Faith van Helsing: Folge 27: Das andere Leben

Folge 27: Das andere Leben

Verlag: Russel & Brandon Company [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Horror
Amazon-Bestellnummer B00H20NV70

Preis: 6,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 01. Januar 1970]
Preisvergleich bei buecher24.de
Nach ihrer Europa-Reise kommt Faith zurück nach Shelville und freut sich auf die Hochzeit ihres Vaters Christopher mit Vanessa Fox. Doch die Wiedersehensfreude ist getrübt, da eine böse Überraschung auf Faith wartet. Eine vollkommen identische Doppelgängerin erwartet sie zuhause. Noch ehe sich Christopher Gedanken darüber machen kann, ob und wer die richtige Faith ist, über schlagen sich die Ereignisse. Unterdessen sind Nathan Pierce und Brandolf Welt in Transsylvanien unterwegs, um das Schloss von Dracula ausfindig zu machen. Sie sind ausgesprochen überrascht, auf wen sie dort treffen.

Mit dieser Folge wird das fünfteiligen Finale der zweiten Faith-van-Helsing-Staffel eingeleitet, das auch unter dem Titel die Faith-Trinity-Saga bekannt ist. Und dieser fast achtzigminütige Auftakt ist wahrlich ein Höhepunkt der Serie. Vergessen die letzten Folgen, die oft nicht gänzlich überzeugend waren. Wo es in diesen Episoden einige Längen gab, geht es hier spannungsmäßig in die Vollen. Zumal sich langsam aber sich der Schleier um die geheimnisvollen Sprecherwechsel um Faith van Helsing lüftet.

Aber auch sonst ist alles dabei, was zu den Glanzpunkten dieser zweiten Staffel gehörte: Dracula, die Goldene Dämmerung, das Monster Adam. Autor Simeon Hrissomallis hat ihr ein wahres Feuerwerk geschaffen, dass zur Abwechslung alle Stärker der Serie ausspielt. Man wünscht sich, dass alle Folgen dieser Staffel auf diesem Niveau gewesen wären.

Zum großen Gelingen tragen natürlich auch die Sprecher bei. Allein die Eröffnungsszene mit einem brillanten Klaus-Dieter Klebsch als Adam und einem nicht minder guten Simon Jäger als Bill Jackson macht so viel Lust, dass man gespannt der weiteren Handlung lauscht. Und es wird viel geboten: Nana Spier und Anna Carlson als doppelte Faith sind dabei ebenso gut, wie Lutz Riedel als Dracula. Auch die akustische Umsetzung ist top, zumal es sehr erfreulich ist, dass die Kampfszenen diesmal wieder nicht so albern und Comicheft sind, wie zuletzt.

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 07. September 2017

Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung