Logo buchtips.net

Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Thomas Thiemeyer: Chroniken der Weltensucher - Die Frau aus den Wolken Thomas Thiemeyer (Biografie): Chroniken der Weltensucher - Die Frau aus den Wolken
Der Goldsucher Sven Gustafsson staunt nicht schlecht, als er in den Bergen von Bolivien ein Luftschiff entdeckt. Er wittert das große Geschäft und ist überrascht, als er im Inneren des Schiffes eine Frau mit feuerroten Haaren entdeckt. Es handelt sich um Valkrys Stone, einer Frau, die immer noch auf der Jagd nach Humboldt ist. Und dabei soll ihr ein Goldsucher nicht im Wege stehen. Mit seiner... – weiterlesen (Rezension vom 22. November 2013)
 
Antonia Michaelis: Das Geheimnis des 12. Kontinents Antonia Michaelis: Das Geheimnis des 12. Kontinents
Die Winzigen und lebendige Kontinente - das sind zwei ziemlich ungewöhnliche Dinge, denen Karl Sonntag begegnet. Er ist ein Waisenkind und hat lange im Heim gelebt, jetzt reißt er aber mitsamt seinem Modellschiff aus. An einem Bach begegnet er einer Truppe kleiner Menschen. Sie waren mit einem Schiff unterwegs, das aber zerstört wurde - und da kommt Karls Modellschiff gerade recht, hat es doch genau... – weiterlesen (Rezension vom 11. Februar 2007)
 
Thomas Thiemeyer: Das Gesetz des Chronos Thomas Thiemeyer (Biografie): Das Gesetz des Chronos
Das Attentat auf Kaiser Wilhelm II. und seine Gattin Viktoria bringt die Verhältnisse in Berlin im Juni 1895 komplett durcheinander. Kurz darauf wird der Forscher Carl Friedrich von Humboldt gebeten, mit seiner Zeitmaschine in die Vergangenheit zu reisen, um das Attentat zu verhindern. Mit dem Hinweis auf die Konsequenzen den Lauf der Geschichte zu manipulieren, lehnt Humboldt ab. Jedoch muss er erkennen,... – weiterlesen (Rezension vom 31. August 2013)
 
Brigitte Labbé: Denk dir die Welt. Philosophie für Kinder Brigitte Labbé: Denk dir die Welt. Philosophie für Kinder
Ist das Leben einer Mücke wertvoll? Was ist eigentlich eine Seele? Und was passiert nach dem Tod? Brigitte Labbés Philosophie-Buch macht Lust zum Vorlesen und Diskutieren zunächst einfach erscheinender Fragen. Abstrakte Begriffe und die Zusammenhänge zwischen ihnen lassen sich oft weniger einfach erklären. Die Autorin zeigt kindgerecht den Unterschied zwischen Wissen und Glauben. Glauben in einer... – weiterlesen (Rezension vom 15. November 2006)
 
Thomas Thiemeyer: Der Atem des Teufels Thomas Thiemeyer (Biografie): Der Atem des Teufels
Zwölf Jahren nach einem verheerenden Vulkanausbruch versetzten ungewöhnliche Kreaturen die Bewohner von Java in Angst und Schrecken. Der Generalgouverneur wendet sich an seinen Außenminister und dieser bittet den neuen Rektor der Universität zu Berlin um Hilfe. Dieser sieht die Chance gekommen Carl Friedrich von Humboldt zu rehabilitieren, der einst aus der Universität ausgetreten ist. Humboldt... – weiterlesen (Rezension vom 06. September 2012)
 
Derek Landy: Der Gentleman mit der Feuerhand Derek Landy: Der Gentleman mit der Feuerhand
Die 12jährige Stephanie erbt von ihrem Onkel, Gordon Edgley, ein bekannter Autor, ein Haus. Der Tod des Onkels kommt völlig unerwartet. Gordon hinterlässt seinem Bruder Fergus und seiner Familie ein Boot, seinen Wagen und eine Brosche. Stephanies Eltern erben Gordons Villa in Frankreich. Den Rest seines Vermögens erbt überraschend Stephanie. Auf der Beerdigung lernt Stephanie einen unbekannten... – weiterlesen (Rezension vom 12. Juni 2013)
 
Thomas Thiemeyer: Der gläserne Fluch Thomas Thiemeyer (Biografie): Der gläserne Fluch
Auf dem Gipfel eines Berges in Mali, entdeckt der Völkerkundler Richard Bellheim im Oktober 1893 die seit Jahrhunderten verlassene Stadt der Tellem. Zurück in Berlin hält Bellheim einen Vortrag an der Universität zudem auch Carl Friedrich von Humboldt geladen ist. Doch Bellheim erkennt seinen alten Studienfreund nicht mehr. Bellheims Ehefrau bittet Humboldt nachzuforschen, was ihrem Mann in Afrika... – weiterlesen (Rezension vom 12. August 2011)
 
Thomas Thiemeyer: Der Palast des Poseidon Thomas Thiemeyer (Biografie): Der Palast des Poseidon
Carl Friedrich von Humboldt soll im ägäischen Meer nach Schiffen suchen, die dort seit einiger Zeit unter mysteriösen Umständen verschwunden sind. Zu diesem Zweck chartert er mit seinem Gehilfen Oscar, seiner Nichte Charlotte und seiner haitianischen Haushälterin Eliza das Forschungsschiff Calypso und begibt sich auf die Suche. Mit Hilfe der ersten Bathysphäre, einer Tauchkugel, begeben sich... – weiterlesen (Rezension vom 20. August 2010)
 
 THiLO: Der Rostige Robert und elf ungeheuerliche Ungeheuer THiLO: Der Rostige Robert und elf ungeheuerliche Ungeheuer
Der Rostige Robert, Ritter in Diensten von König Obolus, ist bereit zu neuen Abenteuern! In dem neuesten Band dieser Kinderbuch-Reihe haben es der tapfere Kämpfer und sein Knappe Knut tatsächlich mit elf ungeheuerlichen Ungeheuern zu tun. Wer den Rostigen Robert kennt, der weiß, dass es nun spannend wird. Wer ihn noch nicht kennt, sollte sich schleunigst seine Abenteuer zu Gemüte führen, denn... – weiterlesen (Rezension vom 22. August 2005)
 
Kai Meyer: Die fließende Königin Kai Meyer: Die fließende Königin
Die vierzehnjährige Merle lebt in einem Venedig, in dem die Zauberei nicht ausgestorben ist. Geschützt von einer Macht in den Lagunen, die "die fließende Königin" genannt wird, ist Venedig neben dem Zarenreich die einzige noch freie Stadt in einer Welt, die vom ägyptischen Imperium beherrscht wird. Eines Tages beobachtet Merle, wie es einem ägyptischem Spion gelingt, die Essenz der... – weiterlesen (Rezension vom 06. August 2003)
 
Jeff Stone: Die fünf Gefährten und der Kampf des Tigers Jeff Stone: Die fünf Gefährten und der Kampf des Tigers
Sie sind tapfere Jungen, die ohne Eltern in dem Kung-Fu-Kloster Cangzhen aufwachsen: die fünf Gefährten Fu, Malao, Seh, Hok und Long. Tapfere Krieger sind sie, bestens ausgebildet von ihrem Großmeister und bereit zu kämpfen. Nach einem Angriff auf ihr Kloster durch die Truppen des chinesischen Kaisers sind die fünf die einzigen Überlebenden. Sie verstecken sich, getrennt von einander im Wald.... – weiterlesen (Rezension vom 22. August 2005)
 
Waldtraut Lewin: Die letzte Rose des Sommers Waldtraut Lewin (Biografie): Die letzte Rose des Sommers
In die Welt vergangener Zeiten kann man auf verschiedene Art und Weise eintauchen. Man kann sich den reinen Fakten widmen, geschichtliche Daten und Ergeignisse pauken - man kann aber auch den einzelnen Menschen betrachten und anhand seiner persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen eine ganze Epoche aufarbeiten. Genau dieses Vorgehensweise hat sich Waldtraut Lewin in ihrem Buch "Die letzte Rose... – weiterlesen (Rezension vom 06. September 2005)
 
Thomas Thiemeyer: Die Stadt der Regenfresser Thomas Thiemeyer (Biografie): Die Stadt der Regenfresser
Nach verschiedenen Romanen für Erwachsene betritt der Stuttgarter Autor Thomas Thiemeyer mit seinem aktuellen Werk Neuland, spricht er hier doch eine jüngere Leserschaft an. Chroniken der Weltensucher heißt diese Serie, in der er den Spagat zwischen Jugend- und Erwachsenenliteratur schaffen möchte. "Die Stadt der Regenfresser" ist nunmehr der erste Band. Im Mittelpunkt der Geschichte... – weiterlesen (Rezension vom 14. Oktober 2009)
 
Agatha Christie: Die vergessliche Mörderin Agatha Christie: Die vergessliche Mörderin
Norma Restarick scheint eine vergessliche junge Dame zu sein, denn als sie Hercule Poirot eines Tages einen Besuch abstattet, meint sie zu ihm, dass sie vielleicht einen Mord begangen habe. An Einzelheiten wie Tatort und Opfer erinnert sie sich jedoch nicht. Trotzdem sprechen viele Indizien wie ein blutiges Messer dafür, dass sie tatsächlich einen grausamen Mord begangen hat. Hercule Poirots Interresse... – weiterlesen (Rezension vom 19. Oktober 2003)
 
Jana Frey: Die vergitterte Welt Jana Frey: Die vergitterte Welt
Im Leben von Juli stimmt so einiges nicht: Seine Mutter trinkt, sein Vater ist verschwunden, der neue Freund seiner Mutter schlägt sie (wenn er nicht auch zwischendurch immer wieder verschwunden ist). Schule? Ne, auch blöd. Der Mann vom Jugendamt ist bald schon sein bester Feind. Als Juli Noah kennenlernt, lernt er auch ein neues Hobby kennen: Klauen. Nachdem er vorher schon einmal eine teure Lederjacke... – weiterlesen (Rezension vom 26. August 2004)
 
Ursula Poznanski: Die Verratenen Ursula Poznanski: Die Verratenen
Seit einem gewaltigen (Vulkan?)Ausbruch auf der Erde lebt ein Teil der Menschen unter riesigen Kuppeln, den "Sphären". Während die Außenwelt seit den Jahren der Langen Nacht unter den Folgen der Naturkatastrophe leidet (vor allem Dunkelheit, eisige Kälte und ganzjährig liegendem Schnee), herrscht in den Sphären Wärme und Wohlstand. Eleria ist 18 und steht kurz vor ihrem Abschluss an... – weiterlesen (Rezension vom 07. Dezember 2012)
 
Ursula Poznanski: Die Verratenen Ursula Poznanski: Die Verratenen
Ria lebt behütet in einer Sphärenwelt und gehört zur Elite des Landes. Sie ist Teil eines Systems, das sie schützt, versorgt und das ihr eine glänzende Zukunft verspricht. Doch dann wendet sich das Blatt: Ria belauscht ein Gespräch zwischen verschiedenen Persönlichkeiten der Sphäre. Es soll in ihren Reihen sechs Verräter geben, die ohne weiteren Prozess hingerichtet werden sollen. Ria ist... – weiterlesen (Rezension vom 25. November 2012)
 
Kai Meyer: Die Wellenläufer Kai Meyer: Die Wellenläufer
Das Piratenmädchen Jolly glaubt bis zu ihrem vierzehnten Lebensjahr, dass es außer ihr keine anderen Wasserläufer mehr auf der Welt gibt. Bis sie Munk begegnet: Auch er wurde unmittelbar nach dem großen Erdbeben in Port Royal geboren. Die Magie, die durch das Beben freigesetzt wurde, verleite beiden eine besondere Fähigkeit: sie können über das Wasser gehen. Bald müssen beide erkennen, dass... – weiterlesen (Rezension vom 06. August 2003)
 
 THiLO: Ein Reitstall voller Peinlichkeiten THiLO: Ein Reitstall voller Peinlichkeiten
"Freche Pferde suchen Freunde", heißt eine neue Jugendbuchreihe, die bei Loewe aufgelegt wird. Natürlich dreht sich hier in erster Linie alles um die geliebten Vierbeiner - und die unterschiedlichsten Abenteuer, die man mit ihnen und um sie herum erleben kann. Renommierte deutsche Kinder- und Jugendbuchautoren haben Bücher für diese Reihe geschrieben - einer von ihnen ist THiLO, der mit... – weiterlesen (Rezension vom 26. Januar 2006)
 
Ursula Poznanski: Erebos Ursula Poznanski: Erebos
Der 16-jährige Nick geht mit seinen Freunden Jamie und Colin in eine Londoner Schule. Genervt stellt er fest, dass Colin und immer mehr Mitschüler eine geheimnisvolle CD erhalten, ohne darüber miteinander zu sprechen. Als auch Nick eine Kopie dieser CD zugesteckt wird, stellt er fest, dass es sich um ein Fantasy-Rollenspiel namens Erebos handelt. Dessen Spielregeln sind äußerst streng: niemand... – weiterlesen (Rezension vom 16. August 2011)
 
Bettina Belitz: Fiona Spiona. Falsch gedacht, Herr Katzendieb! Bettina Belitz: Fiona Spiona. Falsch gedacht, Herr Katzendieb!
An ihrem 10. Geburtstag stellt Fiona fest, dass sie die Gedanken anderer Menschen hören kann. Ganz deutlich hatte sie die Worte "hoffentlich... aufpassen" gespürt, als ihre Mutter ihr ein riesiges Geburtstagspaket in die Arme legte. Gedankenlesen findet in Fionas Familie niemand ungewöhnlich; Urgroßtante Zia ist erfahren darin, die Zukunft aus dem Kaffeesatz zu lesen. Zia Zadora ist überzeugt... – weiterlesen (Rezension vom 25. März 2010)
 
Kai Meyer: Frostfeuer Kai Meyer: Frostfeuer
"Wo Nacht und Norden enden, liegt über Nebeln die Feste der Schneekönigin. Niemand hat ihr eisiges Reich je vermessen. Keiner geht ohne guten Grund dorthin. Und kaum jemand ahnt, dass ihr Palast auch heute noch dort steht, auf der letzten und höchsten aller Klippen, wo Stein und Eis zu Ewigkeit verschmelzen", so mystisch schön beginnt der neue Roman des Fantasyautors Kai Meyer, der erst... – weiterlesen (Rezension vom 15. Juli 2005)
 
Meike Haas: Herzklopfen, Heu und Heimlichkeiten Meike Haas: Herzklopfen, Heu und Heimlichkeiten
Marietta und Juliane sind nicht nur gute Freundinnen, sondern sogar "angeheiratete Zwillingsschwestern" - und das ist noch ein bisschen mehr als nur Freundinnen zu sein. Und das sind sie, weil Julianes Mutter bald den Vater von Marietta heiraten wird und es eine Patchworkfamilie geben wird. Dabei sind Mai und Juli, das sind die neuen Spitznamen der Stiefschwestern, so unterschiedlich wie... – weiterlesen (Rezension vom 23. März 2006)
 
Franziska Gehm: Heute will ich Prinzessin sein Franziska Gehm: Heute will ich Prinzessin sein
Lesen macht Spaß! Und wer es noch nicht kann, der sollte es schleunigst lernen. Eine gute Möglichkeit für Leseanfänger ist es, mit Bildern lesen zu lernen. Hinzu kommen große Buchstaben, in der Regel einfache Wörter - und schon kann man langsam aber stetig die Leseleiter bei Loewe erklimmen. Die Mischung geschriebenes Wort und Bildbegriff erleichtert den Leseeinstieg ungemein. Denn selbst wenn... – weiterlesen (Rezension vom 21. September 2005)
 
Antonia Michaelis: Hier bei uns in Ammerlo Antonia Michaelis: Hier bei uns in Ammerlo
Sie sind eine richtig eingeschworene Bande: Luisa, der kleine Lukas, der große Aik und seine Schwester Levke, die nichts weiter im Sinn hat, als überall dort, wo sie geht und steht, Blumen für ihren Garten aus dem Boden zu buddeln. Die Kinder leben auf Ammerlo, einer kleinen Insel, die nicht mehr als drei Straßen hat und eine Brücke, die das Eiland mit dem Festland verbindet. Natürlich kennt... – weiterlesen (Rezension vom 10. März 2005)
 
61 Rezensionen gefunden [nächste Seite]

Optionen:
Rezensionen pro Seite: 10 | 25 | 50
Buchtips.net 2002 - 2021  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung