Sascha Vennemann: Maddrax - Folge 500: Zeitbeben

Maddrax - Folge 500: Zeitbeben

Verlag: Bastei Entertainment [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Fantasy
Amazon-Bestellnummer B07NVRPFWD

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Gespannt warten Maddrax, Aruula und Quart‘ol darauf, ob es ihnen gelungen ist, den Absturz des Mondes zu verhindern. Und tatsächlich scheint ihr Vorhaben in letzter Sekunde geglückt zu sein. Doch viel Zeit zur Freude bleibt nicht. Da sie keinen Funkkontakt zu Mikki Takeo und den anderen in der Enklave bekommen, beschließen sie, der Sache auf den Grund zu gehen. Unterdessen bereitet sich in Lancaster ein junger Mann namens Julian Springs darauf vor, nach einem Wochenende seine Ausbildung zum Kapitän eines Zeppelins wieder aufzunehmen. Gemeinsam mit Theodore Dwyer, dem Sohn des reichen Reeders Charles Dwyer, nimmt er an einem Übungsflug teil, als es zu Komplikationen kommt. In letzter Sekunde gelingt es ihnen, den Zeppelin sicher zu landen. Doch wo sind sie gestrandet? Bei einer Erkundung machen Sie eine unglaubliche Entdeckung.

Nun ist er also da: der große Jubiläumsband von "Maddrax". 500 ist eine wahrhaft stolze Zahl. Sascha Vennemann hat die ehrenvolle Aufgabe bekommen, diesen Jubiläumsband (und den darauf folgenden Roman) zu schreiben. Der neue Zyklus, dessen Name von den Machern der Serie noch nicht verraten würde, spielt wieder auf der Erde. Und so hat Sascha Vennemann eine packende und von der ersten Seite an interessante Story verfasst, die die typischen Elemente aus Science-Fiction und Fantasy mit einer kräftigen Portion Steampunk vermischt. Allein diese Tatsache hat mich riesig gefreut und mein ohnehin schon großes Interesse noch weiter angeheizt.

Überhaupt ist "Zeitbeben" der überaus gelungene Versuch, sowohl die alten Leser zu begeistern, als neue dazu zu gewinnen. Der Einstieg in "Maddrax" ist hier kinderleicht und neue Leser sollten sich sofort zurechtfinden. Doch auch Alt-Leser werden sich gerne von diesem Roman gefangen nehmen lassen, der zahlreiche Fragen aufwirft und am Ende gleich mit zwei guten Cliffhangern aufwarten kann. Stilistisch kann Sascha Vennemann erneut auf ganzer Linie überzeugen. Packende Erzählpassagen, glaubhafte Dialoge und eine gelungene Mischung aus serientypischen Namen und normaler Sprache sorgen für einen glatten Lesefluss.

Opulent ist die zusätzliche Ausstattung. Neben der üblichen Leserkontaktseite, bei der es verständlicherweise auch um das Jubiläum geht, ist vor allem der große Maddrax-Rückblick ein Highlight für jeden, der neu dabei ist und etwas tiefer in die Vergangenheit der Serie eintauchen möchte. In diesem Band wird auf die Folgen 1 bis 250 zurückgeblickt. Im nächsten Roman sind die Episoden 251 bis 499 dran. Und spätestens dann ist man wirklich im Universum von "Maddrax" angekommen.
Fazit
"Zeitbeben" ist ein ganz hervorragender Roman, der dem Maddrax-Jubiläum mehr als würdig ist. Eine tolle Story, die insbesondere durch den Steampunk-Anteil großes Kino ist, führt den Leser in den neuen Zyklus ein. Bei solch guten Geschichten kann man nur hoffen, dass die nächsten fünfhundert Abenteuer von Matthew Drax und Aruula keine Hürde sind.
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Sascha Vennemann:
Maddrax - Folge 399: Exit von Michael Schönenbröcher, Sascha Vennemann
Maddrax - Folge 450: Das Schicksal der Erde
Maddrax - Folge 495: Die Stadt der Drachen
Maddrax - Folge 496: Feuer und Wasser
Maddrax - Folge 501: Die Kolonie

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10383.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 18. Mai 2019

Buchtips.net 2002 - 2019  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung