Markus Heitz: Shadowrun - Sturmvogel

Shadowrun - Sturmvogel

Verlag: Wilhelm Heyne Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Fantasy
ISBN-13 978-3-453-87904-1

Preis: 3,49 Euro bei Amazon.de [Stand: 05. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Piratenkrieg!
Die Klabautermänner und die Roten Korsaren bereiten sich auf den Krieg vor, in der Nordsee brodelt es! Dazu wurde ein Castor-Transport überfallen und Greenwar wird verdächtigt, einen der Atombehälter gestohlen zu haben.

Jedenfalls ist es das, was in den Medien erzählt wird.
Sensationsreporter Poolitzer macht sich wieder einmal auf, die Wahrheit hinter der Wahrheit herauszufinden und gerät dabei zwischen die Fronten diverser Mächte. In letzter Minute verbündet er sich mit den Piraten der Nord- und Ostsee und verfolgt die Spur mehrerer getarnter U-Boote, einem Atom-U-Boot und dem Castor-Behälter.
Zu allem Überfluss hat dabei der Elfenstaat Pomorya noch etwas mitzureden und der rechtsradikale Politiker und Anwalt Mathias Fröhlich-Eisner will Poolitzer auch aus dem Weg räumen. Als Poolitzer sich der Beihilfe zur Flucht eines der Korsaren aus dem Gefängnis schuldig macht, hat Fröhlich-Eisner den Gerichtsvorsitz...

Doch dann tritt eine weitere Partei an ihn heran, die ihn aus dem Hochsicherheitsgefängnis "Big Willy" befreien will - wenn er ihnen hilft, denn alle Zeichen deuten darauf hin, dass Pomorya bald einen terroristischen Anschlag erlebt, der eine gewisse Fläche des Landes vernichten könnte. Nämlich so etwa... alles.
Fazit
Im Prinzip ist es fast langweilig, für Bücher von Markus Heitz Rezensionen zu schreiben, denn bisher habe ich kein Buch von ihm gelesen, das ein literarischer Ausrutscher gewesen wäre. Zwar konzentriert er sich dieses Mal mehr auf einen singulären Storystrang (anders als in Shadowrun - 05:58 oder Shadowrun - Gottes Engel), dafür wird dieser auch konsequent weitergeführt und übersteht viele absolut überraschende Wendungen, ohne an Glaubwürdigkeit oder Kontinuität zu verlieren. Lediglich die vielen verwickelten Parteien (und die vielen verwickelten U-Boote...) verwirren manchmal, sodass ich ein- oder zweimal nachschlagen musste, wer sich jetzt hinter dem oder dem Namen versteckte; das tat dem Lesefluss aber keinen Abbruch.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Markus Heitz:
AERA - Wie alles begann: Prolog
AERA 01 - Die Rückkehr der Götter: Opfergaben
AERA 02 - Die Rückkehr der Götter: Das Vatikanrätsel
AERA 03 - Die Rückkehr der Götter: Preta
Blutportale
Der Orden der Schwerter
Die Mächte des Feuers
Dunkle Pfade
Fatales Vermächtnis
Gerechter Zorn
Judassohn
Judassohn
Judastöchter
Kinder des Judas
Oneiros - Tödlicher Fluch
Schatten über Ulldart
Shadowrun - 05:58
Shadowrun - Aeternitas
Shadowrun - Gottes Engel
Shadowrun - TA.K.C. 3000

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1702.htm

Vorgeschlagen von Kristian Kühn [Profil]
veröffentlicht am 09. September 2005

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum