Logo buchtips.net
Maya Shepherd: Die Grimm Chroniken 08: Dornen, Rosen und Federn

Die Grimm Chroniken 08: Dornen, Rosen und Federn

von Maya Shepherd
Verlag: Sternensand Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
Amazon-Bestellnummer B07L5PQ4D3

Preis: 1,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 13. Juni 2021]
Mit dem Errichten ihres Königreiches in Engelland sind Mary und Dorian am Ziel ihrer Wünsche angekommen. Wäre da nicht die permanente Bedrohung durch Dorians Vater Vlad Dracul, Immer wieder zieht Dorian mit den Männern der Wache raus, um die Grenzen des Königreichs zu kontrollieren. Das entfernt ihn von Mary, die zudem Probleme in der Schwangerschaft bekommt. Dafür holt sie sich die Hexe Baba Zima ins Schloss. Um sich und vor allem ihr ungeborenes Kind zu beschützen, geht Mary einen Pakt mit der Hexe ein.

In der achten Folge der Grimm-Chroniken geht es in erster Linie um Mary, deren Geschichte Maya Shephard überaus spannend und kurzweilig erzählt. Fasziniert kann man immer noch nicht verstehen, wie die um alles besorgte Mary zu der gefühlskalten Königin wird, als die man sie schon kennengelernt hat. Somit ist sie so etwas wie die tragische Heldin dieser Serie. Überhaupt feuert Maya Shepherd wieder ein Feuerwerk der Anspielungen und guten Ideen ab. Hänsel und Gretel, Schneewittchen, die Hexe aus Hänsel und Gretel - sie alle spielen kleinere oder größere Rollen, sind aber noch lange nicht an dem Punkt, angekommen, an dem wir sie aus den bekannten Märchen kennen. Gerade darin liegt der Reiz dieser Serie. Und diesen reizt Maya Shepherd in "Dornren, Rosen und Federn" bis zum letzten Satz aus.

Stilistisch bleibt sich die Autorin treu. Ihre Geschichten nehmen den Leser von der ersten Seite an gefangen. Der Stil ist packend, flüssig und liest sich ausgesprochen gut. Zumal mit jeder Folge das Mosaik ein Stück vollständiger wird.
Fazit
Wer die bisherigen Bände der Grimm-Chroniken verschlungen hat, wird auch "Dornen, Rosen und Federn" lieben. Eine grandiose Fortsetzung mit einer Figur, mit der der Leser liebt, leidet und Mitleid verspürt, obwohl man weiß, zu welch einem Miststück sie sich entwickelt. Und wenn der Leser eine solche Gefühlsachterbahn fährt, weiß die Autorin, das sie alles richtig gemacht hat.
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Maya Shepherd:
Die Grimm Chroniken 01: Die Apfelprinzessin
Die Grimm Chroniken 02: Asche, Schnee und Blut
Die Grimm Chroniken 03: Der schlafende Tod
Die Grimm Chroniken 04: Der Gesang der Sirenen
Die Grimm Chroniken 05: Der goldene Apfel
Die Grimm Chroniken 06: Der Tanz der verlorenen Seelen
Die Grimm Chroniken 07: Das Aschemädchen

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10967.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 16. Mai 2021

Buchtips.net 2002 - 2021  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung