Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Bernd Ernst: Vollpension mit Therapie Bernd Ernst: Vollpension mit Therapie
Nach zwei veröffentlichten Lyrikbändchen wechselt Bernd Ernst das Genre und präsentiert in seinem neuen Buch 21 Kurzgeschichten. Einige davon sind eher ruhig und nachdenklich, die meisten aber beginnen ganz harmlos, kippen dann aber ins Absurde. Dabei lässt Bernd Ernst seine Figuren immer wieder grandios scheitern oder zumindest ins Leere laufen. Ob Goldfisch mit einer Neigung zu Rock’n’Roll,... – weiterlesen (Rezension vom 08. Dezember 2013)
 
Peggy Hoffmann, Holly Loose: Lisa und der Schneeman Peggy Hoffmann, Holly Loose: Lisa und der Schneeman
Drei Tage vor Weihnachten lernt die kleine verträumte Lisa den Schneemann Magnus Snøfnugg kennen. Doch ihr neuer Freund hat großen Kummer, denn weil es auf der Erde immer wärmer wird, fürchten die Schneemänner, dass sie irgendwann aussterben, statt Winter für Winter Kinder erfreuen zu können. Kann Lisa ihrem neuen Freund helfen? Schließlich ist sie ja nur ein kleines Mädchen. Und welche Rolle... – weiterlesen (Rezension vom 14. Dezember 2012)
 
Mara Schwarz: Magersucht ist kein Zuckerschlecken Mara Schwarz: Magersucht ist kein Zuckerschlecken
Eigentlich ist Mara Schwarz ein normaler Teenager. Ständige Sticheleien über ihre Figur und ein traumatisches Erlebnis führen jedoch dazu, dass sie sich immer stärker von der Aussenwelt zurückzieht. Was als Diät beginnt, endet schliesslich in einer schweren Essstörung. Abnehmen und Kalorienzählen bestimmen den Alltag, verdrängen alle sonstigen Probleme. Erste Klinikaufenthalte bleiben ohne... – weiterlesen (Rezension vom 27. Mai 2012)
 
Clint Lukas: Für die Liebe, für die Kunst. Stories ohne Kompromisse Clint Lukas: Für die Liebe, für die Kunst. Stories ohne Kompromisse
"Für die Liebe, für die Kunst" - ein gelungenes Debüt, in dem ausgewählte Geschichten über den alltäglichen Arbeits- und Lebenswahn eines jungen Berliners präsentiert werden. Als Leser erhält man in 17 Texten ehrliche, aber mitunter auch sehr skurrile Einblicke in Berliner Subkulturen. Und dies mittels der Gedankenwelt eines Mannes, der sich mal als Wurstverkäufer versucht, sich... – weiterlesen (Rezension vom 26. November 2011)
 
Thomas Sabottka: Tremendista Thomas Sabottka: Tremendista
"Tremendista" ist eine Geschichte über Liebe, Eifersucht, Leid und den Sinn des Lebens. Es dreht sich auf 260 Seiten um das erste, zweite, dritte Verliebtsein, Träume, Ideale, Allmachtsphantasien, Identitäten, Heimat, Freundschaft, Sex, Rebellion und Gewalt. Dazu kommen die sterbende DDR, das vereinte Berlin und das ferne Andalusien. Thomas Sabottka erzählt in seinem Roman in einer... – weiterlesen (Rezension vom 18. November 2011)
 
André Ziegenmeyer: Schatten über Schinkelstedt: Fabelwesen reloaded André Ziegenmeyer: Schatten über Schinkelstedt: Fabelwesen reloaded
In Zeiten, wo man in der Fantasy-Abteilung mit Vampir-Kitsch zugeschüttet wird, ist es schön, dass es solche Bücher gibt. Da ist die Hexe mit dem sperrigen Namen Auguste Fledermeyer noch eine richtige Hexe wirrem Haar, wallenden Röcken und spitzem Hut, die, wie es sich gehört, tief im Wald in einer einsamen Hütte wohnt. Eigentlich. Wenn denn die Welt noch so wäre, wie Auguste Fledermeyer sie... – weiterlesen (Rezension vom 19. Juli 2011)
 
CKLKH Fischer: Grosse Kannibalenschau CKLKH Fischer: Grosse Kannibalenschau
Das Buch beginnt ganz harmlos, mit einer gutbürgerlichen Szene am Sonntagmorgen beim Frühstück, im Jahr 1899. Heinrich Herrmann, der eben erst von einer kräftezehrenden Reise aus Deutsch-Neuguinea zurückgekehrt ist, geniesst die Ruhe, seinen Kaffee und die Zeitung, als das Dienstmädchen ihn mit der Meldung aufschreckt, er müsse sofort in den Zoo, seine Wilden würden streiken. Die Reise nach... – weiterlesen (Rezension vom 06. Juli 2011)
 
Hannibal Arnellos: Die unsterbliche Partie Hannibal Arnellos: Die unsterbliche Partie
Auf den ersten Blick fand ich das Buch irritierend: ein Roman, der aufgebaut ist wie eine Schachpartie, eben jene berühmte "Unsterbliche Partie", die 1851 in London gespielt wurde. Bald aber entwickelt dieser Romanaufbau eine ganz eigene Faszination. Es ist die Geschichte der Beziehung zwischen Elise und Hannibal, die sich Zug für Zug entwickelt, vom ersten Kontakt bis zum Schachmatt. Elise... – weiterlesen (Rezension vom 29. Juni 2011)
 
V.S. Gerling: Das Kanzlerspiel V.S. Gerling: Das Kanzlerspiel
So spannend war deutsche Politik noch nie! Ausgehend von der Wahl von Obama (im Buch "Clifford" genannt) zum Präsidenten der USA spinnt der Autor die Geschichte um die Überlegung, wie Deutschland auch zu einem derartigen Hoffnungsträger an der Regierungsspitze kommen könnte: Jan Philip Gerling, ein junger, aufrechter, weitgehend unbekannter Jurist, wird mit geschickter Propaganda als... – weiterlesen (Rezension vom 18. Mai 2011)
 
V.S. Gerling: Pakt des Bösen V.S. Gerling: Pakt des Bösen
Der neue Polit-Thriller von V.S. Gerling ist da! Nachdem er im "Kanzlerspiel" erzählt hat, wie Jan Philip Gerling trotz allerlei Intrigen von fiesen Bösewichten die Wahl zum deutschen Bundeskanzler meistert, muss sich der Protagonist nun als Kanzler bewähren. Probleme gibt es genug und mit den geplanten Reformen hat er eigentlich alle Hände voll zu tun. Doch dann erschüttert eine Reihe... – weiterlesen (Rezension vom 13. Mai 2011)
 
Marcel René Klapschus: Der Rote Ozean Marcel René Klapschus: Der Rote Ozean
Ein Glaubenskrieg erschüttert die Welt. Nach der Erscheinung eines riesenhaften Wesens in Jerusalem regnet es Blut vom Himmel und riesige Flutwellen begraben ganze Kontinente unter sich. In diesem Chaos begegnen sich Brian und Khayra auf einer Hochzeit im Libanon, als eine atomare Explosion Beirut verwüstet. Wie durch ein Wunder überleben Brian und Khayra. Ihre Herkunft macht sie zu feinden. Während... – weiterlesen (Rezension vom 11. April 2011)
 
11 Rezensionen gefunden

Optionen:
Rezensionen pro Seite: 10 | 25 | 50
Buchtips.net 2002 - 2020  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung