Gordon Emmerson: Ressourcen-Therapie

Ressourcen-Therapie

Verlag: Carl-Auer Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Sachbuch
ISBN-13 978-3-8497-0298-4

Preis: 21,95 Euro bei Amazon.de [Stand: 13. Dezember 2019]
Preisvergleich bei buecher24.de
Hinführung zur Arbeit mit jenem Teil der Person, der Entlastung benötigt

Aufbauend auf der inzwischen fast als Standard für bestimmte Störungsbilder geltenden Ego-State-Therapie, entfaltet Gordon Emmerson mehr und mehr seine "Ressourcen-Therapie", die zudem im Bereich der lösungsorientierten Kurzzeittherapie seit Jahren bereits erfolgreich als Methode mit angewandt wird. Ausgehend von der Differenzierung der Persönlichkeit in "Teile" (oder, zum besseren Verständnis, verschiedene Anteile verschiedener innerer Ausrichtungen und Prägungen an der Gesamtpersönlichkeit eines Menschen) entfaltet dabei die Ressourcen-Therapie mehr und mehr einen doch auch ganz eigenen Ansatz der therapeutischen Arbeit und verarbeitet die eigenen Wurzeln aus der Ego-State-Therapie eigenständig und neu.

Eine Methode und Form, die sich vor allem (und das wird auch in Stil und Inhalt dieses Werkes deutlich) durch Klarheit und Struktur auszeichnet und in ihren einzelnen Schritten fast zwingend logisch und unmittelbar praktisch umsetzbar entfaltet in ihrer "Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen". Was natürlich zu Grunde legt, dass eine hohe psychotherapeutische Kompetenz und ein breites psychotherapeutisches Wissen beim Anwender bereits vorhanden ist, denn die Ressourcentherapie ist kein einfaches Manual, sondern eine überaus komplexe Arbeitsform, die vieles an Erfahrungen benötigt. Auch wenn die klare Strukturierung in acht psychopathologische Klassifikationen und die diesen zugeordneten Interventionsmöglichkeiten dem Verstand zunächst einfach und einsichtig erscheinen. Was aber eben nur den ersten Schritt zur Anwendung darstellt.

"Alle Persönlichkeitsanteile sind im Grunde genommen Ressourcen". Welche wann und welcher Form zu "wecken" sind, welche wie miteinander in Wechselwirkung stehen, wie die aktuell je benötigten Ressourcen in das Bewusstsein und den Vordergrund gehoben werden können, das benötigt Wissen und Fingerspitzengefühl, Intuition ebenso, wie einen kühlen Blick auf Statistiken und nackten Fakten. Dass die Persönlichkeit aus Teilen, Anteilen besteht ist das eine. Dass Patienten im Gesamten anders reagieren als die einzelnen Persönlichkeitsanteile ("Ressource-States"), dass jeder dieser Teile "gesund" oder "pathologisch" sein kann, dass dann die pathologischen Anteile (Störungen der Befindlichkeit) normalisiert werden können, all das erschließt sich dem Leser sehr verständlich.

Wozu die klare Einteilung der Störungsbilder (unerwünschte Emotionen, unerwünschtes Verhalten, Konflikte innerhalb der Person, Anteile, die zur "falschen Zeit" sich in den Vordergrund des Bewusstseins drängen) deutlich zum Verständnis hilft und in einer ebenso klaren Struktur der Therapie (Absicht, Klassifizieren, Aktionen, Überprüfen) dem interessierten Leser mitsamt praktischer Hinweise eine ebenso klare Idee der Methode an die Hand gibt.

Zwölf "Aktionen" und drei "ergänzende Aktionen" bilden dabei den Kern der praktischen Durchführung der Ressourcen-Therapie und damit liegt eine sehr praktische, handelnde Form der therapeutischen Arbeit am Ende vor, die mit hoher Effektivität Erfolge zeitigen kann. Wobei das vorliegende Werk eine hervorragende Einführung in die Therapie-Form darstellt, aber eben auch nur als erste Einführung zu verstehen ist.
Fazit
Eine sehr zu empfehlende, erhellende und richtungsweisende Lektüre.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10601.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Gordon Emmerson, Ressourcen-Therapie (zu dieser Rezension), Ressourcen-Therapie (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Lehmann-Pape [Profil]
veröffentlicht am 20. November 2019

Buchtips.net 2002 - 2019  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung