Logo buchtips.net

Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Stephen Woodworth: Die Sprache des Blutes Stephen Woodworth: Die Sprache des Blutes
Natalie Lindstrom hat die Nase voll von ihrer Arbeit mit den Behörden. Die leisen Stimmen, die sie hört, werden immer lästiger. Sie will nicht mehr die Toten sehen, keinen Kontakt aufnehmen, ihre Ruhe haben. Die Trennung von der Behörde, die die Andersartigen beaufsichtigt ist nur der erste Schritt. Der zweite Schritt führt Natalie nach Peru. Sie wird in einen Forschungsauftrag eingebunden. Sie... – weiterlesen (Rezension vom 18. Dezember 2008)
 
Stephen Woodworth: Die Stimmen der Nacht Stephen Woodworth: Die Stimmen der Nacht
In Amerika gibt es eine Gesellschaft mit dem Namen Nordamerikanische Gesellschaft für Jenseitskommunikation. In dieser Gesellschaft finden sich die Menschen zusammen, die in der Lage sind, mit Verstorbenen zu sprechen. Die Menschen die in dieser besonderen Lage sind, fallen mit ihren violetten Augen auf. Der Roman beginnt mit einem Doppelmord, bei dem der Sohn als Täter so gut wie überführt ist.... – weiterlesen (Rezension vom 26. März 2009)
 
Madeleine Puljic, Eric Wolfe: John Sinclair - Folge 2005: Im Reich der gequälten Seelen Madeleine Puljic, Eric Wolfe: John Sinclair - Folge 2005: Im Reich der gequälten Seelen
Nachdem Glenda Perkins einfach so aus dem Krankenzimmer von John Sinclair verschwunden ist, ist klar, dass das Serum, dass seine Sekretärin vor einigen Jahren verabreicht bekommen hat, scheinbar außer Kontrolle geraten ist. Für Oberinspektor Sinclair und seinem Freund und Kollegen Suko ist klar, dass sie alles versuchen müssen, um Glenda von diesem Fluch zu erlösen. Eine erste Spur führt sie... – weiterlesen (Rezension vom 17. Dezember 2016)
 
Stefan Albertsen, Eric Wolfe: John Sinclair - Folge 2006: Das Kompendium von Vrytha Stefan Albertsen, Eric Wolfe: John Sinclair - Folge 2006: Das Kompendium von Vrytha
Der Hexenmeister Jeremiah Flynn, der vor gut zwei Jahren vom Sinclairteam besiegt wurde, scheint nunmehr am Ziel seiner Träume zu sein. Er hat ein paar Kriminelle beeinflusst, um von einem Kunstsammler ein ganz bestimmtes Buch zu stehlen. Das Kompendium von Vrytha. Leider geht sein Plan nicht ganz auf und es kommt zu einer Konfrontation mit Suko und Chefinspector Thanner, der den Mord an den Kunstsammler... – weiterlesen (Rezension vom 02. Januar 2017)
 
Eric Wolfe: John Sinclair - Folge 2007: Ein Hauch von Atlantis Eric Wolfe: John Sinclair - Folge 2007: Ein Hauch von Atlantis
Noch immer sind Oberinspector John Sinclair und sein Freund und Kollege Suko auf der Suche nach Jeremiah Flynn, der mit Hilfe des Kompendiums von Vrytha versuchen will, einen alten Dämon zu erwecken. Um dieses Ziel zu erreichen, braucht Flynn jede Menge Lebensenergie. Daher zieht sich eine Mordspur durch London. John und Suko kommen dabei immer wieder einen Schritt zu spät. Erst als der kleine Magier... – weiterlesen (Rezension vom 05. Januar 2017)
 
Stefan Albertsen, Eric Wolfe: John Sinclair - Folge 2041: Flucht aus der Seelengruft Stefan Albertsen, Eric Wolfe: John Sinclair - Folge 2041: Flucht aus der Seelengruft
Eigentlich haben sich Oberinspector John Sinclair und sein Kollege Suko auf einen entspannten Feierabend gefreut. Doch es kommt anders, da sie ein Hilferuf aus einem Krankenhaus ereilt. Sehr schnell bekommen die beiden mit, dass es wieder einmal um das Kompendium von Vrytha geht. Und dann kann der Hexer Jeremiah Flynn nicht weit sein. Unterdessen wird der FBI-Agent Abe Douglas in North Carolina zu... – weiterlesen (Rezension vom 21. Mai 2019)
 
Eric Wolfe: John Sinclair - Folge 2042: Die Chronistin von Toghan Eric Wolfe: John Sinclair - Folge 2042: Die Chronistin von Toghan
Zusammen mit seinem Freund und Kollegen Suko reist John Sinclair mit Hilfe von Vrytha, der Verfasser des Kompendiums von Vrytha in die Vergangenheit. Genauer gesagt nach Toghan. Dort leben die Menschen friedlich miteinander, bis eines Tages ein einsamerer Wanderer auftaucht. Er besitzt eine schier unglaubliche Ausstrahlungskraft und zieht die Bewohner, einschließlich Vrytha in seinen Bann. Zu spät... – weiterlesen (Rezension vom 26. Mai 2019)
 
Eileen Wilks: Verlockende Gefahr Eileen Wilks: Verlockende Gefahr
Die Heldin von Verlockende Gefahr ist die achtundzwanzigjährige Lily Yu, die bei der Polizei von San Diego als Detectiv arbeitet. Sie ist chinesischer Abstammung und besitzt eine eher geheimnisvolle Vergangenheit und sie besitzt übersinnliche Fähigkeiten. Sie ist in der Lage Magie zu spüren, gleichzeitig ist sie aber immun dagegen. Eine in unserer Zeit eher seltene, ja aussergewöhnliche Gabe.... – weiterlesen (Rezension vom 28. Oktober 2009)
 
André Wiesler: Hexenmacher André Wiesler: Hexenmacher
André Wiesler ist bereits bekannt mit seinen Romanen aus der Reihe Shadowrun und Das schwarze Auge. In beiden Serien konnte er mit seiner Handlung überzeugen. So ist das auch mit seiner eigenen Serie, die zu keiner der beiden vorherigen zu zählen ist. Sein Auftaktroman schliesst sich den Romanen an Spannung und Handlung gut an. Nachteilig nur, dass auf dem Einband des Buches nirgends erwähnt wird,... – weiterlesen (Rezension vom 07. November 2008)
 
André Wiesler: Wolfsfluch André Wiesler: Wolfsfluch
Die Chroniken des Hagen von Stein 3. Band Hagen von Stein wurde 1394 auf Burg Aichelberg geboren und zählt inzwischen zu einem Unsterblichen, der sich in den Dienst der Kirche gestellt hat. Der Fluch als Werwolf zu leben ist nicht gerade das, was er sich wünscht. Daher war er auf der Suche nach Bestandteilen für eine Beschwörung die ihn wieder zu einem Sterblichen machen soll. Bis auf eine Nachfahrin... – weiterlesen (Rezension vom 20. November 2008)
 
Kit Whitfield: Wolfsspur Kit Whitfield: Wolfsspur
Es ist die Welt von Werwölfen, die beschrieben wird. Und wer sich durch einen Geburtsfehler nicht bei Vollmond in einen Werwolf verwandelt wird, landet in der Behörde, die kurz ASÜLA genannt wird. Diese Behörde kümmert sich darum, dass die Werwölfe sich bei Vollmond nicht auf der Strasse befinden und fängt sie ein. Sie ist eine Minderheitenbehörde, die nur von den Glatthäutigen geführt wird... – weiterlesen (Rezension vom 24. März 2009)
 
Dennis Wheatley: Meer der Angst Dennis Wheatley: Meer der Angst
Das 3600 BRT Schiff, dass sich durch den Sturm kämpft, ist kein Luxusdampfer, sondern ein altersschwacher Kahn, der nur wenige Passagiere mit über den Ozean nimmt. Das schwedische Schiff ‚Gafelborg’ war unterwegs von Kapstadt nach Rio de Janiero und kämpft sich bereits seit mehr als einem Tag durch den schweren atlantischen Sturm. Neben der Besatzung kämpfen auch einige Passagiere mit der... – weiterlesen (Rezension vom 10. Juni 2008)
 
Ian Whates: Geisterjagd Ian Whates: Geisterjagd
Das Buch von Whates ist der vierte Roman der in der Reihe - Space Action - des Wilhelm Heyne Verlags erschienen ist. Der Wilhelm Heyne Verlag punktet erst einmal mit dem Aussehen des Titelbildes, weil die vier Titelbilder gleich aufgebaut sind. Mit ihrem weissen Hintergrund erinnern sie an die Titelbilder der Heftserie Terra Nova, die damals bei VPM erschien und mir gut gefielen. The Noise Within... – weiterlesen (Rezension vom 28. Juni 2013)
 
Edith Wharton: Gruselkabinett - Folge 104: Allerseelen Edith Wharton: Gruselkabinett - Folge 104: Allerseelen
Sara Clayburn, eine wohlhabende ältere Dame hat am Vortag von Allerseelen einen Unfall, der sie mehr oder weniger ans Bett fesselt. Und tatsächlich. In der Nacht passieren einige mysteriöse Dinge. So scheint sie auch die einzige Person im Haus zu sein, da niemand von ihrer Dienerschaft auf ihre Rufe reagiert. Hin zu kommt, dass Sarah merkwürdige Geräusche hört. Am nächsten Morgen ist alles wieder... – weiterlesen (Rezension vom 07. Dezember 2018)
 
Morvwn Westfield: Brut der Finsternis Morvwn Westfield: Brut der Finsternis
Die Wikka-Chroniken 1. Band Die Geschichte der Morven Westfield, die sich hier im Buch als Alicia Anderson vorstellt, beginnt recht harmlos. Wir lernen viel über die 1970er Jahre in einer grossen Firma kennen, die sich mit den Problemen der Elektronischen Datenverarbeitung herumschlagen muss. Es war für mich ziemlich befremdlich, von Bandsicherungen, Stapelverarbeitungen und ähnlichem zu lesen.... – weiterlesen (Rezension vom 12. November 2008)
 
Jake Wesson: Die Dämonenjäger Jake Wesson: Die Dämonenjäger
Supernatural 1. + 2. Band Am 15. Oktober 2007 startete im Fernsehen auf dem Sender Pro Sieben eine neue Mystery-Reihe mit dem Titel Supernatural. Gleichzeitig startete der Verlag VGS mit einer Taschenbuchreihe, die die Serie noch besser veranschaulicht. Der erste Band Die Dämonenjäger enthält vier Fernsehepisoden, der ersten Staffel, beginnend mit der ersten Fernsehepisode. Der zweite Band mit... – weiterlesen (Rezension vom 30. März 2009)
 
Dan Wells: Du bist noch nicht tot Dan Wells: Du bist noch nicht tot
Temporeich und stimmig zu lesen Was "Dexter" seine Serienmörder im Umfeld sind, die der Gerichtsmediziner und Blutexperte in der gleichnamigen Serie ihrem gerechten Schicksal zuführt und damit auch dem eigenen inneren Trieb folgt, zu morden, das sind für den junge John Cleaver "die Verwelkten". Eine Art Dämonen, oder fremdes Bewusstsein oder man weiß es noch nicht so genau,... – weiterlesen (Rezension vom 21. Dezember 2016)
 
David Wellington: Stadt der Untoten David Wellington: Stadt der Untoten
Die Welt ist verloren. Eine Epedemie sorgte für eine Vernichtung der normalen Menschheit. Aber das kennen wir doch bereits von David Moody und seinem Buch Herbst. Duplizität der Ereignisse. Über neunzig Prozent der Menschen entwickelten sich zu lebenden Toten, zu Zombies. die wenigen normal gebliebenen Menschen werden zu gejagten, denn die Zombies haben Hunger nach Frischfleisch. Der Überlebensquotient... – weiterlesen (Rezension vom 05. Juni 2008)
 
Catherine Webb: Satan - Retter der Welt Catherine Webb: Satan - Retter der Welt
Auf den Schultern von Sam Linnfer, gemeinhin als Satan oder Luzifer bekannt, lastet das Schicksal der Welt, wie wir sie kennen. Als vor Äonen Vater Zeit den Gott Urnaos einsperrte, versteckte er den Schlüssel in der Stadt der Hölle. Sam Linnfer kommt nun einer Verschwörung auf die Schliche, in der Jehova, Odin und Seth verwickelt sind. In all den Verstrickungen wird er von Walküren und Feuertänzern... – weiterlesen (Rezension vom 20. Januar 2009)
 
J. R. Ward: Blutopfer J. R. Ward: Blutopfer
Black Dagger 2. Band Die Zahl der Vampire nimmt in den letzten Jahrhunderten immer mehr ab. Sie ist eine aussterbende Spezies. Dieser Umstand unterliegt nicht etwa einer natürlichen Auslese, sondern daran, dass die Vampire von sogenannten Lessern verfolgt und getötet werden. Die Lesser gehören einer Gruppe von untoten Vampirjägern an, die von einem Dämons namens Omega geleitet werden. Dabei... – weiterlesen (Rezension vom 20. Januar 2009)
 
J. R. Ward: Dunkles Erwachen J. R. Ward: Dunkles Erwachen
Black Dagger 6. Band Zsadist hat mehr als nur ein Problem. Das grösste Problem scheint jedoch Bella zu sein. Nicht im negativen Sinn, sondern im gefühlsmässigen Bereich. Der Vampirkrieger hegt Gefühle für Bella, die er sich jedoch nicht eingestehen will und Bella sieht in ihm ihren nächsten Begleiter. Er sollte verstehen, was zwischen ihm und Bella geschieht. Aber wie soll Bella ihm zeigen,... – weiterlesen (Rezension vom 28. September 2008)
 
J. R. Ward: Ewige Liebe J. R. Ward: Ewige Liebe
Geheimorganisation gegen Geheimorganisation. Auf diesen kleinsten möglichen Nenner kann man die Erzählung bringen. Die Organisation der Lesser, alles herzlose Wesen, im Sinn des Wortes, denn ihnen fehlt gerade jenes lebenswichtige Organ, macht Jagd auf die letzten Vampire dieser Welt. Unter Nutzung neuester Technologien, der stärkeren Kräfte, der Gefangennahme und Folterung von Vampiren, finden... – weiterlesen (Rezension vom 24. März 2009)
 
J. R. Ward: Menschenkind J. R. Ward: Menschenkind
Black Dagger 7. Band Nichts ist frustrierender als Mensch zwischen Vampirkriegern zu leben. Die eigene Machtlosigkeit und Unterlegenheit gegenüber den Kriegern der Black Dagger zu sehen und zuzugeben fördert nicht gerade das Selbstbewusstsein. Ausserdem will die schöne Vampirin Marissa, zu der er sich hingezogen fühlt, nichts von ihm wissen. Erst als Butch O’Neal von den Lessern, eher zufällig... – weiterlesen (Rezension vom 28. November 2008)
 
J. R. Ward: Nachtjagd J. R. Ward: Nachtjagd
Black Dagger 1. Band Mit J. R. Ward hat der Wilhelm Heyne Verlag eine neue Autorin aus den Vereinigten Staaten gewonnen, die im Bereich des erotischen Horror-Romans tätig ist. Gerade in den letzten Jahren finden wir sehr viele Beispiele für diese Romane. Vor allem bei den deutschen Kleinverlagen und Kurzgeschichten-Herausgebern. Diese Veröffentlichungen werden gerne in die Rubrik Frauenromane... – weiterlesen (Rezension vom 04. November 2008)
 
J. R. Ward: Vampirsohn J. R. Ward: Vampirsohn
Dies ist der zweite Roman des Verlages mit einer Novelle. Auch wieder der Vampir im Vordergrund der Erzählung, aber diesmal kein Krimi. Es geht um die Anwältin Claire, die für die alte Frau Eliza Leeds deren Vermögen verwaltet. Als sie eines Tages wieder zu ihr gerufen wird, läuft einiges anders, als geplant. Denn Frau Leeds meinte, Claire würde ihrem Sohn gefallen. Die ledige Claire Stroughton... – weiterlesen (Rezension vom 03. März 2011)
 
440 Rezensionen gefunden [nächste Seite]

Optionen:
Rezensionen pro Seite: 10 | 25 | 50
Buchtips.net 2002 - 2021  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung