Tsugumi Ohba: Death Note - Folge 09: Erbschulden

Death Note - Folge 09: Erbschulden

Verlag: Lübbe Audio [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
Amazon-Bestellnummer B07M67NBJX

Preis: 5,54 Euro bei Amazon.de [Stand: 20. Mai 2019]
Preisvergleich bei buecher24.de
Fünf Jahre nachdem die Ermittler der Kira-Sonderkommission Kyosuke Higuchi das Death Note abgenommen haben, ist viel passiert: Light Yagami hat die Polizeischule absolviert und übernimmt die Nachfolge seines Vaters. Doch die Freude über seinen neuen Posten hält nicht lange an. Samu, Lights Schwester, wurde entführt und die Täter haben eine ungewöhnliche Lösegeldforderung: Sie wollen das Death Note!

Wieder einmal verlangt eine Folge der Manga-Adaption "Death Note" dem Hörer einiges ab. Der Zeitsprung von fünf Jahren kommt ziemlich überraschend, ist aber ein genialer Schachzug. Daraus ergeben sich tolle neue Handlungselemente, die für zusätzliche Spannung sorgen. Besonders brillant ist die Darstellung des namenlosen amerikanischen Präsidenten, doch die humorvolle und trotzdem authentisch angelegte Figur ist eindeutig von der Witzfigur inspiriert, die derzeit das Oval Office innehat. Zwei Punkte sollte man vor dem Hören beachten: Um den Zeitsprung in seiner gesamten Komplexität zu verstehen, sollte man die ersten acht Folgen kennen. Und man muss wieder einmal sehr aufmerksam zuhören, da man sonst womöglich den Faden verliert, denn der Plot von "Erbschulden" ist erneut ziemlich verschachtelt und komplex.

Was die Akustik angeht, so bleibt "Death Note" einsame Spitze: Erpresseranrufe, Drohneneinsätze, Abschiedsfeiern. Es gibt keine Szene, die nicht authentisch und glaubhaft klingt. Die Sprecher agieren allesamt sehr gut, doch wie bei anderen Folgen zuvor ähneln sich einige Stimmen, sodass auch hier erhöhte Aufmerksamkeit gefordert ist. Mit David Turba, Fabian Hollwitz oder Thomas Schmuckert verkörpern die üblichen Stimmen die Hauptrollen.
Fazit
"Erbschulden" gibt der Manga-Adaption "Death Note" nochmals einen Kick. Der vorgenommene Zeitsprung entpuppt sich als Glücksgriff und verleiht der Serie jede Menge Potenzial für die letzten drei Episoden. Wer "Death Note" bisher verfolgt hat, bekommt eine hochspannende und perfekt inszenierte Hörspielstunde geboten.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Tsugumi Ohba:
Death Note - Folge 01: Mustererkennung
Death Note - Folge 02: Kollateralschaden
Death Note - Folge 03: Geliebter Feind
Death Note - Folge 04: Treuebeweis
Death Note - Folge 05: Ausschlusskriterium
Death Note - Folge 06: Grauzone
Death Note - Folge 07: Doppelagenten
Death Note - Folge 08: Live-Sendung
Death Note - Folge 10: Die Karma-Polizei

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10361.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 28. April 2019

Buchtips.net 2002 - 2019  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung