Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen


Neu: Add to Google

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Birand Binbül: Ping Pong Birand Binbül: Ping Pong
In diesen Buch geht es um Hakim. Hakim ist ein Fünftliga-Tischtennisspieler und glückloser Moderator. Da er beim Tischtennis auch in letzter Zeit relativ glücklos war, entscheidet er sich, einen neuen Kellenbelag zu kaufen, was aber keine Verbesserung seines Talentes, sondern nur eine tiefe Glaubenskriese nach sich zieht. Sein Chef beim Radiosender legt ihn während dessen hinterhältig rein und... – weiterlesen (Rezension vom 01. Mai 2002)
 
Michael Ende: Der satanarchäolügenialalkohöllische Wunschpunsch Michael Ende: Der satanarchäolügenialalkohöllische Wunschpunsch
Nur noch wenige Stunden bis Silvester. Der böse Zauberer Beelzebub Irrwitzer und seine Tante, die Geldhexe Tyrannja Vamperl haben ein riesiges Problem: Sie haben ihr Soll an bösen Taten noch nicht erfüllen können. Daran sind nur der Kater Maurizio und der Rabe Jakob schuld, die vom Rat der Tiere ausgesandt wurden um die beiden im Auge zu behalten. Jedoch gibt es noch eine Möglichkeit ihr Soll... – weiterlesen (Rezension vom 15. August 2002)
 
Max Frisch: Homo faber Max Frisch: Homo faber
Deutschland zur NS-Zeit: Der Ingenieur Walter Faber und seine Freundin Hanna, die Halbjüdin ist, trennen sich durch den Druck ihrer Umwelt. Nichtsahnend, dass Hanna von Walter Faber schwanger ist. Nach 20 Jahren trifft Walter Faber ein junges Mädchen namens Elisabeth, verliebt sich in sie und fängt eine Affäre an, aber er weiß nicht, dass sie seine Tochter ist. Es kommt, wie es kommen muss: Faber... – weiterlesen (Rezension vom 04. Dezember 2002)
 
Wolfgang Hohlbein: Das Druidentor Wolfgang Hohlbein (Biografie): Das Druidentor
Unbegreifliche Dinge geschehen im inneren eines Bergmassives, durch welches ein Eisenbahntunnel gebaut werden soll. Es kommt während des Baus immer wieder zu seltsamen Zwischenfällen. Schließlich endet die Jungfernfahrt eines ICEs in einem Horrorszenario. In der Öffentlichkeit spricht man von einem Terroranschlag. Niemand soll erfahren, dass der Zug in Wirklichkeit in 2 Minuten um ganze 200 Jahre... – weiterlesen (Rezension vom 01. Mai 2002)
 
Wolfgang Hohlbein: Der Todesstoß - Chronik der Unsterblichen Wolfgang Hohlbein (Biografie): Der Todesstoß - Chronik der Unsterblichen
Der gute Vampir Alexje und sein Gefährte, der ehemalige Pirat Abu Dun sind auf den Weg nach Bayern, weil sie dort angeblich eine alte Zigeunerin lebt, die Alexje etwas über seine Herkunft sagen kann. Unterwegs machen sie Halt in einem Dorf namens Trentklamm. Dieses Dorf soll jedoch von einer Teufelsbrut bewohnt sein, weshalb sich der Pfarrer des Nachbarortes gleich auf dem Weg macht, um die Inquisitoren... – weiterlesen (Rezension vom 15. August 2002)
 
Wolfgang Hohlbein: Der Vampyr - Chronik der Unsterblichen Wolfgang Hohlbein (Biografie): Der Vampyr - Chronik der Unsterblichen
Andrej und Frederic haben sich an die Verfolgung des Piraten Abu Dun gemacht, der Frederics Familie als Gefangene auf seinem Schiff hält, um sie später verkaufen zu können. Ein Versuch Andrejs, in das Schiff einzudringen und die Sklaven zu befreien, scheitert. Frederic und Andrej werden gefasst. Es gelingt Andrej jedoch, einen Handel mit Abu Dun zu schließen: Andrej will für 1 Jahr Abu Duns Leibwächter... – weiterlesen (Rezension vom 01. Mai 2002)
 
Wolfgang Hohlbein: Dunkel Wolfgang Hohlbein (Biografie): Dunkel
Jan sieht einen Mann vor seinen Augen zusammenbrechen. Hilfsbereit stürzt er zu ihm hin - doch als er sich über den Sterbenden beugt, spürt er, wie sich eine unsichtbare Hand um sein Herz legt und ihm seine Lebenskraft aussaugt. Aus seinen Augenwinkeln kann er einen dunklen Schatten sehen, der sich bewegt. Jan überlebt dieses Ereignis mit knapper Not. Aber was war dieser Schatten? Jan macht sich... – weiterlesen (Rezension vom 15. August 2002)
 
Wolfgang Hohlbein: Intruder - Erster Tag Wolfgang Hohlbein (Biografie): Intruder - Erster Tag
Mike, Stefan und Frank wollen sich einen Jugendtraum erfüllen: Mit einer Harley Davidson durch Amerika. Doch ihre Reise steht von Anfang an unter einem schlechten Stern. Es scheint, als ob ein Fluch auf ihnen liegen würde. Ein uralter Indianerfluch der Anasazi,der es auf die 3 Freunde abgesehen hat. – weiterlesen (Rezension vom 01. Mai 2002)
 
Walter Moers: Ensel und Krete - Ein Märchen aus Zamonien Walter Moers: Ensel und Krete - Ein Märchen aus Zamonien
Ensel und Krete machen mit ihren Eltern im Großen Wald Urlaub. Krete gefällt der Urlaub sehr gut,Ensel jedoch findet es im großen Wald stinklangweilig. Er nimmt sich vor, eine riesige Eiche zu erklimmen. Und damit fangen die Probleme an: Am Wegrand stehen keine Eichen, die Ensel als würdig empfindet, erklettert zu werden. Darum verlassen Ensel und seine Schwester Krete den Weg, obwohl sie zuvor... – weiterlesen (Rezension vom 15. August 2002)
 
Michael Moore: Stupid White Men Michael Moore: Stupid White Men
"Irre das ich gewonnen habe. Ich trat an gegen Frieden Wohlstand und gegen Amtsinhaber." (George W. Bush am 14.Juni 2001) George Bush wurde vor noch nicht allzu langer Zeit zum neuen Präsidenten der USA ausgerufen. Was viele aber nicht wissen ist, das George "Warrior" Bush Wahlbetrug begangen hat. In Florida, dem Staat wo sich die Wahl entschied, war ein Verwandter der Gouverneur.... – weiterlesen (Rezension vom 24. Januar 2003)
 
Hans Peter Richter: Damals war es Friedrich Hans Peter Richter: Damals war es Friedrich
Zwei Jungen wachsen im selben Haus auf und gehen in die selbe Schulklasse. Natürlich werden sie schnell sehr gute Freunde. Jedoch ist Friedrich ein Jude und allmählich wirft der Nationalsozialismus seine Schatten über ihn und seine Freundschaft. Friedrichs Freund hängt zwar bis zu letzt an Friedrich, kann ihn aber immer weniger zur Seite stehen, da er dem Zwang seiner Zeit ausgeliefert ist. – weiterlesen (Rezension vom 15. August 2002)
 
Friedrich Schiller: Kabale und Liebe Friedrich Schiller: Kabale und Liebe
Luise, die Tochter eines Musikers, und Ferdinand, der Sohn des Präsidenten, lieben sich. Eine Liebe zwischen einer Bürgerlichen und einem Adligen haben jedoch schon immer zu einem Konflikt geführt. Und so wird auch hier intrigiert und gelogen, bis sich die Balken biegen, damit Luise und Ferdinand sich trennen. – weiterlesen (Rezension vom 15. August 2002)
 
Patrick Süskind: Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders Patrick Süskind: Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders
In diesem Buch wird die Geschichte eines Mörders namens Jean-Baptiste Grenouille von seiner Geburt bis zu seinem Tod erzählt. Jean Baptiste ist jedoch kein gewöhnlicher Mörder. Jean-Baptiste hat keinen eigenen Geruch, so wie alle anderen Menschen. Und es gibt noch eine Besonderheit: Jean-Baptiste hat eine so feine Nase, dass er einfach alles riechen kann. Jedoch macht ihm sein fehlender Duft zu... – weiterlesen (Rezension vom 15. August 2002)
 
13 Rezensionen gefunden
mehr über super-mongo hier

Buchtips.net 2002 - 2017  |  Kontakt  |  Impressum