Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.



Neu: Add to Google

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Tsugumi Ohba: Death Note - Folge 03: Geliebter Feind Tsugumi Ohba: Death Note - Folge 03: Geliebter Feind
Die Sonderkommission ist noch immer auf der Suche nach Kira, dem unheimlichen Killer. Inspektor Yagami erklärt sich einverstanden, dass auch seine Familie überwacht wird. Grund ist die Tatsache, dass Sonderermittler L. glaubt, dass jemand aus dem Umfeld der Polizei der Täter sein könnten. L hält Yagamis Sohn Light für einen der Verdächtigen, ohne zu ahnen, wie recht er damit hat. Um dessen Unschuld... – weiterlesen (Rezension vom 12. Dezember 2018)
 
Jack Slade: Folge 860: Ava jagt die Totenkopfbande Jack Slade: Folge 860: Ava jagt die Totenkopfbande
Eine Bande von Verbrechern hält den Westen in Atem. Sie maskieren sich als Totenköpfe und haben das Ziel, die Wells Fargo Company zu zerschlagen. Die berühmte Kopfgeldjägerin Ava Sharp heftet sich auf die Fersen der Bande. Dabei lernt sie Edson Delaware, den Sicherheitschef von Wells Fargo kennen. Gemeinsam wollen sie der Bande das Handwerk legen, doch das ist leichter gesagt als getan, denn niemand... – weiterlesen (Rezension vom 12. Dezember 2018)
 
Lee Child: Der Einzelgänger Lee Child: Der Einzelgänger
Child kanns 12 Geschichten um Jack Reacher, den wortkargen, harten Kerl herum, der im literarischen Universum seit Jahren frei und nur mit dem nötigsten "bewaffnet" sich durch die Welt, vor allem durch Amerika, treiben lässt. Geschichten, die durchweg um die physische Härte und die unprätentiöse ausgestaltete Gabe der "Deduktion" Reachers drehen. Da kommt der Mann schon... – weiterlesen (Rezension vom 10. Dezember 2018)
 
Ulrike Bliefert: Die Samariterin Ulrike Bliefert: Die Samariterin
Am Rande der Eifel pflegt die Krankenschwester Susanne in einer abgelegenen Forstvilla ihre kranke Mutter. Hingebungsvoll verzichtet sie auf ein eigenes Leben, obwohl ihre Mutter wie ein Drachen nie ein gutes Wort an sie richtet. Die Mutter setzt alles daran, dass Susanne nicht an ein Leben außerhalb der Villa denkt. Doch dann tritt eine alte Schulfreundin Susannes auf den Plan. Die ist Psychologin... – weiterlesen (Rezension vom 09. Dezember 2018)
 
Edith Wharton: Gruselkabinett - Folge 104: Allerseelen Edith Wharton: Gruselkabinett - Folge 104: Allerseelen
Sara Clayburn, eine wohlhabende ältere Dame hat am Vortag von Allerseelen einen Unfall, der sie mehr oder weniger ans Bett fesselt. Und tatsächlich. In der Nacht passieren einige mysteriöse Dinge. So scheint sie auch die einzige Person im Haus zu sein, da niemand von ihrer Dienerschaft auf ihre Rufe reagiert. Hin zu kommt, dass Sarah merkwürdige Geräusche hört. Am nächsten Morgen ist alles wieder... – weiterlesen (Rezension vom 07. Dezember 2018)
 
Tsugumi Ohba: Death Note - Folge 02: Kollateralschaden Tsugumi Ohba: Death Note - Folge 02: Kollateralschaden
Der unheimliche Killer, den die Behörden den Namen Kira gegeben haben, mordet weiter. Als zwölf FBI-Agenten sterben müssen, bekommt der Fall für die ermittelnden Beamten eine persönliche Note. Dies trifft auch auf Naomi zu. Die ehemalige FBI-Agentin war mit einem der Opfer verlobt und ermittelt jetzt auf eigene Faust. Bei ihrer Ankunft im Polizeipräsidium von Tokio stößt sie auf Light Yagami,... – weiterlesen (Rezension vom 07. Dezember 2018)
 
Jules Verne - Die neuen Abenteuer des Phileas Fogg: Folge 08: Im Angesicht der Bestien Jules Verne - Die neuen Abenteuer des Phileas Fogg: Folge 08: Im Angesicht der Bestien
Der britische Gentleman Lord Eckelby bittet Phileas Fogg, mit ihm in Afrika nach seinem verschwundenen Freund Doktor Johausen zu suchen. Da Fogg vermutet, dass auch sein Widersacher Frankenstein dort ist, willigt er ein. Gemeinsam mit seiner Frau Aouda und seinem Diener Passepartou begibt sich Fogg auf den schwarzen Kontinent. Kurz nach dem sie einen Jungen namens Edgar entdecken, der sich heimlich... – weiterlesen (Rezension vom 07. Dezember 2018)
 
Ian Rolf Hill: John Sinclair - Folge 2039: Aufstand der Werwölfe Ian Rolf Hill: John Sinclair - Folge 2039: Aufstand der Werwölfe
Während John Sinclair und Suko sich in Sofia dem Kampf gegen Lykaon stellen, geht es hier um Alexsandra Jorgovanovics Lebensgefährtin Dara, die sich auf einem alten Walfänger befindet. Mit an Bord ist unter anderem Michail Chrianow, der im Auftrag von Morgana Layton Silberkugeln herstellt. Als der Dämpfer in Alaska auf eine Patrouille der amerikanischen Streitkräfte trifft, eskaliert die Situation.... – weiterlesen (Rezension vom 07. Dezember 2018)
 
Ian Rolf Hill: John Sinclair - Folge 2038: Lykaons Braut Ian Rolf Hill: John Sinclair - Folge 2038: Lykaons Braut
Nach den Ereignissen in Budapest bittet die Werwölfin Morgana Layton John Sinclair um Hilfe. Der Geisterjäger von Scotland Yard soll hier dabei behilflich ein, Alexandra aus den Fängen der Werwolfsekte zu befreien. Anfangs zögerlich braucht es für John Sinclair nur einen Namen, um ihn zu überzeugen: Lykaon. Gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Suko begibt sich John Sinclair nach Sofia. In... – weiterlesen (Rezension vom 01. Dezember 2018)
 
Hanna Caspian: Abendglanz (Gut-Greifenau-Trilogie) Hanna Caspian: Abendglanz (Gut-Greifenau-Trilogie)
"Abendglanz" ist der erste Band der brandneuen Familiensaga von Hanna Caspian, die als "Gut Greifenau"-Trilogie im Handel verfügbar ist. Alle drei Bände werden bis März 2019 erscheinen. Es ist Mai 1913. Die Zeiten sind im Umbruch. Die Grafenfamilie von Grafenau hält traditionell an eingefahrenen Wegen und Ritualen fest. Doch den Kindern wird das Korsett der adligen Etikette... – weiterlesen (Rezension vom 01. Dezember 2018)
 
Tsugumi Ohba: Death Note - Folge 01: Mustererkennung Tsugumi Ohba: Death Note - Folge 01: Mustererkennung
Der Teenager Light Yagami findet auf dem Schulhof ein Notizbuch, das ihm ein ganz besonderes Geheimnis offenbart: Sobald ein Name in das Buch geschrieben wird und der Verfasser sich das Gesicht der Person vorstellt, stirbt derjenige. Light probiert es aus und bekommt kurz darauf Besuch von Ryuk, einem Totengott, der ihn weiter in die Möglichkeiten des Death Note einführt. Fasziniert ersinnt Light... – weiterlesen (Rezension vom 29. November 2018)
 
Wladimir Kaminer: Die Kreuzfahrer Wladimir Kaminer: Die Kreuzfahrer
Mal genau getroffen, mal doch mit Längen Philippiner fürs Putzen und die Sicherheit, Ukrainer tanzen und singen, und das oberste "Unterhaltungsmanagement" kommt aus Österreich. Klar, nicht sonderlich differenziert, aber das muss Kaminer auch nicht sein, wenn er (eingeladen natürlich, den "Kreuzfahrer aus Leidenschaft", wie Kaminer sich selbst bezeichnet) einmal selber teilnimmt... – weiterlesen (Rezension vom 29. November 2018)
 
Stephen King: Erhebung Stephen King (Biografie): Erhebung
Etwas anders als sonst und wie immer glänzend erzählt Eine Kurzgeschichte, die King wie nebenbei in letzter Zeit vielleicht auch noch geschrieben hat, neben seinem vor kurzem erschienen, wie sonst üblich sehr umfangreichen Roman. Aber ein echter "King" ist das, keine Frage, denn die Eckpunkte sind allesamt wieder gut zu erkennen: am sich immer tief einlassen auf die Figuren, was King,... – weiterlesen (Rezension vom 29. November 2018)
 
Louis Greenberg: Die Bedrohung Louis Greenberg: Die Bedrohung
Intelligent verschachtelt Es braucht schon Konzentration bei der Lektüre dieses Science-Fiction-Thrillers mit Anleihen auch bei der Horror Literatur. Denn dem Blockbuster "Inception" nicht unähnlich ist es lange eine gewisse Frage, was "dingliche Realität" im Roman ist und was "virtuelles Erleben". In einer Welt, in der das "Digitale" verpönt ist, die... – weiterlesen (Rezension vom 29. November 2018)
 
Christopher Moore: Noir Christopher Moore: Noir
Trocken und packend erzählt Sammy "Two Toes" hat es nicht einfach. Vor allem aus einer gewissen Peinlichkeit heraus, was seine Fußverletzung angeht. Die nicht nur für ein dezentes Hinken hinter der Bar sorgt, an der Sammy arbeitet, sondern vor allem damit zu tun hat, dass die meisten Leute fest glauben, es wäre eine Kriegsverletzung. Und Sammy das mal lieber nicht überall richtigstellt.... – weiterlesen (Rezension vom 29. November 2018)
 
Ulmann Lindenberger, Wolfgang Schneider: Entwicklungspsychologie Ulmann Lindenberger, Wolfgang Schneider: Entwicklungspsychologie
Das nunmehr in der achten Auflage erschienene von Wolfgang Schneider und Ulman Lindenberger herausgegebene Buch "Entwicklungspsychologie" wurde von Rolf Oerter und Leo Montada begründet und gilt als Standardwerk seines Fachbereiches. Die große Anzahl renommierter Autoren von deutschen und internationalen Universitäten garantiert eine fundierte Darstellung des Wissens, welches auf dem aktuellen... – weiterlesen (Rezension vom 28. November 2018)
 
Ian Rolf Hill: John Sinclair - Folge 2037: Die Bestie von Budapest Ian Rolf Hill: John Sinclair - Folge 2037: Die Bestie von Budapest
Die ungarische Hauptstadt Budapest wird von einer unheimlichen Mordserie heimgesucht. Die Mordkommission um Zoltan Nemèth und Milena Szobá steht vor einem Rätsel. Scheinbar handelt es sich bei dem Mörder um einen Wolf. Als die Situation immer mehr außer Kontrolle gerät, taucht eine junge Frau auf, die behauptet, den Killer zur Strecke zu bringen. Nemèth bleibt skeptisch, doch als dann Morgana... – weiterlesen (Rezension vom 28. November 2018)
 
Professor van Dusen: Die neuen Fälle - Fall 16: Professor van Dusen nimmt die Beichte ab Professor van Dusen: Die neuen Fälle - Fall 16: Professor van Dusen nimmt die Beichte ab
Professor van Dusen und sein Chronist Hatchinson Hatch sind auf dem Weg von Miami nach Ford Lauderdale, wo sich der Professor mit einem Kollegen treffen will. Auch dem Weg dorthin überrascht sie ein Sturm und van Dusen und Hatch finden in einem alten Kloster Unterschlupf. Als kurz darauf eine der Ordensschwestern ermordet wird, ist das Interesse des Hobbykriminologen geweckt. Es stellt sich heraus,... – weiterlesen (Rezension vom 27. November 2018)
 
Roland Kipke: Jeder zählt Roland Kipke: Jeder zählt
Aufruf zum lebendig halten der Demokratie "…und haben ein Gefühl, wie bei einer alten Tante, war schon immer da, ist ganz okay, aber irgendwie auch anstrengend"? Das trifft wohl den Punkt der Gegenwart, in der, gerade in den westlichen Kulturen, für die aktuelle Generation Demokratie immer die Staatsform des Alltags war. Geht schon, regiert schon jemand, bisschen lästig manchmal,... – weiterlesen (Rezension vom 27. November 2018)
 
Charles Webster Leadbeater: Gruselkabinett - Folge 103: Das ägyptische Parfüm Charles Webster Leadbeater: Gruselkabinett - Folge 103: Das ägyptische Parfüm
Thomas Keston ist Anwalt und lebt im Jahr 1932 in London. Nach zahlreichen Reisen, unter anderem nach Ägypten, wo er erstmals mit dem ägyptischen Parfüm in Kontakt gekommen ist, lebt er jetzt in einer kleinen Kammer und hält sich mit dem Verfassen von Artikeln über Wasser. Eines Abends hat er eine mysteriöse Begegnung. Als kurz darauf ein ehemaliger Schulfreund ihn auf sein gerade geerbtes Anwesen... – weiterlesen (Rezension vom 24. November 2018)
 
 Lassiter: Folge 2415: Lektion für Lady Luisa Lassiter: Folge 2415: Lektion für Lady Luisa
Auf der Suche nach dem Banditen Jackson Robard, der mit seiner Bande den Bau einer großen Eisenbahnlinie manipulieren möchte, gerät Lassiter in einen Hinterhalt. Nur das Auftauchen einer toughen Frau, die vollkommen entblößt ihre Revolver zum Einsatz bringt, verhindert, dass Lassiter ums Leben kommt. Während er weiter auf der Suche nach Jackson Robard ist, begeht Luisa, so der Name der jungen... – weiterlesen (Rezension vom 24. November 2018)
 
Bob Woodward: Furcht. Donald Trump im weissen Haus Bob Woodward: Furcht. Donald Trump im weissen Haus
Donald J. Trump und sein tagtägliches Auftreten aus der Nähe betrachten - viele Menschen hätten hieran wahrscheinlich großes Interesse. Aus unterschiedlichen Beweggründen: ist er wirklich so sprunghaft, aggressiv und populistisch in seinen Äußerungen, oder gibt es da einen ganz anderen Trump? Politik-Insider und leitender Journalist der "Washington Post", Bob Woodward, beschreibt... – weiterlesen (Rezension vom 22. November 2018)
 
 Foster: Folge 09: Das Tote-Welt-Phänomen Foster: Folge 09: Das Tote-Welt-Phänomen
Ein Höllenfürst namens Moreor betritt die Bühne und schickt sich an, die Weltordnung zu bedrohen. Um seine Macht zu stärken nimmt er sich ein Dorf vor, dessen Bewohner ihm als Nahrung dienen sollen. Foster muss einiges riskieren, um Moreor aufzuspüren. Dazu gehört ebenfalls, dass er sich wieder einmal mit Jazz trifft. "Foster" hat insbesondere in den ersten Folgen unter Beweis gestellt,... – weiterlesen (Rezension vom 20. November 2018)
 
James Lee Burke: Flucht nach Mexiko James Lee Burke: Flucht nach Mexiko
Dave Robicheaux, Protagonist dieser Krimi Reihe von James Lee Burke, wird in diesem Roman an alte Vorgänge in seinem Leben erinnert. Obwohl er seine Erinnerungen lieber verdrängen würde, zwingt ihn das Geständnis eines alten Mannes zum Gegenteil. Die Ereignisse um das Verschwinden von Ida Durban treten in den unmittelbaren Vordergrund. Sein Halbbruder Jimmy war damals so verknallt in Ida, dass... – weiterlesen (Rezension vom 19. November 2018)
 
Reinhard Stummreiter: Meine fetten Jahre sind vorbei Reinhard Stummreiter: Meine fetten Jahre sind vorbei
Ehrliche und reflektierte Sicht auf die inneren Belastungen des Lebens Respekt! Das, vor allem, verbleibt dem Leser nach dem Ende der Lektüre dieser speziellen Autobiographie. Und das Wissen zudem: Wer aktuell einen der berühmt-berüchtigten, karnevalistischen Auftritte der "Altneuhauser Feierwehrkapelln" besucht und sich am "dicken Trommler" erfreut, der betrachtet zugleich... – weiterlesen (Rezension vom 19. November 2018)
 
Michelle Obama: Becoming - meine Geschichte Michelle Obama: Becoming - meine Geschichte
Authentisch Vieles erzählt Michelle Obama frank und frei in ihrer Autobiographie. Lustiges und anrührendes, dramatisches (die Fehlgeburt) und belastendes (die Politik und ihre Umgangsformen), ihre Beziehung zu Barack, die Liebe zu ihren Töchtern, die Zeit der Entwicklungen, die, folgt man Michelle Obama, eine lebenslange ist. Daher ist der Titel, den die ehemalige First Lady gewählt hat, genau... – weiterlesen (Rezension vom 19. November 2018)
 
Rafael Marques: John Sinclair - Folge 2035: Der Totengeist von Townsville Rafael Marques: John Sinclair - Folge 2035: Der Totengeist von Townsville
Der grausame Mord an einen Mann verschlägt Oberinspector John Sinclair ans andere Ende der Welt. Als er in Australien ankommt, erfährt er vom dortigen Sergeant Adam Sikorsky, dass es alle zwanzig Jahre zu einer immer wiederkehrenden Mordserie kommt. Vier weißen Männern ist danach ein schreckliches Ende gewiss. Sehr schnell merkt der Geisterjäger, dass er es hier mit der Traumzeit-Mythologie der... – weiterlesen (Rezension vom 18. November 2018)
 
Inspector Lestrade: Folge 04: Das Leichengemäuer Inspector Lestrade: Folge 04: Das Leichengemäuer
Bei Bauarbeiten in einem seit mehr als zwanzig Jahren unbewohnten Haus machen zwei Maurer eine furchtbare Entdeckung: Dutzende von Leichen werden in einem alten Kellergewölbe gefunden, wobei der Täter alles dafür getan hat, die Opfer seiner grausamen Taten zu verstecken. Chiefinspector Lestrade und sein Kollege Dash sind zutiefst erschüttert, als sie erfahren, dass es allesamt Kinderleichen sind.... – weiterlesen (Rezension vom 17. November 2018)
 
Twilight Mysteries: Folge 09: Tritonus Twilight Mysteries: Folge 09: Tritonus
In letzter Sekunde gelingt es Nina und Dave, Dr Zephyre zu retten. Mehr noch. Endlich haben sie eine Spur, die sie zu seiner verschwundenen Tochter Emily führt. Dabei gerät der Komponist Robert G. Smith in ihr Interesse. Doch dieser ist alles andere begeistert davon, dass sich die drei für seine Musik interessieren. Er plant, in New York ein besonderes Musikstück aufzuführen. Können Nina, Dave... – weiterlesen (Rezension vom 17. November 2018)
 
Stephanie Seidel: Professor Zamorra - Folge 1117: Familiengeheimnisse Stephanie Seidel: Professor Zamorra - Folge 1117: Familiengeheimnisse
Professor Zamorra ist im Bois de Boulogne auf der Suche nach einem Geist, der ihn ganz besonders berührt. Um diesem jedoch habhaft zu werden, muss er ein riskantes Experiment wagen. Unterdessen hat Zamorras Freund Wilhelm van Kamp andere Probleme. Geistwesen aus dem Sudan sind auf der Erkundung nach dem Mann, der Bar‘baalas getötet hat. Als ihr Mordwerkzeug fungiert ein Dschinn und Wilhelm muss... – weiterlesen (Rezension vom 17. November 2018)
 
 Lassiter: Folge 2414: Zu hoch gepokert, Lassiter! Lassiter: Folge 2414: Zu hoch gepokert, Lassiter!
Ben Boulder sitzt in der Gefängniszelle von Smallwood und wartet auf seine Hinrichtung. Wegen des Mordes an zwei jungen Frauen ist boulder zum Tode verurteilt worden. Doch Lassiter hat den Auftrag, an die Hintermänner von boulder zu kommen. Daher muss er einen irrwitzigen Plan in die Tat umsetzen. Er will mit dem Verbrecher einen gefährlichen Deal eingehen. Er befreit ihn aus der Zelle, dafür hilft... – weiterlesen (Rezension vom 17. November 2018)
 
Erik Valeur: Der Mann im Leuchtturm Erik Valeur: Der Mann im Leuchtturm
Hoch spannend und mit vielfachen Erzählfäden versehen Es ist nicht Action, die bei den Thrillern von Erik Valeuer im Vordergrund steht. Und so ist auch dieses neue Werk vor allem ein intelligenter, rätselhafter Ablauf von Ereignissen aus fernerer Vergangenheit und dem Verschwinden einer alten Witwe (auf keinen Fall nicht zufällig die Mutter des Ministerpräsidenten Dänemarks im Roman). Was... – weiterlesen (Rezension vom 14. November 2018)
 
James Buckler: Endstation Tokio James Buckler: Endstation Tokio
Spannend und mit viel Lokalkolorit James Buckler kennt sich aus. Vor allem in der namensgebenden Stadt des Romans. Wie sein Protagonist Alex hat auch Buckler in Japan gelebt, zu Zeiten zumindest. Wobei zu hoffen ist, dass Buckler nicht in ähnliche "Urlaubsflüge" verstrickt war, wie Alex gleich zu Beginn des Romans, denn der Inhalt der kleinen Reisetasche des Mannes birgt durchaus tödliche... – weiterlesen (Rezension vom 12. November 2018)
 
Christie Watson: Die Sprache der Menschlichkeit Christie Watson: Die Sprache der Menschlichkeit
Aus dem Leben heraus mit Herz geschrieben "Ein Großteil der Pflege besteht darin, für Reinlichkeit zu sorgen" - so hat es Florence Nightingale propagiert und dem könnte Watson ja auch durchaus zustimmen. Theoretisch. "….obwohl es wenig tröstet, wenn Pflege anscheinend im Wesentlichen daraus besteht, Körperflüssigkeiten zu beseitigen". Ob Blut von Wänden und Böden,... – weiterlesen (Rezension vom 12. November 2018)
 
Julie Masson: Madame Bertin steht früh auf Julie Masson: Madame Bertin steht früh auf
Ab nach Paris, dachte ich mir und griff bei diesem Buchtitel und seinem Klappentext zu. Für Kriminalromane im "Miss Marple"-Stil gibt es ja schon eine ganze Reihe von Autorinnen und Autoren, z. B. ermittelt in Cornwall "Miss Mabel" (Rebecca Michéle) oder am Niederrhein "Kati Küppers" (Barbara Steuten). Wenn der Verlag also einen Krimi als die "Miss Marple von Paris"... – weiterlesen (Rezension vom 11. November 2018)
 
Offenbarung 23: Wissen ist Macht Offenbarung 23: Wissen ist Macht
Georg Brand, besser bekannt als Hacker T-Rex und seine Freunde Nolo und Kim kommen nach Berlin zurück. Da Georgs Wohnung nach einem Wasserschaden unbewohnbar geworden ist, kommt er bei einem Bekannten in der Berliner Gropiusstadt unter. Dort wird er mit der Thema Bildung konfrontiert. Steht es wirklich so schlecht um das deutsche Bildungssystem? T-Rex beginnt zu recherchieren und findet durchaus erschreckende... – weiterlesen (Rezension vom 08. November 2018)
 
Richard J. Evans: Das europäische Jahrhundert Richard J. Evans: Das europäische Jahrhundert
Umfassender Einblick in die Geschichte Europas bis 1914 1815 war nicht nur das Jahr, in dem Napoleon Bonaparte endgültig an seinen imperialistischen Zielen gescheitert ist, sondern auch der Zeitpunkt, an dem die Folgend er französischen Revolution mitsamt ihren gewaltsamen Auswüchsen "in den Griff" kamen und sich Europa begann, zu konsolidieren (auch wenn 1870/71 noch einmal ein deutsch-französischer... – weiterlesen (Rezension vom 08. November 2018)
 
 Lassiter: Folge 2413: Die Peacemaker-Lady Lassiter: Folge 2413: Die Peacemaker-Lady
Lassiter ist im Auftrag der Brigade Sieben auf der Suche nach Carter Grossman, dem Anführer der gefürchteten Bande Blazing Bunch. Seine Erkundung führt Lassiter nach Kinkaid. Dorthin verschlägt es auch Dana Fairfax, die ebenfalls nach dem Banditen sucht. Grossman hat ihren Mann und ihre Tochter auf dem Gewissen und Dana sinnt nach Rache. Allerdings gestaltet sich die Sache schwierig, da sich der... – weiterlesen (Rezension vom 06. November 2018)
 
Elizabeth George: Wer Strafe verdient Elizabeth George: Wer Strafe verdient
In aller Breite und Ruhe gut erzählt, aber auch mit manchen Längen versehen Ein Diakon, einer, der Geistlicher werden wollte, aber die Abschlussprüfungen nicht bestanden hat. Einer, der zum "Bürger des Jahres" gerade gewählt wurde, der sich einsetzt, für Kinder, für Arme, für die Gemeinde. Und ein anonymer Hinweis, dass genau dieser Diakon eine ungesunde Nähe zu Kindern pflegen... – weiterlesen (Rezension vom 05. November 2018)
 
Petra Oelker: Die Brücke zwischen den Welten Petra Oelker: Die Brücke zwischen den Welten
Hans Körner ist ein erfahrener Verkäufer im Hamburger Teppichhaus Weise, als er zu Anfang des 20. Jahrhunderts durch einen dummen Fehler seine Stelle verliert. Gemeinsam mit einem Praktikanten der Firma entsteht der Plan, die Identitäten zu tauschen. Körner wird als Ludwig Brehm nach Konstantinopel reisen und für ein Jahr im Teppichhandel Ihmsen & Witt arbeiten. Die Stadt zwischen Orient und Okzident... – weiterlesen (Rezension vom 29. Oktober 2018)
 
Constanze Kurz, Frank Rieger: Cyber War Constanze Kurz, Frank Rieger: Cyber War
Sachlich, nüchtern, erschreckend "Um verständlich zu machen, warum unsere Software und Hardware so verwundbar ist….." Das ist das Ziel des Buches und das wird sachlich und fundiert dem Leser vermittelt. Wobei man das Zitat fast auch im übertragenen Sinne gut nutzen könnte, denn auch der menschliche Geist vor allem ist eine "Software, die verwundbar ist". Was glänzend... – weiterlesen (Rezension vom 29. Oktober 2018)
 
Michael Crumley: Am Abgrund Michael Crumley: Am Abgrund
Anregend, aber auch in Teilen zu gemächlich verfasst Sprechende Delphine und ein Gerät (ISIS), das als Dolmetscher zwischen Delphinen und Menschen seinen Dienst einigermaßen verrichtet - Stephen Caesare auf harter Mission direkt zu Beginn des neuen Abenteuers der Gruppe von Ermittlern und Wissenschaftlern der "Breakthru-Reihe", deren dritter Band hier vorliegt. Die Mafia mischt mit,... – weiterlesen (Rezension vom 29. Oktober 2018)
 
Thomas Hüetlin, Udo Lindenberg: Udo Thomas Hüetlin, Udo Lindenberg: Udo
Kongeniale Biografie im perfekten "Schnodderton". Man hat es von der ersten Zeile an plastisch vor Augen stehen. Udo erzählt. Hier und da ein kleiner Eierlikör und eine gute Zigarre, vielleicht in der Bar des Hotel Atlantic, vielleicht im Fond seines Porsches auf dem Weg durch die Nacht und Hüeterlin formuliert mit im vorgegeben Duktus und schreibt. Und das so nah am Original, dass... – weiterlesen (Rezension vom 29. Oktober 2018)
 
Sherlock Holmes - Die neuen Fälle: Folge 33: Die Wölfe von Whitechapel Sherlock Holmes - Die neuen Fälle: Folge 33: Die Wölfe von Whitechapel
Whitechapel ist ein Stadtteil von London, in dem die unterste Schicht täglich ums Überleben kämpft. Armut und Verbrechen prägen das Bild. Zu allem Überfluss wird der Stadtteil von einer unheimlichen Mordserie heimgesucht. Sherlock Holmes erreicht ein Brief von Pfarrer O’Neally, der dort Dienst tut und den Meisterdetektiv bittet, sich der Sache anzunehmen. Gemeinsam mit Dr. Watson führt ihn... – weiterlesen (Rezension vom 26. Oktober 2018)
 
A. F. Morland: Tony Ballard - Folge 01: Die Höllenbrut A. F. Morland: Tony Ballard - Folge 01: Die Höllenbrut
Im Jahr 1674 richtet ein Henker sieben junge Frauen, die als Hexen gebrandmarkt wurden. Im Moment ihres Todes verfluchen sie den Scharfrichter des Todesurteils und das Dorf, um fortan alle hundert Jahre wiederzukommen und das Dorf und die Nachkommen des Vollstreckers in Angst und Schrecken zu versetzen. Vierhundert Jahre später ist es wieder so weit. Inspektor Anthony "Tony" Ballard muss... – weiterlesen (Rezension vom 26. Oktober 2018)
 
Tatjana Crönlein: Gut schlafen können Tatjana Crönlein: Gut schlafen können
Fundiertes und verständliches verhaltenstherapeutisches Manual Es ist eine Entwicklung, die noch gar nicht so lange im Raum steht, durchaus aber bereits Erfolge zu verzeichnen hat und mehr und mehr zu einem der Standardverfahren bei Schlafstörungen wird: statt wie in den Jahrzehnten zuvor entweder medikamentös auf Schlaftabletten (zunächst Valium, dann Z-Substanzen) oder, wie in jüngster Zeit... – weiterlesen (Rezension vom 26. Oktober 2018)
 
Christan Torkler: Der Platz an der Sonne Christan Torkler: Der Platz an der Sonne
Die Welt andersherum "Er guckte bedeutungsvoll in die Runde. Als ob wir nicht gewusst hätten, was als Nächstes kam. – Arbeite, arbeite, arbeite!". So der O-Ton des Direktors der Schule, die Josua besucht. In einer Welt, die wie die gewohnte eigentlich funktioniert, nur umgekehrt. Das, was in der Realität arm ist (Afrika), ist in der Welt Torklers reich, was reich ist, demgegenüber... – weiterlesen (Rezension vom 26. Oktober 2018)
 
Andreas Brandhorst: Ewiges Leben Andreas Brandhorst (Biografie): Ewiges Leben
"Mutter" sieht alles V.S. Gerling hat es in diesem Jahr mit "Die Ewigen" vorgelegt. Just in letzter Zeit sind die letzten Aufsätze und Gedanken Hawkings öffentlich geworden, in denen er seine Sorge vor genetisch veränderten "Super-Menschen" schon in naher Zukunft befürchtet. Beruhend auf den neuesten Ergebnissen der Gen-Forschung hat nun auch Andreas Brandhorst... – weiterlesen (Rezension vom 26. Oktober 2018)
 
Mathilda Masters: 321 superschlaue Dinge Mathilda Masters: 321 superschlaue Dinge
Wissen macht Spaß! Sei es wundersame Biologie in der Tierwelt, das Wunderwerk des eigenen Körpers, seien es Fixpunkt der Geschichte oder ein Blick auf den "tollen Planeten Erde" oder auch Betrachtungen der Wissenschaft an sich als Ausdruck menschlicher Neugier und Erfindungsgeist. Versehen mit einem Blick auf Besonderheiten der Sprache und Kommunikation oder auch ins Weltall hinaus,... – weiterlesen (Rezension vom 26. Oktober 2018)
 
Candice Fox: Redemption Point Candice Fox: Redemption Point
Weitgehend spannend und gelungen, aber auch mit Längen versehen Gut, das stimmt und man kann sich durchaus hineinversetzen, dass es eine höchst ungemütliche Lebensatmosphäre schafft, wenn man landesweit als "Kindsentführer" betrachtet wird und durch die ausführliche Medienberichterstattung aus jenen Tagen der Entführung sich ins Gedächtnis der Bevölkerung eingeprägt hat. Mit... – weiterlesen (Rezension vom 26. Oktober 2018)
 
7836 Rezensionen gefunden [nächste Seite]

Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung