Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen


Neu: Add to Google

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Kai Meyer: Arkadien brennt Kai Meyer: Arkadien brennt
Menschen, die sich in Raubtiere verwandeln. Blutfehden zwischen Mafiaclans. Die verbotene Liebe zu Alessandro... Rosa braucht dringend Abstand zu den Ereignissen auf Sizilien. Auf den Spuren ihres alten Lebens reist sie zurück nach New York. Aber auch dort kommt sie nicht zur Ruhe. Die mächtigen Stellvertreter der amerikanischen Clans machen Jagd auf sie. Dann stößt Rosa auf beunruhigende Details... – weiterlesen (Rezension vom 20. Juni 2012)
 
Kai Meyer: Arkadien erwacht Kai Meyer: Arkadien erwacht
Schon bei ihrer Ankunft auf Sizilien fühlt sich Rosa, als wäre sie in einen alten Film geraten. Der Chauffeur, der ihre zufällige Reisebekanntschaft Alessandro am Flughafen erwartet, der heruntergekommene Palazzo ihrer Tante und dann die Gerüchte um zwei Mafiaclans, die seit Generationen erbittert gegeneinander kämpfen: die Alcantaras und die Carnevares, Rosas und Alessandros Familien. Trotzdem... – weiterlesen (Rezension vom 07. Juni 2012)
 
Kai Meyer: Arkadien fällt Kai Meyer: Arkadien fällt
"Manchmal" sagte sie, "gehen zwei Menschen aneinander vorbei, sehen sich kurz in die Augen und alles was bleibt ist ein Wunsch. Ein Traum von dem, was hätte geschehen können. Und dann gehen sie mit jedem Schritt weiter voneinander fort und von ihren Träumen." Rosa und Alessandro wollen ihre Gefühle füreinander nicht länger verbergen. Doch ihre Liebe bringt die Clans der Gestaltwandler... – weiterlesen (Rezension vom 20. Juni 2012)
 
Kai Meyer: Die Alchimistin - Das Erbe des Gilgamesch Kai Meyer: Die Alchimistin - Das Erbe des Gilgamesch
Nachdem Aura die Wahrheit über ihren Vater erfahren hat, ist sie fest entschlossen, das Internat zu verlassen. Hilfe bekommt sie dabei ausgerechnet von Gillian, dem Mörder ihres Vaters. Zusammen begeben sie sich nach Wien, um den geheimnisvollen Lysander zu stellen. In der Wiener Hofburg kommt es zu einem Kampf, der Aura ein großes Opfer abverlangt. "Das Erbe des Gilgamesch" ist der... – weiterlesen (Rezension vom 11. September 2008)
 
Kai Meyer: Die Alchimistin - Das Kloster im Kaukasus Kai Meyer: Die Alchimistin - Das Kloster im Kaukasus
Nachdem Aura und Christopher in Wien den entscheidenden Hinweis bekommen haben, führt ihre Reise sie in die Wälder des Kaukasus. Hier stellen sie sich dem Kampf gegen Morgantus, dem unsterblichen Alchimistin. Mit "Das Kloster im Kaukasus" liegt der vierte Teil der achtteiligen Hörspielserie "Die Alchimistin" vor. Einmal mehr überraschen die Produzenten durch ein fulminantes... – weiterlesen (Rezension vom 22. September 2008)
 
Kai Meyer: Die Alchimistin - Der Alte vom Berge Kai Meyer: Die Alchimistin - Der Alte vom Berge
In Kastilien kommt es zum großen Finale: Der skrupellose Großmeister der Templer will mit Hilfe der Kinder von Aura Institoris endlich den Aufenthaltsort des heiligen Grals erfahren. Diesen hat Auras Vater Nestor seinerzeit in den Händen gehalten. Doch Aura findet nicht nur ihre Kinder in Spanien, sondern trifft dort auch auf die schwarze Isis. Diese verfolgt eigene Pläne und es kommt zu einem... – weiterlesen (Rezension vom 17. Dezember 2008)
 
Kai Meyer: Die Alchimistin - Der Schatz der Templer Kai Meyer: Die Alchimistin - Der Schatz der Templer
Die Schatten der Vergangenheit führen Aura Institoris nach Andorra. Hier hat ihr Vater Nestor lange vor ihrer Geburt grausame Experimente durchgeführt. Dort trifft sie auf Fuente, einem Diener ihres Vaters, der mit Auras unfreiwilliger Hilfe die Experimente fortsetzen möchte. Als Aura erfährt, dass sich ihre Kinder in der Gewalt eines alten Assasinenordens befinden, willigt Aura ein. Auf dem Weg... – weiterlesen (Rezension vom 11. Dezember 2008)
 
Kai Meyer: Die Alchimistin - Der Stein der Weisen Kai Meyer: Die Alchimistin - Der Stein der Weisen
Mit "Die Alchimistin" geht der renommierte Verlag Lübbe Audio mit einer neuen achtteiligen Hörspielreihe an den Start, die auf den gleichnamigen Roman des deutschen Fantasyautoren Kai Meyer basiert. "Der Stein der Weisen" ist der grandiose Auftakt, der einmal mehr unter Beweis stellt, dass packende Hörspiele auch ältere Hörer begeistern können. Im Mittelpunkt der Geschichte... – weiterlesen (Rezension vom 11. September 2008)
 
Kai Meyer: Die Alchimistin - Die Katakomben von Wien Kai Meyer: Die Alchimistin - Die Katakomben von Wien
Sieben Jahre nach dem Rettungsversuch in Wien hat Aura Institoris die Alchimie erforscht und das Erbe ihres Vaters angetreten. Sie beschließt ihren Stiefbruder Christopher aus der Haft zu retten und mit seiner Hilfe den Kampf gegen ihren alten Feind Lysander erneut aufzunehmen. Einmal mehr begeben sie sich in die Katakomben der Hofburg von Wien. Auch der dritte Teil der Serie "Die Alchimistin"... – weiterlesen (Rezension vom 22. September 2008)
 
Kai Meyer: Die Alchimistin - Die schwarze Isis Kai Meyer: Die Alchimistin - Die schwarze Isis
Aura Institoris folgt weiter den geheimnisvollen Spuren in Paris und stößt dabei auf eine grausame Mordserie. Immer weiter gerät sie in einen Strudel aus Gewalt und düsteren Visionen. Zur gleichen Zeit macht sich Gilian, der neue Großmeister der Templer auf die Suche nach dem legendären Schatz der Templer und Auras Sohn wird zusammen mit ihrer Nichte von geheimnisvollen Kämpfern entführt. ... – weiterlesen (Rezension vom 04. Dezember 2008)
 
Kai Meyer: Die Alchimistin - Die Unsterbliche Kai Meyer: Die Alchimistin - Die Unsterbliche
Zehn Jahre sind vergangen. Aura Institoris hat die Unsterblichkeit gewonnen, doch dafür ihre Liebe zu Gillian verloren. Ihre Familie ist in alle Winde verstreut. Während die Welt sich dem ersten Weltkrieg nähert, taucht Aura in Paris unter. Dort weckt der blutige Abdruck einer Hand mit sechs Fingern ihr Interesse. Aura stellt Nachforschungen an und trifft dabei einen Unbekannten, der mehr über... – weiterlesen (Rezension vom 13. November 2008)
 
Kai Meyer: Die Alchimistin und Die Unsterbliche Kai Meyer: Die Alchimistin und Die Unsterbliche
Kurz vor der Jahrhundertwende wächst das Mädchen Aura Institoris auf dem Schloss ihrer Familie auf. Ihr Vater ist der Alchimist Nestor Nepomuk Institoris. Ihren Vater sieht sie nur selten und ihre einsame Mutter lässt einen Bruder aus dem Waisenhaus adoptieren. Aura kann ihn nicht leiden, vor allem deshalb, weil ihr Vater den Jungen ihr vorzieht und ihn mit in das Dachgartenlabor nimmt. Auf dem... – weiterlesen (Rezension vom 05. November 2008)
 
Kai Meyer: Die fließende Königin Kai Meyer: Die fließende Königin
Die vierzehnjährige Merle lebt in einem Venedig, in dem die Zauberei nicht ausgestorben ist. Geschützt von einer Macht in den Lagunen, die "die fließende Königin" genannt wird, ist Venedig neben dem Zarenreich die einzige noch freie Stadt in einer Welt, die vom ägyptischen Imperium beherrscht wird. Eines Tages beobachtet Merle, wie es einem ägyptischem Spion gelingt, die Essenz der... – weiterlesen (Rezension vom 06. August 2003)
 
Kai Meyer: Die Katakomben des Damiano Kai Meyer: Die Katakomben des Damiano
Die vier Jugendlichen Kyra, Lisa, Chris und Nils reisen mit Kyras Vater, Professor Rabenson nach Italien. In der Toskana in der uralten Abtei, hat es ihm die darunter liegende Katakombe angetan. Die vier, mit einem magischen Zeichen am Unterarm gekennzeichneten Freunde, sind sehr schnell der Meinung dass hier etwas nicht stimmt. Allerdings machen sich die seltsamen Zeichen noch nicht bemerkbar. Allerdings... – weiterlesen (Rezension vom 16. Juni 2008)
 
Kai Meyer: Die Seiten der Welt Kai Meyer: Die Seiten der Welt
Furia Faerfax lebt mit ihrem Vater, ihrem Bruder Pip und drei Angestellten auf einem einsamen Landsitz in England. Die Welt ihrer Familie sind die Bücher. Sehnsüchtig wartet Furia auf ihr Seelenbuch, dass endlich ihre bibliomantischen Kräfte erwecken soll. Als Furia eines Tages ihren Vater auf einer geheimen Mission begleiten soll, passiert es: Unbekannte dringen auf dem Landsitz ein und nehmen... – weiterlesen (Rezension vom 11. Oktober 2014)
 
Kai Meyer: Die Sturmkönige - Dschinnland Kai Meyer: Die Sturmkönige - Dschinnland
Nur mutige Schmuggler wie Tarik al-Jamal wagen sich mit ihrem fliegenden Teppich in das Gebiet zwischen Samarkand und Bagdad, dass seit fünfzig Jahren von den Dschinn beherrscht wird. Bei einen dieser Reisen kommt Tariks große Liebe Maryam ums Leben, die auch von Tariks jüngeren Bruder Junis geliebt wurde. Seitdem herrscht Feindschaft zwischen den beiden Brüdern. Dann aber bezirzt die Palastsklavin... – weiterlesen (Rezension vom 07. Juni 2009)
 
Kai Meyer: Die Wellenläufer Kai Meyer: Die Wellenläufer
Das Piratenmädchen Jolly glaubt bis zu ihrem vierzehnten Lebensjahr, dass es außer ihr keine anderen Wasserläufer mehr auf der Welt gibt. Bis sie Munk begegnet: Auch er wurde unmittelbar nach dem großen Erdbeben in Port Royal geboren. Die Magie, die durch das Beben freigesetzt wurde, verleite beiden eine besondere Fähigkeit: sie können über das Wasser gehen. Bald müssen beide erkennen, dass... – weiterlesen (Rezension vom 06. August 2003)
 
Kai Meyer: Frostfeuer Kai Meyer: Frostfeuer
"Wo Nacht und Norden enden, liegt über Nebeln die Feste der Schneekönigin. Niemand hat ihr eisiges Reich je vermessen. Keiner geht ohne guten Grund dorthin. Und kaum jemand ahnt, dass ihr Palast auch heute noch dort steht, auf der letzten und höchsten aller Klippen, wo Stein und Eis zu Ewigkeit verschmelzen", so mystisch schön beginnt der neue Roman des Fantasyautors Kai Meyer, der erst... – weiterlesen (Rezension vom 15. Juli 2005)
 
Kai Meyer: Herrin der Lüge Kai Meyer: Herrin der Lüge
Die junge Gauklerin Saga wird von der skrupellosen Gräfin Violante gezwungen, ihr größtes Talent einzusetzen: die Lüge. Was immer sie behauptet, die Menschen müssen ihr glauben. Während Saga mit der Gräfin und tausenden Anhängerinnen nach Jerusalem pilgert, macht sich ihr Zwillingsbruder Faun auf die Suche nach seiner Schwester. Bei seiner Odyssee reist er durch ein verwüstetes Europa bis... – weiterlesen (Rezension vom 20. Dezember 2006)
 
Kai Meyer: Lanze und Licht Kai Meyer: Lanze und Licht
Der junge Niccolo Spini vom Volk der Hohen Lüfte sucht im fernen China nach Drachenatem. Nur durch den von den Drachen ausgeatmeten Dunst kann Niccolos Heimat, die Wolkeninsel, stabilisiert und gerettet werden. Die Wolkeninsel hatte begonnen zu sinken, nachdem die Versorgung mit Äther zusammen gebrochen war. Um das Weiterbestehen der gesamten Erde zu sichern, müsste Niccolo auch Mondkind töten... – weiterlesen (Rezension vom 12. April 2007)
 
Kai Meyer: Loreley Kai Meyer: Loreley
Dieses Buch handelt im Hochmittelalter am schönen Rhein. Es ist voller Mystik und Geheimnisse. Es geht um zwei Mädchen, die trotz ihres Standesunterschiedes gute Freundinnen sind. Das ändert sich, als Ailis das furchterregende Geheimnis der adligen Familie ihrer besten Freundin Fee lüftet. Ein Mädchen wird grausam in einem Schacht gefangen gehalten, das mit seinem Gesang seine Umgebung betört.... – weiterlesen (Rezension vom 01. Mai 2002)
 
21 Rezensionen gefunden

Optionen:
Rezensionen pro Seite: 10 | 25 | 50

Buchtips.net 2002 - 2019  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung