Logo buchtips.net

Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Manfred Prisching: Bluff-Menschen Manfred Prisching: Bluff-Menschen
Image ist nicht alles Das sich jeder Mensch immer schon auch ein stückweit, mal sehr, mal weniger, "inszeniert" und allgemein quasi "immer schon" die Regel herrscht, seine "Schokoladenseiten" nach vorne in den Blick der anderen zu rücken und die Schwächen eher möglichst erfolgreich zu kaschieren, das ist eher eine Binsenweisheit denn eine überraschende Erkenntnis.... – weiterlesen (Rezension vom 16. August 2020)
 
Rüdiger Funk, Martin Hartmann, Alexander Zoll: Erfolgreich im Beruf Rüdiger Funk, Martin Hartmann, Alexander Zoll: Erfolgreich im Beruf
Von ungenügenden Schlüsselkompetenzen und was man dagegen tun kann Dass es schon bei der einfachen Mitteilung anfängt, dem Wortschatz, Satzbau und auch Tonfall von Emails, die jeden Tag zu Millionen weltweit im beruflichen Leben verschickt werden, das wundert dann doch bereits zu Beginn der Lektüre, wandelt sich allerdings bald in leicht betretendes Schweigen, wenn die eigenen "kleinen... – weiterlesen (Rezension vom 16. August 2020)
 
Nadia Faichney, Stefan Moster: Die glückliche Amsel Nadia Faichney, Stefan Moster: Die glückliche Amsel
Ein großformatiges, illustriertes Kinderbuch lässt zunächst an Kinder im Bilderbuchalter als Zielgruppe denken. Stefan Mosters (Autor von Alleingang) und Nadia Faichneys (Illustratorin von Papas Seele hat Schnupfen) Bilderbuch entstand jedoch für Kinder ab 10 Jahre, mit denen das Buch im Rahmen einer Psychotherapie bearbeitet wird. Ein Aufdruck an der Oberkante des Buchcovers weist darauf ausdrücklich... – weiterlesen (Rezension vom 20. September 2019)
 
Barbara Diekmann, Nils Greve, Margret Osterfeld: Umgang mit Psychopharmaka Barbara Diekmann, Nils Greve, Margret Osterfeld: Umgang mit Psychopharmaka
Das 287 Seiten starke Buch 'Umgang mit Psychopharmaka' von Nils Greve, Margret Osterfeld und Barbara Diekmann, erschienen 2017 im BALANCE Buch und Medien Verlag in der 5. Auflage, ist ein Ratgeber, der sich in erster Linie an PatientInnen und interessierte Laien richtet. Die AutorInnen sind Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie und behandeln ihre PatientInnen seit vielen Jahren in Klinik-... – weiterlesen (Rezension vom 16. April 2019)
 
Fritz B. Simon: Formen Fritz B. Simon: Formen
Wie Organismus, Psyche und soziale Formen gekoppelt werden können Ein überaus breites Thema ist es, dem sich Fritz B. Simon in diesem Werk zuwendet. Und er vollzieht dies auf eine sehr detaillierte, teilweise kleinteilige Art und Weise, die der Verbindung und den Wechselwirkungen zwischen Person, Psyche und den sozialen Systemen umfassend nachgeht. Es sind die "Wechselbeziehungen zwischen... – weiterlesen (Rezension vom 26. September 2018)
 
Björn Migge: Hypnose und Hypnotherapie Björn Migge: Hypnose und Hypnotherapie
Umfassende und gut strukturierte Darstellung Seit Langem bereits hat die Hypnose den Bereich der "Show" verlassen und findet sich in vielfacher Anwendung im klinischen Bereich wieder. Ob in der Traumatherapie, der Methode der Rückführungen in jüngste Kindheiten, ob in der Schmerzbehandlung oder der Prophylaxe, Hypnose und Hypnotherapie finden sich in einem breiten Feld medizinischer... – weiterlesen (Rezension vom 29. Mai 2018)
 
Bruno Körner, Martin Lemme: Neue Autorität in Haltung und Handlung Bruno Körner, Martin Lemme: Neue Autorität in Haltung und Handlung
Neue Möglichkeiten für Beratung und Coaching in Organisation und Führung Sehr strukturiert, sehr logisch und durchdacht aufeinander aufgebaut, akribisch dargelegt in den theoretischen Grundlagen des Ansatzes der "Neuen Autorität" und am zweiten Teil des Werkes erweitert durch eine breite Betrachtung der Umsetzung in die Praxis mit vielfachen und griffigen Fallbeispielen, so stellt... – weiterlesen (Rezension vom 08. Mai 2018)
 
Detlev Jan Friedewald, Lena Kötter, Frauke Link, Jörn Schnieder: Stolperstein Mathematik Detlev Jan Friedewald, Lena Kötter, Frauke Link, Jörn Schnieder: Stolperstein Mathematik
Zur Profilierung der Beratungskompetenz Die einen haben es immer schon "nicht gemocht", viele hatten wenig Zugang, selbst viele von jenen, die zu Schulzeiten im Fach glänzten und dann im Studium auf die "höhere Mathematik" trafen, stehen dem dann nicht gefestigt gegenüber und empfinden es als "schier zum Verzweifeln": Die Mathematik. So wundert es nicht, dass... – weiterlesen (Rezension vom 02. April 2018)
 
Sieglinde Schneider: Vom Sinn in Problemen Sieglinde Schneider: Vom Sinn in Problemen
Griffig, praktisch, hilfreich Da ist diese Mutter, die zunächst darum kreist, warum ihr Sohn wie eine rote Lebenslinie die "zweite Reihe" nur besetzt. In Bewerbungen nicht ganz nach oben kommt. Durch gezieltes Zuhören, empathische Hinweise beginnt eine solche Sitzung, andere Themen fließen ein, die Frage nach einem vielleicht irgendwann familiär früh verstorbenen Kind taucht auf und,... – weiterlesen (Rezension vom 02. April 2018)
 
Heinz Klippert: Methoden-Training Heinz Klippert: Methoden-Training
Handreichung auf dem aktuellen Status Quo In der "Ur-Fassung" bereits 1992/1993 entstanden und nunmehr in 22. Auflage, ist dieses Werk von Heinz Klippert zu Recht "Standard" als Darreichung vielfacher und grundlegender Instrumente zur Entfaltung und Entwicklung individueller Lernkompetenzen. Gegen "den Trend", den Klippert ausmacht, dass im Rahmen seiner "einladenden"... – weiterlesen (Rezension vom 25. März 2018)
 
Barbara Messer: Ungewöhnliches Coaching an ungewöhnlichen Orten Barbara Messer: Ungewöhnliches Coaching an ungewöhnlichen Orten
Anregend ungewöhnliche Ideen Günter Bamberger, der die Lösungsorientierte Kurzzeittherapie wohl wie kein zweiter für die Praxis reflektiert du umgesetzt hat, hat es zu Zeiten bereits nicht abgelehnt, auch in bis dato ungewöhnlichen Settings mit seinen Klienten zu Arbeiten. Bis hin zur "Therapie-Jogging-Stunde". Was nicht nur den Vorlieben bestimmter Klienten oder deren Zeitmangel... – weiterlesen (Rezension vom 09. Februar 2018)
 
Hans Dieter Dumpert, Roger Schaller: Rollenspiel Hans Dieter Dumpert, Roger Schaller: Rollenspiel
Umfassende Beschreibung von Techniken der Verhaltenstherapie Letztlich ist es nicht übertrieben zu sagen, dass das Rollenspiel eine zentrale Technik der Verhaltenstherapie ist (natürlich mit begleitenden anderen Möglichkeiten zur Intervention), in der das "Neue" im geschützten Raum erprobt und das Bedrängende im ebenfalls beschützten Raum tastend seinen Ausdruck zunächst finden... – weiterlesen (Rezension vom 09. Februar 2018)
 
Svenja Hofert: Psychologie für Coaches, Berater und Personalentwickler Svenja Hofert: Psychologie für Coaches, Berater und Personalentwickler
Fundierte Erläuterungen zu Grundlagen der Psychologie Arbeitet man professionell mit Gruppen oder Einzelpersonen im Sinne einer Beratung, eines Coachings oder im engeren und weiteren Rahmen der Personalführung, dann reicht das berühmte "Bauchgefühl", eine oftmals nur "eingebildete gesunde Menschenkenntnis" nicht aus (im Übrigen gilt dies auch außerhalb der genannten professionellen... – weiterlesen (Rezension vom 20. November 2017)
 
Michael Gazzaniga, Diane Halpern, Todd Heatherton: Psychologie Michael Gazzaniga, Diane Halpern, Todd Heatherton: Psychologie
Kompendium für Lernende Wenn auf einem großformatigen und schon der Seitenzahl überbordenden Werk als Titel nur "Psychologie" gesetzt wird, dann kann der Leser mit Recht davon ausgehen, dass im Buch ein "Rundumschlag" zu erwarten ist, bei dem der gesamte Bereich der Psychologie als Wissenschaft erfasst werden soll. Und genauso ist es. Die Geschichte der Psychologie als... – weiterlesen (Rezension vom 14. Oktober 2017)
 
Michael Gubo: Wissen und Wissenschaft in der Systemtheorie Michael Gubo: Wissen und Wissenschaft in der Systemtheorie
Anspruchsvolle Untersuchung "Was können SoziologInnen Nützliches für die Gesellschaft tun"? Das ist die Leitfrage, der Michael Gubo in seiner hier vorliegenden Promotion nachgeht und dabei die Systemtheorie von Niklas Luhmann zum Ausgangspunkt seiner gesellschaftstheoretischen Betrachtungen setzt. Dabei teilt sich das vorliegende Werk in zwei grundlegende Teile. Beginnend mit der... – weiterlesen (Rezension vom 04. September 2017)
 
Andreas Eickhorst, Ansgar Röhrbein: "Wir freuen uns, dass Sie da sind" Andreas Eickhorst, Ansgar Röhrbein: "Wir freuen uns, dass Sie da sind"
Über die Beratung und Therapie mit Vätern "Viele Väter spielen im Alltag ihrer Kinder keine bedeutsame Rolle (und ihre Kinder werden dennoch groß". So wahr diese Aussage des Vorwortes auf den ersten Augenschein empirisch gesehen stimmen mag, so anzufragen ist diese natürlich doch. Denn auch "abwesende" Väter spielen eine gewichtige, vielleicht sogar eine noch bedeutsamere... – weiterlesen (Rezension vom 23. Januar 2017)
 
James G. March: Zwei Seiten der Erfahrung James G. March: Zwei Seiten der Erfahrung
Hinweise für das Treffen "intelligenter Entscheidungen" Aus sechs Jahrzehnten Praxiserfahrung in der Beratung von Organisationen schöpft March, wenn er in diesem eher schmalen Band die Essenz seines Denkens zu Papier bringt. Allerdings vollzieht er dies nicht als reine Retrospektive, sondern geht in medias res der aktuell zentralen Frage der Organisationsentwicklung. Auf welcher Basis... – weiterlesen (Rezension vom 13. Oktober 2016)
 
Katja Cordts-Sanzenbacher, Kerstin Goldbeck (Hg.): Werkzeugkoffer Gesundheit Katja Cordts-Sanzenbacher, Kerstin Goldbeck (Hg.): Werkzeugkoffer Gesundheit
Griffig und praxisorientiert "In Zeiten, die von einem enormen Zeit- und Leistungsdruck geprägt sind, wird es für jeden Einzelnen von uns immer wichtiger, auf sich zu achten". "Denn Gesundheit ist die zentrale Voraussetzung für die persönliche Lebenszufriedenheit". Was leider so manche gerade dann erst beachten, wenn sich Beeinträchtigungen, teils massiv, einstellen.... – weiterlesen (Rezension vom 08. August 2016)
 
Konrad Peter Grossmann: Psychotherapie mit Männern Konrad Peter Grossmann: Psychotherapie mit Männern
Theorie und Praxis männerspezifischer Psychotherapie "Gibt es männerspezifische Leidenszustände? Wenn aj, wie entstehen wie, was hält sie aufrecht?". Das sind die Grundfragen des Buches, die sich nach den grundlegenden theoretischen Betrachtungen des ersten Teils des Werkes dann weiter entfalten in Richtrungen eines "männerfreundlichen Therapiesettings" und einer therapeutischen... – weiterlesen (Rezension vom 24. Mai 2016)
 
Institut für Systemische Therapie Wien: Ronnie Rocket Institut für Systemische Therapie Wien: Ronnie Rocket
ADHS exemplarisch "vor Augen" und Instrumente zur Bewältigung in der Praxis Die Bücher zum Thema ADHS sind bereits Legion, das Störungsbild theoretisch klar und, vor allem, bei Betroffenen und deren Umfeld auch je in leidvoller Praxis Teil des Lebens. Hier aber, in der Praxis, ist es dann doch so, dass sich ADHS je individuell auswirkt, Teile der Störungen mehr oder minder individuell... – weiterlesen (Rezension vom 22. April 2016)
 
Angelicka Eck (Hg.): Der erotische Raum Angelicka Eck (Hg.): Der erotische Raum
Lustlosigkeit als Kompetenz Es ist eine nicht neue, nichtsdestotrotz aber immer wieder individuell drängende und wichtige Frage. Die Frage der Frauen nach der Lust, spezieller und genauer eben spürbare Unlust. "Wollen wollen", aber nicht in dieser Richtung empfinden können ist eine der zentralen Fragen weiblicher Sexualität in der Psychotherapie. Gerade weil in diesem Feld auch das... – weiterlesen (Rezension vom 22. April 2016)
 
Bev Aisbett, Russ Harris: ACT Bev Aisbett, Russ Harris: ACT
Hervorragendes Material für die Praxis Auch wenn die 56 Karten dieses Sets auf den ersten Eindruck eine "spielerische" Assoziation erwecken, "gespielt" im klassischen Sinne wird damit nicht, ebenso, wie auch die Arbeit mit den Karten zwar eine hochgradige Befruchtung für die therapeutische Praxis in sich trägt, dies allerdings nicht spielerisch umgesetzt ist. Eher trifft der... – weiterlesen (Rezension vom 16. März 2016)
 
Hanna Eimmermacher, Andreas Lanfranchi (Hg.), Janine Radice von Wogau: Therapie und Beratung von Migranten Hanna Eimmermacher, Andreas Lanfranchi (Hg.), Janine Radice von Wogau: Therapie und Beratung von Migranten
Zur rechten Zeit Trennung aus einer vertrauten Welt, in Teilen starke Traumata, Aufwand der Flucht oder des Umzuges, schwierige Situation auf dem Arbeitsmarkt des "neuen Landes", eine herausfordernde Dynamik des Wandels, in nicht wenigen Fällen eine fast vollständige kulturelle Andersartigkeit am neuen Ort, vielfach sind die Belastungen für Migranten. Vielfach demgemäß auch die Aufgaben... – weiterlesen (Rezension vom 16. März 2016)
 
Jennifer Leonhardt: Stressmanagement Jennifer Leonhardt: Stressmanagement
Sinnvolle unternehmerische Strategien zur Gelassenheit und Resilienz "Stress ist laut der WHO Volkskrankheit Nummer 1 unserer Zeit" Jennifer Leonhardt macht sich nun mit diesem sehr strukturierten und sehr flüssig lesbaren Werk auf, mittels der "SOS-Techniken" aus vielfachen Richtungen herkommend, dem Leser Möglichkeiten an die Hand zu geben, innerem und äußerem Stress... – weiterlesen (Rezension vom 16. März 2016)
 
Oliver Haas: Corporate Happiness als Führungssystem Oliver Haas: Corporate Happiness als Führungssystem
Das Buch beschäftigt sich mit der Frage, inwieweit glückliche MitarbeiterInnen wichtig für den Unternehmenserfolg sind. Eine marktgerechte Vergütung ist nicht alleine ausschlaggebend, dass die MitarbeiterInnen im Betrieb glücklich sind. Corporate Happiness bedeutet, dass wissenschaftlich überprüfte Erkenntnisse aus der Gehirnforschung, der positiven Psychologie, dem Sportmanagement und der Betriebswirtschaftslehre... – weiterlesen (Rezension vom 26. Januar 2015)
 
68 Rezensionen gefunden [nächste Seite]

Optionen:
Rezensionen pro Seite: 10 | 25 | 50
Buchtips.net 2002 - 2022  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung