Faith van Helsing: Folge 23: Asmodis Blutgrab

Folge 23: Asmodis Blutgrab

Verlag: Russel & Brandon Company [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Horror
Amazon-Bestellnummer B004DPL7NM

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Nach den Ereignissen rund um die Goldene Dämmerung beschließt Faith, sich eine Auszeit zu nehmen. Zusammen mit einer neuen Freundin und Ben reist sie nach Europa. Auf ihrer Reise kommen sie in den französischen Ort Rennes le Chateau. Dort werden sie mit einer geheimnisvollen Sekte konfrontiert. Zudem muss Faith eine weitere schreckliche Entdeckung bezüglich ihrer Freunde machen.

Folge 23 sorgt beim Hörer mehrfach für Verwirrung. Zum Hauptgrund dafür ist der Sprecherwechsel von Faith van Helsing. Statt Nana Spier ist dies nun Anna Carlsson. An sich ist ein Sprecherwechsel keine große Sache, doch im Fall von Faith van Helsing scheint dies zum Plot dazugehören. Von daher darf man sehr gespannt sein, was sich die Macher da ausgedacht haben.

Allerdings sorgt dieser Wechsel für weitere Verwirrung. Nach dem Prolog gibt es eine Szene, in der Faith und Raven plötzlich verheiratet sind. Das Gute daran ist, dass David Nathan damit wieder mit von der Partie ist und in dieser kurzen Szene zeigen kann, was für ein brillanter Sprecher er ist. Der Nachteil: Man weiß auch diese Szene nicht wirklich einzuordnen. Und so zieht sich das durch die gesamt Story, die an sich nicht wirklich spannend ist. Im Augenblick hat man eher das Gefühl, als stagniere die Serie. Jedoch bin ich sehr gespannt, wie das alles aufgelöst wird.

Sehr gut sind die Sprecher an sich. Im Prolog brillieren Christian Rode und Peter Groeger, mal nicht als Holmes und Watson. Über David Nathan ist bereits alles gesagt und Anna Carlsson gibt einen sehr guten Einstand als Faith van Helsing, da sie von der Stimmfärbung sehr dicht an der bisherigen Hauptsprecherin ist.

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 21. Juni 2017

Buchtips.net 2002 - 2020  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung