Horst Eckert: Wolfsspinne

Wolfsspinne

Verlag: Wunderlich [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-8052-5099-3

Preis: 19,95 Euro bei Amazon.de [Stand: 09. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Der Karriere bei der Kriminalpolizei ist es wenig förderlich, Sohn einer verurteilten RAF-Terroristin zu sein. Vincent Che Veihs Mutter - inzwischen aus der Haft entlassen - lässt kaum eine Gelegenheit aus, sich wirksam in den Mittelpunkt zu schieben und ihrem Sohn damit Scherereien zu bereiten. Für das Kriminalkommissariat 11 der Düsseldorfer Kripo ermittelt Veih zur Aktion Wolfsspinne, den nur leicht verschlüsselten Ereignissen um den Tod der NSU-Terroristen Mundlos und Böhnhardt 2011 in Eisenach. Aktueller Anlass von Veihs Ermittlungen ist der Tod einer Gastwirtin, in deren Promi-Restaurant mit Crystal Meth gehandelt worden sein soll. Die Handlung wechselt zwischen den Ermittlungen von Veihs Team im Jahr 2015 und den Ereignissen von 2011, in die pikanterweise ein entfernter Cousins Veihs verstrickt war.

Horst Eckert verbindet raffiniert den NSU-Skandal, den Flüchtlingszustrom der Gegenwart und die Machenschaften eines Netzes einflussreicher alter Freunde miteinander. Wer im Roman durch aktuelle Ereignisse in einflussreiche Ämter gespült wird, kann einem beim Lesen eine kräftige Gänsehaut bescheren. Über der Aufdeckung, welche Geldströme in wessen Interesse flossen, schwebt - äußerst spannend - Veihs drohende Suspendierung. Die fragwürdige Rolle der ermittelnden Behörden und des Verfassungsschutzes bei der Aufklärung der so genannten Döner-Morde bringt der Autor sehr direkt auf den Punkt. Der bewegende Prolog einer Jugendlichen, deren Vater ermordet wurde, und eine Liste von Opfern rechtsextremer Gewalt im Anhang sprechen für sich.

Über Vincents Veihs kompliziertes Privatleben (bereits sein Großvater war Polizist) muss man aus den beiden vorhergehenden Bänden Schwarzlicht, Schattenboxer keine Vorkenntnisse haben. Dennoch ist es sinnvoll, Veihs Entwicklung in chronologischer Reihenfolge zu verfolgen.
Fazit
Wolfsspinne ist ein mit zahlreichen Personen und Handlungsfäden verschachtelter Thriller, der äußerst beklemmend wirkt durch den Bezug zu realen Ereignissen und eine Handlung, die in diesem Moment spielen könnte. Meine Empfehlung für politisch interessierte Leser.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Horst Eckert:
Die Festung
Die Zwillingsfalle
Königsallee
Niederrhein Blues und andere Geschichten
Purpurland
Schwarzer Schwan
Schwarzer Schwan
Schwarzlicht
Sprengkraft

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez9405.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Horst Eckert, Wolfsspinne (zu dieser Rezension), Wolfsspinne (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 26. August 2016

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum