanden. Für meinen ersten Eindruck waren dies sogar zu viele Informationen und man wusste zunächst nicht, ob und wofür sie benötigt werden. Denn bis es zu... – weiterlesen (Rezension vom 26. Dezember 2021)
 
Miranda Malins: Die Tochter des Königsmörders Miranda Malins: Die Tochter des Königsmörders
Auf diesen Roman aus dem Rowohlt Verlag hatte ich mich bereits bei Ankündigung sehr gefreut. Zum Jahresende empfehle ich gerne dicke, historische Romane, weil man in ihnen trief versinken kann. Dies ist der Debütroman von Miranda Malins, einer Historikerin. Der Roman handelt von und beschreibt die Familie des Oliver Cromwell, der Mitte des 17. Jahrhunderts das britische Parlament angeführt hatte.... – weiterlesen (Rezension vom 15. Dezember 2021)
 
Wayne McLair: Folge 16 - Die Bank Of Ireland Wayne McLair: Folge 16 - Die Bank Of Ireland
Wayne McLair und sein Team gelingt mit einem Luftschiff die Flucht aus Smokestack. Als es zu Turbulenzen kommt, muss die Maschine auf einer Insel vor der Küste Irlands landen. Das passt gut, denn Wayne hat ein neues Ziel: Die Bank of Ireland. Doch der Coup gestaltet sich schwierig, da Wayne auf zahlreiche Gestalten aus seiner Vergangenheit trifft und auch ein neuer Meisterdieb auf der Bildfläche... – weiterlesen (Rezension vom 04. Dezember 2021)
 
Professor van Dusen: Die neuen Fälle - Fall 27: Professor van Dusen im schwarzen Tann Professor van Dusen: Die neuen Fälle - Fall 27: Professor van Dusen im schwarzen Tann
Professor van Dusen und Hutchinson Hatch haben sich für einige Tage im wunderschönen Baden-Baden einquartiert, als sie eine Eildepesche erreicht. Rudolph von Koch, Vorstandssprecher der Deutschen Bank, bittet sie nach Freiburg: In der dortigen Bankfiliale sind eine große Summe Geldes und ein Bankangestellter verschwunden. Merkwürdig ist, dass der Dieb zudem an Kunst interessiert ist, da gleichwohl... – weiterlesen (Rezension vom 08. November 2021)
 
Abraham Merritt: Gruselkabinett - Folge 110: Der Drachenspiegel Abraham Merritt: Gruselkabinett - Folge 110: Der Drachenspiegel
Der abenteuerlustige Millionär James Hemdon erbeutet bei einem Raubzug in der verbotenen Stadt in Peking einen prachtvollen Spiegel, der mit Jade-Drachen verziert ist. Er nimmt ihn mit nach New York, doch schon bei der Überfahrt, erhält er eine Warnung. Als Hemdon spurlos verschwindet, bittet sein Diener Martin Mr. Ward um Hilfe, ein alter Freund, der mit ihm zusammen versucht, die Spuren zu lesen.... – weiterlesen (Rezension vom 08. November 2021)
 
Karen Rose: Tränennacht Karen Rose: Tränennacht
In Karen Roses neuem Thriller bekommt man es mit einem Täter zu tun, wie er aus TV-Serien wie »Criminal Minds« bekannt ist. Ein Serienkiller macht in Sacramento Jagd auf Frauen. Eines Abends sucht er sich Daisy als Opfer aus. Doch damit gelangte er an die Falsche. Daisy hatte viele Jahre Nahkampftraining und weiß sich zu wehren. Sie schlägt ihn in der nächtlichen Straße in die Flucht, nicht... – weiterlesen (Rezension vom 06. November 2021)
 
Klaus Mühlhahn: Geschichte des modernen China Klaus Mühlhahn: Geschichte des modernen China
Chinas Weg zur Supermacht, sein fulminanter und unaufhaltsam erscheinender Aufstieg, wirtschaftlich und politisch, sorgen nahezu täglich für neuen Gesprächsstoff. Chinas Geschichte ist vielfältig, versehen mit Höhen und Tiefen. Einst Kolonialmacht, der kranke Mann Asiens und nun auf bestem Wege die Supermacht Nr. 1 zu werden. Wie geht das? Der renommierte Historiker Klaus Mühlhahn, leistet... – weiterlesen (Rezension vom 01. November 2021)
 
Marcel F. Volland: Simple Rules als Mangementprinzip Marcel F. Volland: Simple Rules als Mangementprinzip
Das Entzerren von "Regel-Sets" und Überregulierungen "Die moderne Organisation ist überladen und beschwert". So beginnt Volland seine Überlegungen und stark praxisbezogenen Darstellungen einer Veränderung hin zu "Einfachen Regeln" bei Entscheidungsfindungen in Unternehmen. Erkenntnisse und Erfahrungen, die auf der psychologischen Kognitionsforschung beruhen und... – weiterlesen (Rezension vom 15. Oktober 2021)
 
Berthold Rittberger: Die Europäische Union. Politik, Institutionen, Krisen. Berthold Rittberger: Die Europäische Union. Politik, Institutionen, Krisen.
Die Europäische Union - ein politischer Gigant auf Distanz. Mehr als 70 Jahre ist es her, dass der französische Außenminister Robert Schumann den Plan zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl verlas. Er initiierte federführend das bislang größte europäische Friedensprojekt der Geschichte, gemeinsam mit Deutschland, Italien, Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. Diese... – weiterlesen (Rezension vom 14. Oktober 2021)
 
Michael Hjorth, Hans Rosenfeldt: Die Früchte, die man erntet Michael Hjorth, Hans Rosenfeldt: Die Früchte, die man erntet
Seit Vanja Lithner als Leiterin der Reichsmordkommission die Nachfolge von Torkel Höglund angetreten hat, scheint das Team noch nicht wieder zusammengefunden zu haben. Der Kriminalpsychologe Sebastian Bergman indes hat seine Kooperation mit der schwedischen Kriminalpolizei endgültig beendet und arbeitet inzwischen als selbstständiger Psychotherapeut. Vanja und ihre Kollegen werden im 7. Band der... – weiterlesen (Rezension vom 14. Oktober 2021)
 
Wolfgang Niess: Der 9. November. Die Deutschen und ihr Schicksalstag Wolfgang Niess: Der 9. November. Die Deutschen und ihr Schicksalstag
Zufall oder nicht? Fakt ist, dass sich der 9. November in der jüngeren deutschen Geschichte zu einem besonderen Datum herauskristallisierte. So lenkt auch Wolfgang Niess, der Autor des vorliegenden Buches, seinen Blick auf diesen historisch bedeutsame Datum. Die einzelnen Ereignisse sind bekannt und werden (natürlich) inhaltlich näher beleuchtet: Der 9. November 1918 (Novemberrevolution), 9. November... – weiterlesen (Rezension vom 09. Oktober 2021)
 
Irene Adler - Sonderermittlerin der Krone: Folge 10: Falsches Spiel Irene Adler - Sonderermittlerin der Krone: Folge 10: Falsches Spiel
Irene Adler wird in einer heiklen Sache kontaktiert: Louise, Tochter von Königin Viktoria, soll den Sohn des kanadischen Generalgouverneurs heiraten. Allerdings wurde die extra für die Feierlichkeit angefertigte Hochzeitstiara gestohlen. Irene Adler und Mister Wu reisen nach Ottawa, um den Diebstahl aufzuklären. Unterstützt werden sie dabei von Michael Findlay, der zur Garde des Earl Of Grey gehört.... – weiterlesen (Rezension vom 25. September 2021)
 
Jessica Kremser: Frau Maier macht Dampf Jessica Kremser: Frau Maier macht Dampf
Der Krimi von Jessica Kremser ist ein klassischer cozy crime mit einer mehr als schrulligen Ermittlerin. Er ist am ehesten vergleichbar mit den Kati-Küppers-Romanen von Barbara Steuten. Eine Freundin von Frau Maier hat einen Wellnessurlaub gewonnen, aber sie kann ihn nicht antreten. Damit er nicht verfällt, reist Frau Maier in das Wellness-Hotel. Sie reist zum ersten Mal in ihrem Leben, zumindest... – weiterlesen (Rezension vom 24. September 2021)
 
Eva-Maria Schnurr (Hg.), Joachim Mohr: Das Geheimnis des Erfolges Eva-Maria Schnurr (Hg.), Joachim Mohr: Das Geheimnis des Erfolges
Deutschlands wirtschaftliche Dynastien Die Charaktere waren und sind durchaus verschieden. Und somit wird es am Ende der Lektüre nicht "das Eine" Geheimnis für (wirtschaftlichen) Erfolg geben, dass der Leser einfach Herauslesen und für sich dann nach bestimmten Regeln ins eigene Leben übertragen könnte, geben. Wobei dennoch bestimmte Haltungen und Einstellungen, ein hohes Maß auch... – weiterlesen (Rezension vom 07. September 2021)
 
Ralph Bollmann: Angela Merkel Ralph Bollmann: Angela Merkel
Es ist die erste und umfassende Biografie von Angela Merkel und somit besitzt dieses Buch derzeit eine Art "Alleinstellungsmerkmal". Das politische Wirken aus 16 Jahren Kanzlerschaft in den wesentlichen Punkten objektiv darzustellen und darüber hinaus die Person "Angela Merkel" zu beleuchten und der interessierten Leserschaft nahe zu bringen, ist nicht nur ein Kunststück, nein,... – weiterlesen (Rezension vom 06. September 2021)
 
Anne Sanders: Für immer und ein Wort Anne Sanders: Für immer und ein Wort
Bei diesem Roman, der auch wie viele andere Romane dieser Autorin in England spielt, geht es um das Zusammenwachsen zweier Menschen, Anni und Jack, nach einer für sie sehr großen Trennung von einem Lebensgefährten. Jeder der beiden Protagonisten bekommt einen Teil im Buch gewidmet, in welchem die Geschichte von jedem erzählt wird. Da erfahren wir aus dem Leben von ihnen, ihren Familien, ihren Freunden,... – weiterlesen (Rezension vom 03. September 2021)
 
Sophie von Bechtolsheim: Stauffenberg. Folgen Sophie von Bechtolsheim: Stauffenberg. Folgen
Der Titel des vorliegenden Buches lässt bei Interessenten erst einmal ein Fragezeichen aufkommen. Stauffenberg ist klar, aber welche Folgen könnten gemeint sein? Die Autorin, Sophie von Bechtolsheim, ist Enkelin des Grafen Stauffenberg, der die Federführung beim Anschlag auf Hitler am 20. Juli 1944 hatte. Nicht Hitler bezahlte diesen Anschlag mit seinem Leben, sondern das Gros der Widerstandsgruppe,... – weiterlesen (Rezension vom 15. August 2021)
 
Offenbarung 23: Angela Offenbarung 23: Angela
Georg Brandt alias Hacker T-Rex sitzt mit Ian G. in einer Bar im Hotel Adlon, als sich eine bekannte Persönlichkeit zu ihnen an den Tisch setzt. Es handelt sich um niemand anderen als die Bundeskanzlerin. Es geht um eine Reliquie des verstorbenen Hackers Tron und um die Frage, wie legal eine Verschwörung innerhalb der deutschen Politik ist. Georg beginnt zusammen mit seiner Freundin Nolo zu recherchieren... – weiterlesen (Rezension vom 01. August 2021)
 
Liam McIlvanney: Ein frommer Mörder Liam McIlvanney: Ein frommer Mörder
Der Krimi von Liam McIlvanney führt die Leser in das Glasgow von 1968. Freunde und Fans von Inspector George Gently (TV-Serie) kommen hier auf ihre Kosten. Sie lernen das Gämngstermilieu der 1960er Jahre kennen. Ein Serienmörder treibt sich um. Er holt sich Mädchen bzw. junge Frauen aus dem Clubs, vergewaltigt und tötet sie. Der Polizist McCormack wird geholt, nachdem die örtlichen Behörden... – weiterlesen (Rezension vom 21. Juli 2021)
 
Robert Hültner: Lazare und die Spuren des Todes Robert Hültner: Lazare und die Spuren des Todes
Verzweigtes kriminelles Netz mit hohem Bedrohungspotential Eigentlich empfindet Lazare diese Abkommandierung als reine Schikane. Wie sonst soll es ein erfahrener Kriminaler auffassend, wenn sein Direkttor, Gridoux, ihn, Siso Lazare in die Provinz nach Séte sendet um ein einfaches "nicht nach Hause Kommen" eines jungen Mädchens mit aufzuklären? Ein Einsatz, der im Übrigen nicht nur... – weiterlesen (Rezension vom 16. Juli 2021)
 
Carlos Ruiz Zafón: Der Friedhof der vergessenen Bücher Carlos Ruiz Zafón: Der Friedhof der vergessenen Bücher
Würdiger Nachlass Auch wenn Zafon nun nicht mehr unter den Lebenden weilt, gilt weiterhin, dass die Welt der Literatur, der Bücher, der Geheimnisse, der unbestimmten Grenze zwischen dem Reich der Lebenden, der Toten und der Fantasie für ihn das Zentrum auch seines literarischen Schaffens war. Bestens ausgedrückt in der Metapher dieser Gemeinden Bibliothek tief unterhalb in der "Unterwelt"... – weiterlesen (Rezension vom 09. Juli 2021)
 
Fritz Pleitgen: Eine unmögliche Geschichte. Als Politik und Bürger Berge versetzten Fritz Pleitgen: Eine unmögliche Geschichte. Als Politik und Bürger Berge versetzten
Es ist erlebte Geschichte, die Reporterlegende Fritz Pleitgen in seinem neuen Buch "Eine unmögliche Geschichte" beschreibt. Eine Zeit, in der aus seiner Sicht Politiker und Bürger Berge versetzten. Und natürlich hat er nicht Unrecht damit. Handelt es sich doch um eine Zeit, in der der (Erste) Kalte Krieg sich dem Ende zuneigte, Deutschland wiedervereinigt wurde und die Welt mit großen... – weiterlesen (Rezension vom 08. Juli 2021)
 
Michael Wolffsohn: Wir waren Glückskinder - trotz allem Michael Wolffsohn: Wir waren Glückskinder - trotz allem
Vor vier Jahren erschien das Buch "Deutschjüdische Glückskinder", eine Weltgeschichte seiner Familie, wie der Autor sein Buch selbst beschreibt. 2021 legt Michael Wolffsohn nach: die Geschichte seiner Familie erzählt er nun für Kinder und Jugendliche. Inhaltlich dreht sich alles um die Irrungen und Wirrungen der Familien Wolffsohn und Saalheimer, eben die Familien, aus denen die Eltern... – weiterlesen (Rezension vom 08. Juli 2021)
 
1871 Rezensionen gefunden [nächste Seite]

Optionen:
Rezensionen pro Seite: 10 | 25 | 50
Buchtips.net 2002 - 2022  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung