Foster: Folge 02: Das Erlöschen des Lichts

Folge 02: Das Erlöschen des Lichts

Verlag: Imaga [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Horror
ISBN-13 978-3-941082-93-9

Preis: 7,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 23. Januar 2018]
Preisvergleich bei buecher24.de
Der etwas raubeinige Detective Inspector Foster bekommt den Auftrag, nach Emily Blake zu suchen. Die Tochter des hochrangigen Politikers William Blake ist auf dem Weg zur Schule spurlos verschwunden. Bei seinen Ermittlungen findet Foster heraus, dass Emilys Verschwinden scheinbar mit okkulten Riten zu tun hat. Unterdessen versuchen zwei Kleinkriminelle, eine Yacht zu stehlen. Bei ihrer Flucht über den Atlantik stranden sie auf einer plötzlich auftauchenden Insel. Einer Insel, die einem von ihnen zum Verhängnis wird.

Nach dem insgesamt hörenswerten, doch etwas zerfahrenen Prolog ist "Das Erlöschen des Lichts" nunmehr die erste reguläre Folge der Hörspielserie "Foster". Inhaltlich knüpft sie nahtlos an den Prolog an. So nimmt bereits die erste Szene Bezug auf Fosters ungewöhnlichen ersten Auftritt und auch die Szene um ein junges Mädchen namens Emily, die im Prolog zu hören war, ergibt jetzt einen Sinn.

Oliver Döring hat hier eine Geschichte am Start, die viel verspricht. Krimi-, Thriller- und Horrorelemente vermischt er zu einem mitreißenden und äußerst spannenden Plot. Die einzelnen Szenen wechseln sich hervorragend ab und erzeugen eine düstere, sich permanent steigende Spannung. Auch die Tatsache, dass es scheinbar eine fortlaufende Geschichte ist, die hier erzählt wird, gefällt mir sehr gut. Dies erschwert zwar den Seiteneinstieg, bietet aber den Machern die Chance, eine komplexe Geschichte zu erzählen.

Die akustische Umsetzung ist, wie schon beim Prolog, sehr gelungen. Bei der Auswahl der Sprecher greift man zwar auf bekannte Namen zurück, die ihre Sache jedoch allesamt gut machen. Thomas Nero Wolff schafft es mit seiner tiefen und markanten Stimme DI Foster ebenso gut darstellen, wie Luisa Wietzorek die verzweifelte Emily spricht. Auch Liane Rudolph als Emilys boshafte Mutter Martha ist ein Gewinn. In weiteren Rollen sind noch Thorsten Michaelis, Hans-Georg Panczak oder Asad Schwarz zu hören.
Fazit
"Das Erlöschen des Lichts" hält als regulärer Auftakt, was der Prolog der Serie versprochen hat. Hier kommt eine ausgefeilte und spannende Hörspielserie, die das Genre nicht neu erfindet, die ihm aber eine weitere Perle hinzufügt. Durch das offene Ende bin ich gespannt, wie es mit "Foster" weitergeht.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Foster:
Folge 01: Prolog - Die Seele eines Dämons

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez9866.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 20. Dezember 2017

Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum