Foster: Folge 03: Die Pforte zur Verdammnis

Folge 03: Die Pforte zur Verdammnis

Verlag: Imaga [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Horror
ISBN-13 978-3-941082-96-0

Preis: 7,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 21. November 2018]
Preisvergleich bei buecher24.de
Der britische Detective Inspector Foster ist noch immer auf der Suche nach Emily Blake. Die Tochter des hochrangigen Politikers William Blake scheint von einer okkulten Sekte entführt worden zu sein, die einen weltbedrohenden Plan verfolgt. Foster ahnt, dass Emilys Vater hinter den Ereignissen steht, findet bei seinen Vorgesetzten aber kein Gehör. Ein junger Hacker bringt ihn auf die Spur, doch Foster muss sich beeilen, denn das Ende der Welt ist näher als gedacht.

Was braucht ein gutes Hörspiel? Ein durchdachtes und spannendes Script, glaubhafte Sprecher und eine passende akustische Untermalung. Das alles bietet der dritte Teil der Hörspielserie "Foster", für die sich Oliver Döring verantwortlich zeichnet, fast im Überfluss. Jedoch sollte man sich mit dem Prolog der Serie oder zumindest mit der ersten regulären Folge beschäftigt haben, da diese nahtlos an "Das Erlöschen des Lichts" anknüpft. Dadurch bekommt diese Episode schon von Beginn an ein ausgesprochen hohes Tempo. Harte, schnelle Schnitte und plötzliche Szenenwechsel fordern vom Hörer erhöhte Aufmerksamkeit. Der wird dafür aber mit einer Geschichte belohnt, die an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten ist. Die Verknüpfung von Horror- und Mysteryelementen ist außerordentlich gut und gipfelt in einen packenden Showdown.

Akustisch gib es bei "Die Pforte zur Verdammnis" das Rundum-Sorglos-Paket. Sprecher wie Thomas Nero Wolff (Foster), Torsten Michaelis (William Blake) oder Gerrit Schmidt-Foß (Kyle Jones) präsentieren sich in absoluter Bestform und profitieren von dem hervorragenden Script. In weiteren Rollen sind ebenfalls bekannte Stimmen wie die von Hans-Georg Panczak, Philipp Schepman oder Dietmar Wunder zu hören.

Auch die begleitende Akustik ist hervorragend und sorgt für allerfeinstes Ohrenkinofeeling. Egal ob Hubschraubereinsätze, Telefonate oder Höhlenerkundigungen - dem Team um Oliver Döring gelingt es ausgezeichnet, den Hörer in die richtige Atmosphäre zu versetzen und ihm immer wieder Schreckmomente zu bereiten. Abgerundet wird das Hörspiel durch einen harten und eben stimmungsvollen Soundtrack.
Fazit
Besser als "Die Pforte zur Verdammnis" kann man ein Hörspiel kaum inszenieren. Hier gibt es satte 70 Minuten perfekte Hörspielunterhaltung aus dem Genre Horror und Mystery. Ich bin gespannt, wie lange die Serie dieses hohe Niveau hält und freue mich auf die nächste Folge.
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Foster:
Folge 01: Prolog - Die Seele eines Dämons
Folge 02: Das Erlöschen des Lichts
Folge 04: Todeshochzeit
Folge 06: Ein Dämon mir zu dienen
Folge 07: Im Körper eines Menschen
Folge 08: Der Zerstörer
Folge 09: Das Tote-Welt-Phänomen
Foster 05: Die Hexe

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez9919.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 10. März 2018

Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung