Logo buchtips.net
Edgar Allan Poe & Auguste Dupin: Folge 11: Die Dämonen des Auguste Dupin

Folge 11: Die Dämonen des Auguste Dupin

von Edgar Allan Poe & Auguste Dupin
Verlag: Maritim Studioproduktionen [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-9628236-0-3

Preis: 9,95 Euro bei Amazon.de [Stand: 01. März 2024]
Auguste Dupin wird seit Gagen von schrecklichen Alpträumen geplagt, die ihn immer wieder mit Geschehnissen aus seiner Vergangenheit konfrontieren. Er hört tagsüber eine Glocke, sieht Personen und beginnt langsam aber sicher daran zu glauben, dass er den Verstand verliert. Sein Freund Poe macht sich große Sorgen, ist jedoch von der Gesundheit seines Freundes überzeugt und vermutet eher, dass jemand ein perfides Spiel mit Dupin spielt, um ihn Schritt für Schritt zu vernichten. Doch wer sollte das sein und vor allem, wie kann man ihn finden?

Schon die letzten Folgen der Reihe um Edgar Allan Poe und Auguste Dupin, die zum Kreis der Sonderermittler der Krone aus dem Hörspielkosmos von maritim gehören, waren richtig gut. Mit "Die Dämonen des Auguste Dupin" erreicht die Serie ihren bisherigen Höhepunkt. Zu Beginn konzentriert sich Autor Markus Duschek auf die Schilderung der Träume. Man weiß als Hörer noch nicht, in welche Richtung es eigentlich gehen soll. Mit dem Auftauchen eines alten Widersachers scheint die Marschroute dann klarer zu sein, doch es gibt eine weitere Figur, die hier die Fäden in der Hand hält. So entspinnt sich ein Plot, der unglaublich spannend und vielschichtig ist und der in ein wahrlich großes Finale gipfelt, dass durch sein fieses Ende noch einige Überraschungen für Poe und Dupin bereithalten wird.

Die akustische Umsetzung ist, wie bei allen Maritim-Produktionen wieder exzellent. Uve Teschner und Manfred Lehmann brillieren in den Rollen als Edgar Allan Poe und Auguste Dupin. Mit Wolfgang Condrus als Gaston Morel gibt es einen starken Gegenspieler. Ebenfalls überragend gut ist Torsten Michaelis als Sapriel. Ich bin gespannt, wie sich diese Figur entwickelt, da Michaelis ja im gleichen Kosmos die Rolle des Dracula spricht. Der leider schon verstorbene Helmut Krauss ist wieder als Polizeipräfekt Monsieur G. dabei. In weiteren Rollen sind unter anderem Bodo Wolf, Eckart Dux oder Ilona Otto zu hören.
Fazit
"Die Dämonen des Auguste Dupin" ist ein exzellentes Hörspiel, das sich zur bisher besten Folge der Reihe aufschwingt. Das durchaus offene Ende steigert die Spannung und die Erwartungen für die kommenden Episoden, in denen Poe und Dupin sicher alle Hände voll zu tun haben werden.
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Edgar Allan Poe & Auguste Dupin:
Folge 01: Insel der tödlichen Rätsel
Folge 02: Im Bann der Angst
Folge 03: Die toten Augen von Paris
Folge 04: Ein Leben im Jenseits
Folge 05: Der Fluch des falschen Königs
Folge 06: Im Kreise der roten Kutten
Folge 07: Der Tod der schwarzen Schafe
Folge 08: Im Schatten der Guillotine
Folge 09: Das gestohlene Blut
Folge 10: Die Straße der drei Gesichter

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez11490.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 01. Februar 2024

Buchtips.net 2002 - 2024  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung