Foster: Folge 10: Das Böse im Guten

Folge 10: Das Böse im Guten

Verlag: Imaga [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Horror
ISBN-13 978-3-946207-27-6

Preis: 5,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 18. Juni 2019]
Preisvergleich bei buecher24.de
Eine Nachricht aus Russland führt Foster in die dortige britische Botschaft. Ein Mann namens Artjom hat dort Zuflucht gesucht und will mit Foster reden. Als dieser in Russland eintrifft, erfährt er, dass die Gefahr durch den Dämon Sebul und dessen Anhänger größer geworden ist. Ein verheerender Schlag steht unmittelbar bevor, doch dank der Informationen von Artjom haben Foster und seine russischen Kollegen einen Wissensvorsprung. Aber reicht dieser, um die Bedrohung wirklich einzudämmen?

Mit "Das Böse im Guten" eröffnet Oliver Döring das dritte Buch seiner Horrorserie "Foster". Und das mit einem echten Paukenschlag. Wer die Serie bisher gehört hat, findet hier sämtliche Elemente wieder, was die ersten Folgen auszeichnete: viel Spannung, Action, Gruselelemente und eine Portion schwarzer Humor. Das alles ist zu einer spannenden Episode vermischt worden, die alte Handlungsstränge einbindet und trotzdem ohne Vorkenntnisse der vorherigen Ereignisse gehört werden kann. Durch zahlreiche Perspektiv- und Schauplatzwechsel bekommt das Hörspiel ein hohes Tempo, auch wenn man als Hörer aufpassen muss, nicht den Faden zu verlieren, da manche Stimmen recht ähnlich klingen und ein übergeordneter Erzähler fehlt. Am Ende gibt es einen packenden Cliffhanger, der die Erwartungen und die Vorfreude auf die nächste Folge weiter anheizt.

Auf akustischer Seite kann "Foster" einmal mehr punkten. Egal ob Schneestürme, Versuchslaboratorien oder unheimliche Wesen. Die Geräuschkulisse ist wirklich exzellent und versetzt den Hörer an den jeweiligen Schauplatz. Die Sprecher sind gut, auch wenn man stellenweise sehr aufmerksam sein muss, um alle Stimmen auseinanderzuhalten. Thomas Nero Wolf agiert als Foster gewohnt souverän. Sein russisches Gegenstück Artjom wird von Michael Iwannek ebenso gut gesprochen. Ebenso kann Maximiliane Häcke als russische Agentin Dunja Ivanova Akzente setzen. Weiterhin sind Erich Räuker, Hans Beyer oder Berenice Weichert zu hören.
Fazit
"Das Böse im Guten" ist der tolle Auftakt eines neues, sehr vielversprechenden Handlungsstrangs der Serie "Foster". Oliver Döring hat sich mit dieser Horrorserie fest etabliert. Die Mischung aus Spannung, Grusel, Action und Humor ist hier besonders ausgereift. Ein starkes Hörspiel mit einem fiesen, weil offenen Ende. Doch wie heißt es? Foster will Return!
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Foster:
Folge 01: Prolog - Die Seele eines Dämons
Folge 02: Das Erlöschen des Lichts
Folge 03: Die Pforte zur Verdammnis
Folge 04: Todeshochzeit
Folge 06: Ein Dämon mir zu dienen
Folge 07: Im Körper eines Menschen
Folge 08: Der Zerstörer
Folge 09: Das Tote-Welt-Phänomen
Foster 05: Die Hexe

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10380.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 18. Mai 2019

Buchtips.net 2002 - 2019  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung