Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen


Neu: Add to Google

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Robert Harris: Angst Robert Harris: Angst
Wenn ein Abgrund sich auftut "Am Anfang steht der Versuch, die Ursprünge des Universums zu ergründen, und am Ende hat man Ebay", sagt einer der Professoren, die am CERN in der Schweiz den Grundlagen des Universums auf der Spur ist. Das allein macht zunächst noch keine Angst, gibt aber die inhaltliche Richtung und grundlegende Sorge des Romans vor, die Robert Harris an sich selber... – weiterlesen (Rezension vom 30. November 2011)
 
Robert Harris: Aurora Robert Harris: Aurora
Ich interessiere mich seit langem für russische Geschichte und insbesondere die Geschichte der Sowjetunion. Vielleicht liegt es daran, daß ich - als ich vorliegenden Roman geschenkt bekam - besondere Affinität zu diesem Buch verspürte. Die Erwartungen wurden vollkommen gerechtfertigt. Da ich selber einige Stalin-Biographien besitze, kann ich sagen, daß die Recherchen über Stalins Ende ausgezeichnet... – weiterlesen (Rezension vom 07. September 2003)
 
Robert Harris: Enigma Robert Harris: Enigma
Großbritannien 1943, gegen Ende des zweiten Weltkriegs. An einem abgeschiedenen Ort versuchen britische Agenten, den Verschlüsslungscode von Enigma, der Codiermaschine der Deutschen, zu knacken. Rund um die Uhr wird versucht, den wirren Text, den deutsche U-Boote und Generäle senden, zu entziffern. Aber erst Tom Jericho erkennt den Rhythmus der Buchstaben. – weiterlesen (Rezension vom 01. Mai 2002)
 
Robert Harris: Ghost Robert Harris: Ghost
Adam Lang hat Großbritannien so lange regiert, wie kein Premierminister zuvor. Jetzt ist er aus dem Amt ausgeschieden, und alle Welt wartet auf seine Memoiren. Zehn Millionen Dollar hat ein amerikanischer Verlag als Vorschuss gezahlt, und mit den Bedingungen verknüpft, dass das Buch innerhalb von zwei Jahren erscheinen und Lang zum Thema Kampf gegen den Terror kein Blatt vor dem Mund nehmen soll.... – weiterlesen (Rezension vom 10. Dezember 2007)
 
Robert Harris: Imperium Robert Harris: Imperium
Robert Harris hat mit "Imperium" einen durchaus spannenden Roman um den römischen Denker und Politiker Marcus Tullius Cicero vorgelegt, der aus Sicht seines Sklaven, Tiro, beschrieben ist. Er beschreibt allerdings nicht das gesamte Leben Ciceros, sondern lediglich seinen Aufstieg zur Macht, welches im römischen Reich als "Imperium" bezeichnet wird. Dabei "pickt" sich... – weiterlesen (Rezension vom 29. Dezember 2006)
 
Robert Harris: Pompeji Robert Harris: Pompeji
Der Brite Robert Harris ist mit Romanen wie "Vaterland" und "Enigma", die allesamt auf historischen Fakten beruhen, zu einem Autor von Weltruf geworden. In seinem aktuellen Werk "Pompeji" entführt uns Robert Harris ins Jahr 79 n. Chr. Drei Tage vor dem verheerenden Vulkanausbruch erhält der Wasserbaumeister Attilius den Auftrag die Aqua Augusta zu reparieren. Die Zeit... – weiterlesen (Rezension vom 15. September 2004)
 
Robert Harris: Titan Robert Harris: Titan
Robert Harris "Titan" behandelt schwerpunktmäßig die Zeit, in welcher der Politiker Cicero sich auf seinem Höhepunkt behandelt: das Jahr 63 v. Chr. und die Verschwörung des Catilina. Um mich in diese Zeit hineinzuversetzen, habe ich das entsprechende Kapitel von Karl Christs: "Krise und Untergang der römischen Republik", Fuhrmanns Cicero-Biographie sowie die beiden - die catilinische... – weiterlesen (Rezension vom 12. Dezember 2009)
 
Robert Harris: Titan Robert Harris: Titan
Mit "Titan", einer gelungenen Mischung aus Polit-Thriller und historischem Roman, legt der Bestsellerautor Robert Harris die Fortsetzung seines Erfolges "Imperium" vor. Die als Trilogie angelegte Romanserie schildert das Leben und die Karriere des römischen Politiker Ciceros. Der deutsche Titel "Titan" lässt an einen Cicero denken, wie man ihn aus dem Lateinunterricht... – weiterlesen (Rezension vom 22. Juni 2011)
 
Robert Harris: Titan Robert Harris: Titan
In dem historischen Roman "Titan" entführt Robert Harris seine Leser wieder in die Antike. Tiro, der Sklave und Sekretär des bedeutenden römischen Politikers und Redners M. T. Cicero, erzählt in diesem Roman die Geschichte seines Herren und damit auch die Geschichte der auf ihr Ende zulaufenden späten Römischen Republik. Zu Beginn des Romans gibt es einen kleinen Schreckensmoment:... – weiterlesen (Rezension vom 18. August 2011)
 
9 Rezensionen gefunden


Buchtips.net 2002 - 2017  |  Kontakt  |  Impressum