Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen


Neu: Add to Google

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Douglas Adams: Per Anhalter durch die Galaxis Douglas Adams: Per Anhalter durch die Galaxis
Die Erde muss gesprengt werden, da eine Hyperraum-Umgehungsstraße gebaut werden soll. Dass sich der junge Engländer Arthur Dent das nicht gefallen lassen will, ist klar. Zum Glück ist sein Freund, Ford Prefect, von einem anderen Stern und weiß, wie man von fremden Raumschiffen mitgenommen wird. So nimmt er Arthur mit auf die lange Reise durchs All, wo dieser erfährt, wie wichtig es ist, immer... – weiterlesen (Rezension vom 28. Mai 2004)
 
Katherine A. Applegate: Everworld - Die Suche beginnt Katherine A. Applegate: Everworld - Die Suche beginnt
Ein Ort jenseits unserer Realität. Ein Ort voller mythischer Wesen, Bedrohungen, Gewalt - aber auch voller Faszination. Willkommen in einer Welt, in der Träume und Albträume real werden. Willkommen in EVERWORLD. David, Christopher, April, Jalil und Senna führen eigentlich alle ein ganz normales Teenagerleben. Bis Senna eines Tages von einem riesigen Wolf verschlungen wird und die anderen... – weiterlesen (Rezension vom 12. April 2004)
 
James Matthew Barrie: Peter Pan James Matthew Barrie: Peter Pan
Alle Kinder werden erwachsen, bis auf eines. Mit diesem Satz fängt nicht nur eines der beliebtesten klassichen Kinderbücher an, sondern auch die grandiosen Abenteuer, die Wendy, John und Michael mit ihrem Freund Peter Pan im Nimmerland erleben. Peter Pan, ein Junge, der in den Träumen der Kinder rumspukt und sich entschließt, die Geschichten erzählende Wendy mit zu sich nach Hause zu nehmen,... – weiterlesen (Rezension vom 12. April 2004)
 
Jasper Fforde: The Big Over Easy Jasper Fforde: The Big Over Easy
Vom Autor der "Eyre Affair" und der Nachfolger habe ich mir einiges erwartet. Viel zu Lachen, großartige Witze über unsere Welt und Gesellschaft und natürlich haufenweise verrückte Charaktere, die teilweise bekannter Literatur, teilweise einfach Mister Ffordes Fantasie entsprungen sind. Größtenteils wurde ich nicht enttäuscht. Da es sich bei den Nursery Crime Büchern (das nächste... – weiterlesen (Rezension vom 11. November 2005)
 
Jostein Gaarder: Sofies Welt Jostein Gaarder: Sofies Welt
Als eines Tages ein geheimnisvoller Brief Sofie in ihrem Geheimversteck erreicht, soll sich ihr Leben und ihre Einstellung dazu schlagartig verändern. Ein unbekannter Briefeschreiber unterrichtet sie in Philosophie - begonnen an deren Ursprung und endend in unserer Zeit. Doch Sofies Leben spielt auch ohne philosophische Gedanken ordentlich verrückt. Mit jedem neuen Philosophen kommen sie und ihr... – weiterlesen (Rezension vom 26. April 2004)
 
Markus Heitz: Der Orden der Schwerter Markus Heitz: Der Orden der Schwerter
Zwei Teile gelesen, vier Teile noch vor mir. Und dann zum Glück nochmal drei Teile. Zum Glück, denn die Geschichte um den Kontinent Ulldart wird immer besser und immer spannender. Lodrik übernimmt seine Pflichten als Kabcar, muss dafür aber auch einige Opfer bringen, die auch Norina beinhalten. Und an Intriganten und geldgierigen Brojaken mangelt es in Tarpol auch nicht. In diesem zweiten Band... – weiterlesen (Rezension vom 11. November 2005)
 
Markus Heitz: Schatten über Ulldart Markus Heitz: Schatten über Ulldart
Noch so eine Fantasy-Saga, denkt man, wenn man zum ersten Mal von der Ulldart-Reihe hört oder liest. Diesmal hat man als Leser aber den großen Vorteil, von vornherein zu wissen, wie viele Teile die Reihe umfassen wird - nämlich sechs Stück und dann nochmal drei Stück für die Folgeserie, wenn man das so nennen will. Hört sich nach viel an, aber wenn man erst mal die ersten paar Seiten gelesen... – weiterlesen (Rezension vom 11. November 2005)
 
Heike Hohlbein, Wolfgang Hohlbein: Märchenmond Heike Hohlbein, Wolfgang Hohlbein (Biografie): Märchenmond
Kims kleine Schwester Rebekka liegt seit Tagen im Koma, dabei sollte ihr doch nur der Blinddarm entfernt werden. Als ein merkwürdiger Alter in Kims Zimmer erscheint und ihm erzählt, dass Rebekkas Seele im Lande Märchenmond von einem bösen Zauberer festgehalten wird, überlegt der Junge nicht lange und beschließt seine Schwester zu befreien. Doch die Reise, auf die er sich begibt, verspricht um... – weiterlesen (Rezension vom 08. April 2004)
 
Heike Hohlbein, Wolfgang Hohlbein: Märchenmonds Erben Heike Hohlbein, Wolfgang Hohlbein (Biografie): Märchenmonds Erben
Jahre sind vergangen, seit Kim das letzte Mal an Märchenmond gedacht hat. Inzwischen glaubt er, nur einen besonders intensiven Traum gehabt und keines seiner Abenteuer wirklich erlebt zu haben. Was er sich ganz schnell wieder überlegt, als er durch das Dach eines Märchenmond-Bewohners fällt und sich plötzlich in der Welt seiner Kindheit wiederfindet. Und dort wurde auch nicht gerade geschlafen.... – weiterlesen (Rezension vom 08. April 2004)
 
Heike Hohlbein, Wolfgang Hohlbein: Märchenmonds Kinder Heike Hohlbein, Wolfgang Hohlbein (Biografie): Märchenmonds Kinder
In Kims Leben ist wieder Ruhe eingekehrt, seine Abenteuer im magischen Land Märchenmond fast vergessen, als ihn ein erneuter Hilferuf von alten Freunden erreicht. Märchenmond ist in Gefahr, seine Kinder verschwinden - sind plötzlich einfach nicht mehr da. Welch große Wahl bleibt Kim da, als sich sofort auf den Weg zu machen und rauszufinden, warum die Kinder Märchenmonds verschwinden. Und was... – weiterlesen (Rezension vom 08. April 2004)
 
Heike Hohlbein, Wolfgang Hohlbein: Schattenjagd Heike Hohlbein, Wolfgang Hohlbein (Biografie): Schattenjagd
Adragne - eine von David selbst kreierte Computerwelt, in dem es vor bösen Orks, Zwergen, Zauberern und tapferen Kriegern nur so wimmelt. Davids Vater sieht es gar nicht gerne, wenn sein Sohn ständig "Krieg spielt" und verbietet ihm das Spiel, das sich "Shadow Hunt" nennt. Doch David lässt sich nicht vom Spielen abhalten und so will sein Vater ihn zwingen, das gesamte Spiel zu... – weiterlesen (Rezension vom 08. April 2004)
 
Stephen King: Schlaflos Stephen King (Biografie): Schlaflos
Innerhalb weniger Tage hab ich mich durch dieses Mammutwerk Stephen Kings gelesen und bin jetzt, am Ende, gar nicht enttäuscht, dass wenig Horror dabei war - Schlaflos hatte mehr eine subtile Spannung, die aber dafür allgegenwärtig war, liebenswerte Charaktere und viele interessante Infos über den DENKLEN TURM. Dass die "richtige" Handlung erst ab der Hälfte des 800-Seiten Wälzers... – weiterlesen (Rezension vom 11. November 2005)
 
Anne McCaffrey: Dragonflight Anne McCaffrey: Dragonflight
Es ist gar nicht so leicht, diesen ersten Ausflug auf den Planeten Pern zu beschreiben. Während "Dragonflight" noch eher schwach und langweilig begonnen hat, hat sich doch auf diesen 300 Seiten eine spannende Geschichte entwickelt, die auch eines meiner Lieblingsthemen - die Zeitreise - enthält. Großes Manko an diesem Buch waren für mich die fehlenden Beschreibungen. Jeder Charaktere... – weiterlesen (Rezension vom 11. November 2005)
 
Garth Nix: Sabriel Garth Nix: Sabriel
Sabriel ist im Lande Ancelstierre aufgewachsen, wo die Magie nur noch sehr schwach vorhanden ist und die Leute sich nicht darum kümmern. Alles wirklich Magische liegt hinter der Wand. Als Sabriels Vater vermisst wird, muss sie sich aufmachen um ihn zu finden und das bedeutet, über die Wand vorzudringen, ins Alte Königreich. Dort entdeckt Sabriel, dass ihr Schicksal noch viel mehr für sie vorgesehen... – weiterlesen (Rezension vom 26. April 2004)
 
Philip Pullman: Der goldene Kompass (Trilogie) Philip Pullman (Biografie): Der goldene Kompass (Trilogie)
Seit Harry Potter so beliebt wurde, muss sich ja jedes Fantasy Buch - ob alt oder neu - mit JK Rowling's Wunderwerk messen. Meistens ist dies allerdings ziemlich unangebracht - denn viele Dinge (vor allem Bücher) KANN man einfach nicht vergleichen. Und erst recht nicht "His dark materials" von Philip Pullman, bestehend aus den drei Teilen "Der goldene Kompass", "Das magische... – weiterlesen (Rezension vom 07. April 2004)
 
19 Rezensionen gefunden
mehr über Nadine Gemeinböck hier

Buchtips.net 2002 - 2017  |  Kontakt  |  Impressum