Logo buchtips.net

Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Alex Wichert: Fatimas Tränen Alex Wichert: Fatimas Tränen
Afghanistan - Land zwischen Himmel und Erde. Der Schieber Jari, der eigentlich eher mit seiner Militäreinheit agiert, erhält den Auftrag, dort ein Artefakt namens "Fatimas Tränen" zu bergen. Zunächst ist er unsicher, wen er dorthin schicken soll, aber nach und nach tröpfeln geeignete Runner ein: Flechette, eine italienisch-deutsche Söldnerin, die als Bezahlung einen Gefallen einfordern... – weiterlesen (Rezension vom 05. Mai 2007)
 
Thomas Römer: Das Schwarze Auge Thomas Römer: Das Schwarze Auge
Am Anfang war die Box (Das Schwarze Auge Fantasy-Rollenspiel). Und es war gut so. Dann kam Shadowrun (Shadowrun Grundregelwerk 4.01D) und sagte: "Siehe, ich bin Buch und du sollst Buch sein!" Und die Redaktion sagte: "So gehe hin, DSA, geh hin und sei Buch!" Und DSA ging hin und ward Buch. Und die Redaktion sah, dass es gut war und es war ein großes Frohlocken. So in etwa kann... – weiterlesen (Rezension vom 16. März 2007)
 
Katharina Pietsch, Tyll Zybura: DSA - Auf Elfenpfaden Katharina Pietsch, Tyll Zybura: DSA - Auf Elfenpfaden
Die Elfen - jeder kennt sie, keiner versteht sie. Die mysteriösen Wesen sind weitaus mehr als nur wurzelkauende Baumkuschler, allerdings ist dies immer noch das vorherrschende Bild in den Köpfen der meisten Menschen (inplay und outplay), wenn sie das Wort "Elf" hören... nun, zumindest Outplay könnte dieses Buch, das sich voll und ganz um die spitzohrigen Gesellen dreht, dies etwas ändern.... – weiterlesen (Rezension vom 16. März 2007)
 
Peter Taylor, Frank Trollmann: Shadowrun - Straßenmagie Peter Taylor, Frank Trollmann: Shadowrun - Straßenmagie
Straßenmagie - damit ist nicht der Charme von urbaner Lagerfeuerromantik gemeint, sondern die magischen Tricks und Spielereien, mit denen sich Magier in der vierten Welt von Shadowrun (Shadowrun Grundregelwerk 4.01D) zur Wehr setzen können. Nach dem Grundregelwerk ist Straßenmagie der erste Erweiterungsband und bietet damit Platz für all das, was man schon immer über Magie wissen wollte und all... – weiterlesen (Rezension vom 16. März 2007)
 
Christian Lonsing: Shadowrun - München Noir Christian Lonsing: Shadowrun - München Noir
Wieder einmal ist alles neu im Lande Shadowrun (Shadowrun Grundregelwerk 4.01D), und diesmal wird der Schwerpunkt direkt mehr auf die ADL, die Allianz Deutscher Länder gelegt (vor allem bisher vorgestellt in Shadowrun - Brennpunkt ADL und Deutschland in den Schatten II). München Noir ist nun das erste von vielen geplanten Büchern, die eine deutsche Stadt genauestens unter die Lupe nimmt. Dabei... – weiterlesen (Rezension vom 16. März 2007)
 
Christian Riesslegger: Shadowrun - Cash Flow Christian Riesslegger: Shadowrun - Cash Flow
Karo Ass, Topolino, Click und Peperoni (Shadowrun - GMBH) haben endlich zueinander gefunden und starten den Run nach dem Datentransfer ganz so, wie es Profis tun - tagelange Planung, Abwägung jeder Eventualität, Besorgung allen möglichen technischen Inventars. Schließlich geht es um viel Geld, und das heißt, um VIEL Geld. Und das heißt bei der Karo Ass um VIEL, VIEL, VIEL Geld. Aber plötzlich... – weiterlesen (Rezension vom 14. Februar 2007)
 
Christian Riesslegger: Shadowrun - GMBH Christian Riesslegger: Shadowrun - GMBH
Karo Ass ist eine Top-Runnerin. Niemand stellt sich ihr in den Weg und überlebt. Topolino ist ein Rigger, wie er im Buche steht. Er macht jeden Job, egal wie. Click ist ein komplett bekloppter Decker, der glaubt, er wäre eine verkappte KI und die Matrix die reale Welt. Aber er ist der Beste in dem, was er tut. Peperoni ist eine Rattenschamanin. Keine große Nummer, aber sie weiß ziemlich genau,... – weiterlesen (Rezension vom 14. Februar 2007)
 
Jason M. Hardy: Shadowrun - Machtgelüste Jason M. Hardy: Shadowrun - Machtgelüste
Um es kurz zu machen: Bannickburn ist ein Versager. Er ist unten. Ausgebrannt. Am Ende. Kaputt. Okay? Das war natürlich nicht immer so. Bannickburn war mal einer der ganz großen, ganz lange Geschichte - und er wird sie dir erzählen, wenn du ihn lässt. Aber jetzt ist er halt ganz unten... Aber plötzlich verändert sich etwas in seinem Leben, er bekommt auf einmal einen Auftrag. Hölle, einen echten... – weiterlesen (Rezension vom 14. Februar 2007)
 
Arous Brocken: Classic Battletech - Katze unter Bären Arous Brocken: Classic Battletech - Katze unter Bären
George ist Kadett der Novakatzen-Clanakademie, und er ist gut in dem, was er tut. Geklont und geschaffen allein für den Zweck, dem Clan zu dienen, hat er unzählige Prüfungen bestanden und sich als einer der wenigen aus seiner Generation dazu durchgeschlagen, einen Mechkrieger darstellen zu können. Doch der abschließende Positionstest wird unterbrochen durch eine Gefahr von außen: Renegaten, die... – weiterlesen (Rezension vom 14. Februar 2007)
 
Boris Koch: Shadowrun - Der Schattenlehrling Boris Koch: Shadowrun - Der Schattenlehrling
Boris, dreizehn Jahre alt. Wohnhaft in der Horizon-Arkologie. Hobbies: ViperMatrix Shadowrun - Online-RPG. Wunsch: Raus, verdammt. Auf einem Kurztrip in München macht er seinen Wunsch wahr. Kurzerhand brennt er mit einer hastig gepackten Tasche und einer Handvoll Credsticks seines Vaters durch. Völlig verwirrt, aber euphorisch taucht er in einer Bar unter und bewirbt sich bei den erstbesten "Shadowrunnern"... – weiterlesen (Rezension vom 14. Februar 2007)
 
André Wiesler: Shadowrun - Böses Erwachen André Wiesler: Shadowrun - Böses Erwachen
Nun kommt also alles zusammen... Kyon (Shadowrun - Feuerzauber) - notorischer Zyniker, gewissenloser Kleinkrimineller, skrupelloser Egomane, abweisender Soziopath, Alkoholiker, Sexbesessen. Mark (Shadowrun - Im Namen des Herrn) - tiefgläubiger Katholik, unsicher, pazifistisch, aufopferungsvoll und zärtlich, loyal und hilfsbereit. Sie könnten nicht unterschiedlich sein. Und doch könnten sie... – weiterlesen (Rezension vom 14. Februar 2007)
 
André Fomferek: DSA - Zugvogel André Fomferek: DSA - Zugvogel
Aventurien - schon im Namen des Kontinents ist das Wort "Abenteuer" versteckt. Und Abenteuer erzeugen Helden, und Helden vollbringen Großes, und natürlich kennt auch Aventurien seine ganz großen Sagenhelden, von Drachentötern und Gotteskriegern, von Entdeckern bis hin zu Amazonenkriegerinnen. Doch auch die Größten haben einmal klein angefangen. Dies bekommt Radulf zu spüren, als er... – weiterlesen (Rezension vom 14. Februar 2007)
 
Jack Vance: Cugels Irrfahrten Jack Vance: Cugels Irrfahrten
Cugel der Schlaue - einer der seltenen Männer, die von vielen Menschen gekannt und von noch mehr Menschen gehasst wird. Auf seine namensgebenden Irrfahrten (die aus den beiden hier zusammengefassten Büchern "Der lachende Magier" und "Cugel der Schlaue" bestehen) gerät Cugel, der Streuner, Einbrecher und Schwindler auch nicht freiwillig, sondern freiwillig gerät er eigentlich... – weiterlesen (Rezension vom 09. September 2006)
 
Momo Evers: DSA - Stromschnellen Momo Evers: DSA - Stromschnellen
Stromschnellen - eine verbreitete Erscheinung auf dem Großen Fluss, und so heißt auch die begleitende Abenteuersammlung von DSA - Am großen Fluss treffenderweise so. Neu ist dabei die Idee, die einzelnen Abenteuer zu einer großen Kampagne zu verknüpfen. Aber fangen wir vorne an, und zwar bei dem Abenteuer "Schemenhaftes Schicksal", bei dem die Helden eigentlich ganz nebenbei in die Saga... – weiterlesen (Rezension vom 03. September 2006)
 
Momo Evers: DSA - Am großen Fluss Momo Evers: DSA - Am großen Fluss
Grüne Auen, ein ruhiger Fluss schlängelt sich durch saftige Wiesen und sanft geschwungene Hügelgegenden. Achja, und nebenbei ist ein Krieg im Laufen. Willkommen in Albernia, im Windhag, den Nordmarken und dem Kosch, den westlichsten Provinzen des Mittelreichs. "Am Großen Fluss" ist nun schon Nummer sechs der Regionalbeschreibungen, und diese wendet sich ausdrücklich vor allem für Einsteiger... – weiterlesen (Rezension vom 02. September 2006)
 
Lena Falkenhagen, Mark Wachholz: DSA - Rückkehr des Kaisers Lena Falkenhagen, Mark Wachholz: DSA - Rückkehr des Kaisers
Das Jahr des Feuers (DSA - Schlacht in den Wolken und DSA - Aus der Asche) neigt sich dem Ende zu und damit auch das Ultimatum Rhazzazors, Gareth den Todesstoß zu verpassen. Aber ein Hoffnungsschimmer ist zu fühlen, denn Einweihte wissen, dass die Tochter Emers, Rohaja, noch am Leben sein muss. Die Helden ziehen los, um sie zurückzuholen, doch dabei stoßen sie auf verschiedene Probleme, mit denen... – weiterlesen (Rezension vom 02. September 2006)
 
Lena Falkenhagen: DSA - Aus der Asche Lena Falkenhagen: DSA - Aus der Asche
Das Reich ist gefallen. Nicht ganz gefallen vielleicht, aber zumindest am Boden. Die Ereignisse in "DSA - Schlacht in den Wolken" haben Wehrheim geschleift und Gareth an den Rand der Zerstörung getrieben, die Stadt des Lichts ist unter dämonischen Trümmern vergraben und die Stadt brennt. Doch die Gefahr ist zunächst abgewendet und der untote Drache Rhazzazor hat angekündet, nach einem... – weiterlesen (Rezension vom 02. September 2006)
 
Anton Weste: DSA - Schlacht in den Wolken Anton Weste: DSA - Schlacht in den Wolken
"Im Namen Ihrer Kaiserlichen Hoheit, Reichsregentin Emer ni Bennain von Gareth, erlauben wir uns, Euch zur Großen Frühlingsturnei und zum ritterlichen Buhurt zu Gareth zu laden und Euch zu bitten, Euch zum neunundzwanzigsten Tage des Phex zum kaiserlichen Turnierhof der Alten Resident zu Gareth einzufinden." Diese Worte sind es, die die Augen von Kriegern hervorquellen lassen, die Söldner... – weiterlesen (Rezension vom 02. September 2006)
 
Christian Lonsing: Shadowrun - Connections & Szenarien Christian Lonsing: Shadowrun - Connections & Szenarien
Neue Edition, neues Glück - neue Regeln, neue Welt, neue Charaktere, neue Bücher und natürlich ein neuer Spielleiterschirm (juhu). Also, was ist zu einem Spielleiterschirm inhaltlich großartig zu sagen? Eigentlich nichts, deshalb gehe ich direkt über zum namensgebenden Heft "Connections und Szenarien", ein 32 Seiten umfassendes Heft, das (wenn man fies sein will, kann man hier "überraschenderweise"... – weiterlesen (Rezension vom 02. September 2006)
 
Florian Don-Schauen: DSA - Der Inquisitor Florian Don-Schauen: DSA - Der Inquisitor
Eigentlich fängt ja alles ganz harmlos an... Himmel, eigentlich fängt immer alles ganz harmlos an. Welches große aventurische Abenteuer der letzten hundert Jahre hat NICHT ganz harmlos angefangen? Aber irgendwie muss es anfangen, also eben harmlos. Wie zum Beispiel mit einem abgerissenen Mädchen, das total verängstigt aus dem Gebüsch bricht und die Helden um Schutz anfleht. Und ehe die Helden... – weiterlesen (Rezension vom 02. September 2006)
 
Hermann Ritter, Erik Schreiber: Classic Battletech - Früchte voll Bitterkeit Hermann Ritter, Erik Schreiber: Classic Battletech - Früchte voll Bitterkeit
Das Weltall, unendliche Weiten... Auf einer kleinen, unscheinbaren Welt namens Tamarind geht das Leben seinen alltäglichen Gang, die Menschen arbeiten normal weiter. Nur einige wenige Menschen tun etwas, was sie nicht tun sollten... Niemand ahnt, welche unglaubliche Verschwörung sich im Hintergrund dieser Welt abspielt. Nach und nach übernehmen Fanatiker die Macht auf Tamarind, ohne dass irgendjemand... – weiterlesen (Rezension vom 02. September 2006)
 
Thomas Römer: DSA - Bienenschwarm und Diskusflug Thomas Römer: DSA - Bienenschwarm und Diskusflug
Maraskan und Norbarden - das sind die tragenden Elemente dieser Abenteuersammlung für Helden und Spielleiter mittlerer Erfahrung. "Die Überlegenen" ist neben dem Namen des ersten Abenteuers auch eine Bezeichnung der maraskanischen Religion für das "Schöne", das Lebende, alles, was von Rur und Gror, den göttlichen Zwillingen Gewollte. Im Abenteuer jagen die Helden der Bedeutung... – weiterlesen (Rezension vom 07. Juli 2006)
 
Oliver Baeck: DSA - Goldene Ketten Oliver Baeck: DSA - Goldene Ketten
Im Bornland gibt es viele Myterien, viele Geheimnisse und auch viele Gefahren... Und einige davon werden die Spieler in diesem Einsteigerabenteuer an Leib (und Leben) zu spüren bekommen. Eigentlich wollten die Helden ja nur durchreisen, aber direkt am ersten Abend im Gasthaus "Zum Roten Widderhorn" werden sie in eine Schlägerei verwickelt, in der ein obskures Bernsteinamulett eine seltsame... – weiterlesen (Rezension vom 07. Juli 2006)
 
Brian Schoner: Shadowrun - Konzernkrieg Brian Schoner: Shadowrun - Konzernkrieg
Wir befinden uns im Jahr 2057 und... Ja, 2057. Der Konzernkrieg, ausgelöst durch geschickte Manipulationen im Testament des verstorbenen Präsidenten Dunkelzahns (Shadowrun - Dunkelzahns Geheimnisse), erschüttert die Grundfesten der sechsten Welt. Während Renraku und Fuchi mit je dem ungeliebten Miles Lanier im Vorstand versuchen, herauszufinden, wer wen wie ausspioniert, geht Yamatetsu ins russische... – weiterlesen (Rezension vom 07. Juli 2006)
 
Christian Lonsing: Shadowrun - On the Run Christian Lonsing: Shadowrun - On the Run
So, da sind wir also - gebeutelt vom Shadowrun - Systemausfall, angelernt durch das Shadowrun Grundregelwerk 4.01D, angekommen mit neuen Regeln und neuer Ausrüstung im Jahr 2070, sehen uns um und fragen uns immer noch, was zum Henker da gerade passiert ist. Ein Run muss her. Hier ist er also - der "Einsteigerrun" für die vierte Edition, sozusagen der Nachfolger von Shadowrun - Abenteuer... – weiterlesen (Rezension vom 07. Juli 2006)
 
126 Rezensionen gefunden [nächste Seite]

Optionen:
Rezensionen pro Seite: 10 | 25 | 50
Buchtips.net 2002 - 2021  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung