Fraktal: Folge 03: Prähistorica

Folge 03: Prähistorica

Verlag: Gigaphon [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Science Fiction
Amazon-Bestellnummer B00TIEGRBK

Preis: 5,89 Euro bei Amazon.de [Stand: 04. Juni 2020]
Preisvergleich bei buecher24.de
Nachdem die Skyclad im Fraktal verschollen ist, wurde sie von einer Schockwelle getroffen. Während die Besatzung versucht, die Schäden im Rahmen zu halten, kommt ein Planet in die Nähe, auf dem sie notlanden können. Allerdings verläuft das Manöver anders als geplant und das Schiff muss notwassern. Während Jay und Amy den Dschungel erkunden und dabei ein paar unglaubliche Entdeckungen machen, versucht die restliche Besatzung, die Skyclad wieder fit zu machen. Doch werden sie ebenfalls von der Entdeckung von Amy und Jay gestört.

Nachdem mich die ersten beiden Episoden von "Fraktal" echt begeistern konnten, fällt meine Resonanz auf den dritten Teil etwas verhaltener aus. Das liegt daran, dass die Story doch ein recht müder Abklatsch von "Jurassic Park" ist. Eigene Ideen sind hier eher Mangelware, sodass man sich darauf verlässt, dass die von Michael Crichton erdachte Idee, die im Kino und in Buchform hervorragend funktioniert hat, auch im Hörspiel klappt. Tut sie im Prinzip, obwohl man hier zu sehr an den bekannten Vorlagen aus Buch und Kino hängt. Hier hätte ich mir mehr Eigenständigkeit gewünscht.

Was die Akustik angeht, so ist diese von der Sache her sehr gut. Die Sound- und Geräuschkulisse ist präsent und gibt dem Hörer durchaus das Gefühl auf Saurierjagd zu gehen. Bei den Sprechern ist es der gewohnte Cast, der einen guten Job macht. Martin L. Schäfer ist dabei als Jay ebenso überzeugend, wie Bettina Zech als Amy oder Gordon Piedesack als Captain Pierce. In weiteren Rollen sind Sven Mai, Robert Missler oder Carmen Molinar zu hören. Was etwas störend ist, ist die Tatsache, dass es zwischen dem Ende eines Tracks und dem Beginn des nächsten oft sehr ruhige Passagen gibt, die sich über mehrere Sekunden hinziehen und man sich fragt, ob das Abspielgerät noch läuft.
Fazit
Insgesamt ist "Prähistorica" die bisher schwächste Folge. Die stark von "Jurassic Park" inspirierte Episode erreicht bestenfalls eine Durchschnittswertung. Allerdings sorgt der interessante Cliffhanger dafür, dass man sich durchaus auf die nächste Folge freut.
5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Fraktal:
Folge 01: Verschollen im Mikrokosmos
Folge 02: Sternenstaub

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10728.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Fraktal, Folge 03: Prähistorica (zu dieser Rezension), Folge 03: Prähistorica (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 17. Mai 2020

Buchtips.net 2002 - 2020  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung