Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen


Neu: Add to Google

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
 Lassiter: Folge 2409: Der Pfad der Gerechten Lassiter: Folge 2409: Der Pfad der Gerechten
Lassiter eilt nach New York, wo sich der verbliebene Rest der Supreme Society hinbegeben hat. Auf dem Weg lernt Lassiter eine junge Frau namens Priestley kennen, ohne zu ahnen, welche Rolle sie in dieser Verschwörung spielt. In New York angekommen, macht Lassiter Bekanntschaft mit einem russischen Killer, dem er knapp entkommt. Doch er muss sich beeilen, denn der finale Plan der Verschwörer zielt... – weiterlesen (Rezension vom 20. September 2018)
 
 Lassiter: Folge 2408: Der Tod ist der Sünde Sold Lassiter: Folge 2408: Der Tod ist der Sünde Sold
Auf ihrem Weg zur Minotaurus Ranch, auf der die Supreme Society eine große Versammlung abhalten will, reisen Lassiter und Charles D. Matthews mit dem Zug. Plötzlich wird dieser aus der Luft angegriffen und aus den Gleisen gebracht. Eher durch ein Wunder überleben Lassiter und Matthews den Anschlag, der einem abtrünnigen Mitglied der Supreme Society galt. Mit der Kutsche setzen Sie ihren Weg fort.... – weiterlesen (Rezension vom 18. September 2018)
 
Florian Hilleberg: Special Interest Florian Hilleberg: Special Interest
Harleen Angel verdient ihr Geld als Prostituierte und muss dabei die absonderlichsten Wünsche ihrer Kunden erfüllen. Da sie auf eigene Rechnung arbeitet, ist sie der Zuhälterin Tamara Pain ein Dorn im Auge, was diese sie auch deutlich spüren lässt. Eines Tages bekommt Harleen die Chance, sich an dem Mann zu rächen, der maßgeblich für ihre Situation verantwortlich ist: Bürgermeister Corwin... – weiterlesen (Rezension vom 12. September 2018)
 
 Lassiter: Folge 2407: Du sollst nicht ehebrechen Lassiter: Folge 2407: Du sollst nicht ehebrechen
Lassiter hat noch immer damit zu tun., die Ereignisse zu verarbeiten, die seiner Geliebten Jennifer Fergusson das Leben gekostet haben. Doch er ist beseelt von dem Gedanken, der Supreme Society das Handwerk zu Lehen. Daher macht er sich auf den Weg nach baton Rouge, wo er auf Colonel Jenkins treffen will, der ihm die Namen der führenden Köpfe der Geheimorganisation nennen will. Doc bevor Lassiter... – weiterlesen (Rezension vom 06. September 2018)
 
 Lassiter: Folge 2406: Wer den Wind sät Lassiter: Folge 2406: Wer den Wind sät
Elizabeth Summer und ihr Hausmädchen Rosemarie werden des Nachts überfallen und entführt. Zunächst ahnen die beiden Frauen nicht, welches Ziel die Entführer verfolgen, doch wird dies schnell deutlich, als sie auf eine Fregatte gebracht werden. Zur gleichen Zeit erfährt Lassiter von Charles D. Matthews, dem letzten noch lebenden Kopf der Brigade 7, dass die Verschwörer um die geheimnisvolle Supreme... – weiterlesen (Rezension vom 03. September 2018)
 
Andreas Kufsteiner: Der Bergdoktor - Folge 1900: Romanze im Morgenrot Andreas Kufsteiner: Der Bergdoktor - Folge 1900: Romanze im Morgenrot
Seit Luisas Eltern vor drei Jahren bei einem Lawinenunglück ums Leben gekommen sind, bewirtschaftet sie den elterlichen Hof fast alleine. Zur Seite stehen ihr unter anderem ein junger Mann namens Leo, der sich Chancen bei Luisa ausrechnet, den sie aber nicht liebt. Immer wieder leidet die junge Frau an Herzproblemen, wegen denen sie bei Dr. Burger in Behandlung ist. Eines Tages lernt sie Julian kennen... – weiterlesen (Rezension vom 30. August 2018)
 
 Lassiter: Folge 2405: Wer ohne Sünde ist Lassiter: Folge 2405: Wer ohne Sünde ist
Lassiter ist nach seinem Abenteuer in Philadelphia wieder zurück in Washington und muss erfahren, dass die Killer der Dunklen Brigade weiter auf der Suche nach ihm sind. Hinzu kommt, dass die Journalistin Jennifer Fergusson untergetaucht ist und an einer neuen Story arbeitet. Über einen Kontaktmann findet Lassiter die junge Frau, die er von früheren Abenteuern her kennt. Die Story, an der Jennifer... – weiterlesen (Rezension vom 28. August 2018)
 
 Lassiter: Folge 2404: Auge um Auge Lassiter: Folge 2404: Auge um Auge
Lassiter ist weiterhin auf der Suche nach den Hintermännern der Dunklen Brigade, die für das Attentat auf die Kongressbibliothek verantwortlich ist. Eine Spur führt nach Philadelphia. Genauer gesagt zu einer Organisation. Die sich Independence League nennt. Hier soll Lassiter versuchen, Gavin Bishop ausfindig zu machen. Dieser ist seinerseits Mitglied der Freimaurer und steht kurz davor, den nächsten... – weiterlesen (Rezension vom 26. August 2018)
 
 Lassiter: Folge 2403: Du sollst nicht töten Lassiter: Folge 2403: Du sollst nicht töten
Gerald Clark wird nach Washington geschickt, um die Vorkommnisse rund um die Explosion der Kongressbibliothek zu untersuchen. Kaum angekommen, gerät Clark in einen Hinterhalt. Was der Killer nicht ahnt, ist, dass Clarks Frau Judy mit nach Washington gereist ist. Als auf diese ein Mordanschlag verübt wird, rettet sie sich zu einer Gruppe Obdachloser. Lassiter ist ihr auf der Spur, um sie von dem Kopfgeldjäger... – weiterlesen (Rezension vom 26. August 2018)
 
Jennifer Haigh: Licht & Glut Jennifer Haigh: Licht & Glut
Der vorliegende Roman ist ein großartiger Gesellschaftsroman, der in den ländlichen Gegenden der USA, genauer gesagt in Pennsylvania spielt. Haigh hat sich eines Themas angenommen, das ich ansonsten nur von T. C. Boyle erwarte. Sie beschäftigt sich mit aktuellen gesellschaftlichen Prozessen. Dabei bedient sie sich der Problematik der Gas-Energiegewinnung mittels Fracking. Die Kleinstadt Bakerton... – weiterlesen (Rezension vom 08. August 2018)
 
Jarett Kobek: Unsere wunderbar kurze Zukunft Jarett Kobek: Unsere wunderbar kurze Zukunft
Herzerfrischend Keine ständig gesenkten Köpfe, die auf kleine Bildschirme starren. Keine edlen Lofts, die auf Patina getrimmt wurden. Keine Textnachrichten, keine Fake-News, all das moderne digitale Brimborium ist zum Zeitpunkt der Gegenwart des Romans noch gar nicht erfunden oder steckt weitgehend noch in den Kinderschuhen. Ende der 80er Jahre. New York. Die freie Welt, das freie Atmen, wo es... – weiterlesen (Rezension vom 08. August 2018)
 
 Lassiter: Folge 2402: Wer sich in Gefahr begibt Lassiter: Folge 2402: Wer sich in Gefahr begibt
Lassiter und Rachel Dugan sind weiterhin in Washington, wo Rachel darauf wartet, ihre neue Identität zu bekommen. Unterdessen ist Lassiter immer noch dabei, mehr über den Anschlag auf die Mitglieder der Brigade Sieben zu erfahren. Von einem Portiersjungen namens Potty bekommt er einen wichtigen Hinweis: Sein Freund Sammy Ghee hat gesehen, dass ein Mann kurz vor der Explosion die Kongressbibliothek... – weiterlesen (Rezension vom 02. August 2018)
 
 Lassiter: Folge 2401: Mein ist die Rache Lassiter: Folge 2401: Mein ist die Rache
Nachdem Lassiter erfahren hat, dass es sich bei der Frau, die er erschossen hat, um die Brigade-Sieben-Agentin Kelly Dugan gehandelt hat, ist er von Selbstzweifeln zerfressen. Er bekommt den Auftrag, Kellys Familie in Wyoming zu besuchen. Zum einen kann und soll er dort seinen Frieden mit der Familie machen, zum anderen soll Lassiter Informationen beschaffen, die Kelly kurz vor ihrem Tod ihrer Familie... – weiterlesen (Rezension vom 28. Juli 2018)
 
 Lassiter: Folge 2400: Die Dunkle Brigade Lassiter: Folge 2400: Die Dunkle Brigade
Eine Explosion erschüttert die Kongress-Bibliothek in Washington. Dabei kommen bis auf Charles D. Matthews Alls führenden Köpfe der Brigade Sieben ums Leben. Die geheime Organisation, die mit ihren Agenten für recht und Ordnung in Amerika sorgt, ist auf einen Schlag führungslos. Matthews versucht, mit zwei Agenten die Hintergründe herauszufiltern. Da ist Lassiter, der einen Waffenhändler ausfindig... – weiterlesen (Rezension vom 19. Juli 2018)
 
Gina Buchler: Der Fehler, der mein Leben veränderte Gina Buchler: Der Fehler, der mein Leben veränderte
Irren ist menschlich - Fehler machen auch. Nur gibt es verschiedene Arten von Fehlern. In diesem Buch ist die Rede von Fehlern, die das Leben nachhaltig verändert haben. Hauptakteure sind genau die Menschen, denen derartige Fehler unterlaufen sind. Sie erzählen von ihrem Missgeschicken und berichten, wie sie es geschafft haben, mit den Fehlern und vor allem deren Folgen fertig zu werden. Gina... – weiterlesen (Rezension vom 15. Juli 2018)
 
Rebecca Raisin: Mein wundervoller Antikladen im Schatten des Eiffelturms Rebecca Raisin: Mein wundervoller Antikladen im Schatten des Eiffelturms
Wer wohlfühlende Bücher mit kribbelnder Spannung liebt, kommt an Rebecca Raisin kaum vorbei. Ganz im Stil einer Rosamunde Pilcher geht es zwar um die Liebe, aber immer gewürzt mit kriminellen Elementen. Lediglich der Handlungsort ist nicht Cornwall sondern Paris. Damit empfehlen sich die Bücher auch dem Parisliebhaber. Wie bei ihrem ersten Roman "Mein zauberhafter Buchladen am Ufer der... – weiterlesen (Rezension vom 28. Juni 2018)
 
Annika Scheffel: Hier ist es schön Annika Scheffel: Hier ist es schön
Etwas vage "Es war alles geplant, verstehst Du"? Irma ist ein schlauer Kopf, von Beginn an. Doch Sam, ihr "Game-Show-Partner" mit dem exotischen Äußeren und der ebenso exotischen "Nicht-Lebensgeschichte" braucht einfach immer etwas. Um zu verstehen, was gerade passiert und warum. Wobei auch der Leser das ein oder andere Mal ins rätseln kommt, was genau in diesem... – weiterlesen (Rezension vom 14. Juni 2018)
 
Philip Teir: So also endet die Welt Philip Teir: So also endet die Welt
Auf der einen Seite spielt diese Geschichte in Finnland. Zur Sommerzeit und in der "Sommerfrische" einer ganz normalen Familie. Vater mit gutem Job als Informatiker, Mutter hatte vor einiger Zeit bereits einen Achtungserfolg auf dem Buchmarkt geerntet und gedenkt, diesen mit ihrem nächsten Werk fortzusetzen. Alice ist dreizehn und pubertierend, mit ganz eigenem Stil und Anton ist 10, ein... – weiterlesen (Rezension vom 07. Juni 2018)
 
Katja Maybach: Der Mut zur Freiheit Katja Maybach: Der Mut zur Freiheit
Mittelpunkt dieses drei Generationen umfassenden Romans sind Margarita, ihre Tochter Valentina sowie ihre Enkelin Olivia. Zu Beginn des 20 Jahrhunderts wird Margarita von ihrem Vater aus dem Haus vertrieben. Das geschieht, weil sie sich mit einem Burschen ihres Alters eingelassen hatte, der dem Vater nicht gefiel. Margarita ging in die große Stadt und Schritt mutig durch das Leben. Aber es wurde kaum... – weiterlesen (Rezension vom 02. Juni 2018)
 
Erri de Luca: Den Himmel finden Erri de Luca: Den Himmel finden
Sachte, tiefe, sprachlich wunderbare Annäherung an das Heilige Es ist ein Dorf der alternden Männer. Da in den Bergen Italiens. In dem der Erzähler lebt. Vor sich hin macht. Ein wenig schnitzt, hier und da etwas restauriert, der Frau hinterhertrauert, die ihn verlassen hat (was er nicht zu sehr an sich heranlassen möchte, verständlicherweise). "Ich schnitze Namen für die beharrlich... – weiterlesen (Rezension vom 29. Mai 2018)
 
Nina George: Die Schönheit der Nacht Nina George: Die Schönheit der Nacht
Nina George ist bekannt für ihren gefühlvollen Stil, den sie ihren Texten einverleibt. Darauf kann man sich auch bei ihrem aktuellsten Roman verlassen, welches einer der großen Gefühle ist, ohne auch nur eine Spur von Kids aufkommen zu lassen. Claire verlässt das Zimmer eines Hotels, in welchem sie nur diese eine Nacht verbracht hat. Mit einem Mann, der nicht ihr Ehemann ist. Sie wird diesen... – weiterlesen (Rezension vom 09. Mai 2018)
 
Thorsten Palzhoff: Nebentage Thorsten Palzhoff: Nebentage
Hervorragend auf den zweiten Blick Ganz eigen im emotionalen Ton färbt Thorsten Palzhoff seinen neuen Roman. So, dass es dem Leser zunächst fast vorkommt, als wäre der Autor nicht unbedingt emotional interessiert an seinem "Felix" und den anderen auftretenden Personen. Doch es dauert nicht lange, nur ein paar Seiten, da verfliegt dieser Eindruck. Genau dann, wenn man den Inhalt in sich... – weiterlesen (Rezension vom 08. Mai 2018)
 
Tracy Chevalier: Der Neue Tracy Chevalier: Der Neue
Liebe Haß und "draußen stehen" "Mit Dees Verschwinden änderte sich alles; es war, als hätte sich eine Wolke vor die Sonne geschoben. Sofort überschlugen sich die Stimmen" Wer nun aber den Original "Othello" im Hinterkopf hat (und Chevalier lehnt sich in ihrer, in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts in den USA spielender Geschichte eng an Shakespeare an)... – weiterlesen (Rezension vom 08. Mai 2018)
 
Kirsten Fuchs: Signalstörung Kirsten Fuchs: Signalstörung
Kirsten Fuchs' Icherzählerinnen tauchen in fremde Welten ein, die sie selten selbst gewählt haben. In "La Shukran" besucht die Erzählerin zu Weihnachten gemeinsam mit ihrem Partner eine Freundin, die seit kurzem an der deutschen Botschaft in Damaskus arbeitet. Das Paar verspricht sich von der Reise eine Flucht aus deutscher Weihnachtsseligkeit. Die Konsequenzen werden ihnen erst deutlich,... – weiterlesen (Rezension vom 07. Mai 2018)
 
Claudia Beinert, Nadja Beinert: Revolution im Herzen Claudia Beinert, Nadja Beinert: Revolution im Herzen
Kein begeisterter Leser sollte vor diesem historischen Roman zurückschrecken, weil er vielleicht ein solch politisches Wort im Titel trägt, weil einer der wichtigsten Ökonomen der Weltgeschichte eine tragende Nebenrolle spielt. Lenchen Demuth mit der Zitterhand muss bitterste Armut in ihrer Familie erfahren. Sie war nicht gewollt, dass lässt ihre Mutter sie spüren. Auch die Geschwister, die... – weiterlesen (Rezension vom 04. Mai 2018)
 
1340 Rezensionen gefunden [nächste Seite]

Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung