Logo buchtips.net

Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Mel Odom: Goetia Mel Odom: Goetia
Hellgate 2. Band Die Höllentore stehen seit vier Jahren offen und die Dämonen in ihrer schrecklichen Anzahl und Andersartigkeit strömen auf die Erde um eine weitere Welt zu erobern. Die Menschheit, oder besser, das was davon übrig blieb, kämpft um ihr Überleben. Die Überlebenden teilen sich in zwei Teile. Zum einen in die Kämpfenden, die sich nicht damit abfinden wollen, dass die Dämonen... – weiterlesen (Rezension vom 28. September 2008)
 
Thomas Römer: Das Schwarze Auge Thomas Römer: Das Schwarze Auge
Am Anfang war die Box (Das Schwarze Auge Fantasy-Rollenspiel). Und es war gut so. Dann kam Shadowrun (Shadowrun Grundregelwerk 4.01D) und sagte: "Siehe, ich bin Buch und du sollst Buch sein!" Und die Redaktion sagte: "So gehe hin, DSA, geh hin und sei Buch!" Und DSA ging hin und ward Buch. Und die Redaktion sah, dass es gut war und es war ein großes Frohlocken. So in etwa kann... – weiterlesen (Rezension vom 16. März 2007)
 
Katharina Pietsch, Tyll Zybura: DSA - Auf Elfenpfaden Katharina Pietsch, Tyll Zybura: DSA - Auf Elfenpfaden
Die Elfen - jeder kennt sie, keiner versteht sie. Die mysteriösen Wesen sind weitaus mehr als nur wurzelkauende Baumkuschler, allerdings ist dies immer noch das vorherrschende Bild in den Köpfen der meisten Menschen (inplay und outplay), wenn sie das Wort "Elf" hören... nun, zumindest Outplay könnte dieses Buch, das sich voll und ganz um die spitzohrigen Gesellen dreht, dies etwas ändern.... – weiterlesen (Rezension vom 16. März 2007)
 
Peter Taylor, Frank Trollmann: Shadowrun - Straßenmagie Peter Taylor, Frank Trollmann: Shadowrun - Straßenmagie
Straßenmagie - damit ist nicht der Charme von urbaner Lagerfeuerromantik gemeint, sondern die magischen Tricks und Spielereien, mit denen sich Magier in der vierten Welt von Shadowrun (Shadowrun Grundregelwerk 4.01D) zur Wehr setzen können. Nach dem Grundregelwerk ist Straßenmagie der erste Erweiterungsband und bietet damit Platz für all das, was man schon immer über Magie wissen wollte und all... – weiterlesen (Rezension vom 16. März 2007)
 
Christian Lonsing: Shadowrun - München Noir Christian Lonsing: Shadowrun - München Noir
Wieder einmal ist alles neu im Lande Shadowrun (Shadowrun Grundregelwerk 4.01D), und diesmal wird der Schwerpunkt direkt mehr auf die ADL, die Allianz Deutscher Länder gelegt (vor allem bisher vorgestellt in Shadowrun - Brennpunkt ADL und Deutschland in den Schatten II). München Noir ist nun das erste von vielen geplanten Büchern, die eine deutsche Stadt genauestens unter die Lupe nimmt. Dabei... – weiterlesen (Rezension vom 16. März 2007)
 
Momo Evers: DSA - Stromschnellen Momo Evers: DSA - Stromschnellen
Stromschnellen - eine verbreitete Erscheinung auf dem Großen Fluss, und so heißt auch die begleitende Abenteuersammlung von DSA - Am großen Fluss treffenderweise so. Neu ist dabei die Idee, die einzelnen Abenteuer zu einer großen Kampagne zu verknüpfen. Aber fangen wir vorne an, und zwar bei dem Abenteuer "Schemenhaftes Schicksal", bei dem die Helden eigentlich ganz nebenbei in die Saga... – weiterlesen (Rezension vom 03. September 2006)
 
Momo Evers: DSA - Am großen Fluss Momo Evers: DSA - Am großen Fluss
Grüne Auen, ein ruhiger Fluss schlängelt sich durch saftige Wiesen und sanft geschwungene Hügelgegenden. Achja, und nebenbei ist ein Krieg im Laufen. Willkommen in Albernia, im Windhag, den Nordmarken und dem Kosch, den westlichsten Provinzen des Mittelreichs. "Am Großen Fluss" ist nun schon Nummer sechs der Regionalbeschreibungen, und diese wendet sich ausdrücklich vor allem für Einsteiger... – weiterlesen (Rezension vom 02. September 2006)
 
Lena Falkenhagen, Mark Wachholz: DSA - Rückkehr des Kaisers Lena Falkenhagen, Mark Wachholz: DSA - Rückkehr des Kaisers
Das Jahr des Feuers (DSA - Schlacht in den Wolken und DSA - Aus der Asche) neigt sich dem Ende zu und damit auch das Ultimatum Rhazzazors, Gareth den Todesstoß zu verpassen. Aber ein Hoffnungsschimmer ist zu fühlen, denn Einweihte wissen, dass die Tochter Emers, Rohaja, noch am Leben sein muss. Die Helden ziehen los, um sie zurückzuholen, doch dabei stoßen sie auf verschiedene Probleme, mit denen... – weiterlesen (Rezension vom 02. September 2006)
 
Lena Falkenhagen: DSA - Aus der Asche Lena Falkenhagen: DSA - Aus der Asche
Das Reich ist gefallen. Nicht ganz gefallen vielleicht, aber zumindest am Boden. Die Ereignisse in "DSA - Schlacht in den Wolken" haben Wehrheim geschleift und Gareth an den Rand der Zerstörung getrieben, die Stadt des Lichts ist unter dämonischen Trümmern vergraben und die Stadt brennt. Doch die Gefahr ist zunächst abgewendet und der untote Drache Rhazzazor hat angekündet, nach einem... – weiterlesen (Rezension vom 02. September 2006)
 
Anton Weste: DSA - Schlacht in den Wolken Anton Weste: DSA - Schlacht in den Wolken
"Im Namen Ihrer Kaiserlichen Hoheit, Reichsregentin Emer ni Bennain von Gareth, erlauben wir uns, Euch zur Großen Frühlingsturnei und zum ritterlichen Buhurt zu Gareth zu laden und Euch zu bitten, Euch zum neunundzwanzigsten Tage des Phex zum kaiserlichen Turnierhof der Alten Resident zu Gareth einzufinden." Diese Worte sind es, die die Augen von Kriegern hervorquellen lassen, die Söldner... – weiterlesen (Rezension vom 02. September 2006)
 
Christian Lonsing: Shadowrun - Connections & Szenarien Christian Lonsing: Shadowrun - Connections & Szenarien
Neue Edition, neues Glück - neue Regeln, neue Welt, neue Charaktere, neue Bücher und natürlich ein neuer Spielleiterschirm (juhu). Also, was ist zu einem Spielleiterschirm inhaltlich großartig zu sagen? Eigentlich nichts, deshalb gehe ich direkt über zum namensgebenden Heft "Connections und Szenarien", ein 32 Seiten umfassendes Heft, das (wenn man fies sein will, kann man hier "überraschenderweise"... – weiterlesen (Rezension vom 02. September 2006)
 
Florian Don-Schauen: DSA - Der Inquisitor Florian Don-Schauen: DSA - Der Inquisitor
Eigentlich fängt ja alles ganz harmlos an... Himmel, eigentlich fängt immer alles ganz harmlos an. Welches große aventurische Abenteuer der letzten hundert Jahre hat NICHT ganz harmlos angefangen? Aber irgendwie muss es anfangen, also eben harmlos. Wie zum Beispiel mit einem abgerissenen Mädchen, das total verängstigt aus dem Gebüsch bricht und die Helden um Schutz anfleht. Und ehe die Helden... – weiterlesen (Rezension vom 02. September 2006)
 
Thomas Römer: DSA - Bienenschwarm und Diskusflug Thomas Römer: DSA - Bienenschwarm und Diskusflug
Maraskan und Norbarden - das sind die tragenden Elemente dieser Abenteuersammlung für Helden und Spielleiter mittlerer Erfahrung. "Die Überlegenen" ist neben dem Namen des ersten Abenteuers auch eine Bezeichnung der maraskanischen Religion für das "Schöne", das Lebende, alles, was von Rur und Gror, den göttlichen Zwillingen Gewollte. Im Abenteuer jagen die Helden der Bedeutung... – weiterlesen (Rezension vom 07. Juli 2006)
 
Oliver Baeck: DSA - Goldene Ketten Oliver Baeck: DSA - Goldene Ketten
Im Bornland gibt es viele Myterien, viele Geheimnisse und auch viele Gefahren... Und einige davon werden die Spieler in diesem Einsteigerabenteuer an Leib (und Leben) zu spüren bekommen. Eigentlich wollten die Helden ja nur durchreisen, aber direkt am ersten Abend im Gasthaus "Zum Roten Widderhorn" werden sie in eine Schlägerei verwickelt, in der ein obskures Bernsteinamulett eine seltsame... – weiterlesen (Rezension vom 07. Juli 2006)
 
Brian Schoner: Shadowrun - Konzernkrieg Brian Schoner: Shadowrun - Konzernkrieg
Wir befinden uns im Jahr 2057 und... Ja, 2057. Der Konzernkrieg, ausgelöst durch geschickte Manipulationen im Testament des verstorbenen Präsidenten Dunkelzahns (Shadowrun - Dunkelzahns Geheimnisse), erschüttert die Grundfesten der sechsten Welt. Während Renraku und Fuchi mit je dem ungeliebten Miles Lanier im Vorstand versuchen, herauszufinden, wer wen wie ausspioniert, geht Yamatetsu ins russische... – weiterlesen (Rezension vom 07. Juli 2006)
 
Christian Lonsing: Shadowrun - On the Run Christian Lonsing: Shadowrun - On the Run
So, da sind wir also - gebeutelt vom Shadowrun - Systemausfall, angelernt durch das Shadowrun Grundregelwerk 4.01D, angekommen mit neuen Regeln und neuer Ausrüstung im Jahr 2070, sehen uns um und fragen uns immer noch, was zum Henker da gerade passiert ist. Ein Run muss her. Hier ist er also - der "Einsteigerrun" für die vierte Edition, sozusagen der Nachfolger von Shadowrun - Abenteuer... – weiterlesen (Rezension vom 07. Juli 2006)
 
Robert Boyle: Shadowrun - Systemausfall Robert Boyle: Shadowrun - Systemausfall
Zzzap - Offline. So kann es gehen... Nach Jahren der Vorbereitung hat es eine sinistre Verbindung aus mehreren Unheil versprechenden Organisationen endlich geschafft, finstere Geister über die Menschheit zu senden - einen parallelen Angriff sowohl elektromagnetischer, atomarer wie auch - vor allem - digitaler Art. Dieses Buch ist der Wegführer durch die Apokalypse. In "Vorwarnungen"... – weiterlesen (Rezension vom 07. Juli 2006)
 
Robert Boyle: Shadowrun Grundregelwerk 4.01D Robert Boyle: Shadowrun Grundregelwerk 4.01D
Und wieder einmal ist es so weit - die Druckerpressen rotieren, die Fans rotieren, Spielleiter brüten über seltsamen Tabellen, um sie auswendig zu lernen und die Internetcommunity springt sich gegenseitig an den Hals. Die vierte Regeledition ist da. Juhu. Also, wo fängt man an für ein Buch, über das schon so viel geschrieben worden ist? Die vierte Edition der Shadowrun-Regeln ersetzt endlich... – weiterlesen (Rezension vom 07. Juli 2006)
 
Christoph Daether, Michael Reimer: Myranor - Das Güldenland Christoph Daether, Michael Reimer: Myranor - Das Güldenland
Myranor, das Güldenland, der Westkontinent - es gibt viele Namen, um das mysterienumwitterte Land zu beschreiben, von dem fast alle Kulturen in Aventurien abstammen. Dieses Buch ist sozusagen das Grundregelwerk für eine Kampagne in Myranor und bietet gleichzeitig die Grundlage für das neue Magiesystem. Nach einem ausführlichen Vorwort wird zuerst der Kontinent Myranor geographisch beschrieben... – weiterlesen (Rezension vom 22. Mai 2006)
 
Chris Gosse: DSA - Karawanenspuren Chris Gosse: DSA - Karawanenspuren
Die Wüste - unendliche Weiten. Doch was gibt es dort außer, naja, Sand? Die meisten DSA-Spieler und Charaktere werden lange überlegen und dann etwas wie "Oasen" und "Kamele" sagen. Doch die Khôm hat mehr zu bieten als Sand und Dünen... Bereits in DSA - Raschtuls Atem wurde die Wüste thematisiert und detailliert beschrieben. Dieser Kampagnenband tut dazu sein übriges. Im... – weiterlesen (Rezension vom 19. Januar 2006)
 
Robert Boyle: Shadowrun - Feind meines Feindes Robert Boyle: Shadowrun - Feind meines Feindes
Im Jahre 2064 gibt es viele Organisationen, die viele verschiedene Ziele beleuchten. Doch kennst du sie? Oder glaubst du nur, sie zu kennen? Dieses Buch ist die Antwort. Feind meines Feindes beleuchtet alle wichtigen Gruppierungen, Organisationen und Zusammenschlüsse, die Joe Runner, Joe Ganger und allen sonstigen Straßengestalten begegnen und wichtig werden könnten. Das Buch beginnt mit einer... – weiterlesen (Rezension vom 19. Januar 2006)
 
Tobias Hamelmann: DSA - Die Wandelbare Tobias Hamelmann: DSA - Die Wandelbare
Wir befinden uns in Punin. Und Punin birgt Geheimnisse, nicht wahr? Nun, diesmal ist es ein wirklich bizarres Rätsel, das sich in Punin konzentriert: ein toter Echsenmensch, ein mysteriöser Anhänger, eine Statue aus schwarzen Würfeln, aufrecht laufende Alligatoren... Und mitten in dieses schuppige Gewusel aus Mysterien platzen die Helden hinein. Ganz am Anfang scheint es ein einfaches Abenteuer... – weiterlesen (Rezension vom 29. Dezember 2005)
 
Daniel Jödemann: DSA - Fremde Gefährten Daniel Jödemann: DSA - Fremde Gefährten
Fremde Gefährten - der Titel dieser Abenteuersammlung und wohl gleichzeitig eins der Hauptprobleme vieler DSA-Spieler. Viele der "Freaks", Orks, Goblins, Achaz werden einfach wie etwas seltsame Menschen dargestellt. Dieses Problem will die vorliegende Publikation nicht lösen, aber zumindestens verringern. Das erste Abenteuer "Echsenbrut" ist allerdings schon einmal ein Reinfall.... – weiterlesen (Rezension vom 27. Dezember 2005)
 
Chris Gosse: DSA - Land der ersten Sonne Chris Gosse: DSA - Land der ersten Sonne
Das Land der ersten Sonne - keine andere Region Aventuriens weckt im normalen Mittelländer so viele Klischees, Hoffnungen, Träume und auch Ängste. Doch woraus besteht dieses Land wirklich? Diese Frage soll das vorliegende Buch beantworten. Nacheinander werden die wichtigsten Regionen - Mhanadistan, Aranien, Gorien, der Balash und Thalusien - beschrieben, darunter natürlich immer unter den diversen... – weiterlesen (Rezension vom 27. Dezember 2005)
 
Momo Evers: DSA - Angroschs Kinder Momo Evers: DSA - Angroschs Kinder
Was ist ein Zwerg? Ein Zwerg ist klein, hat einen langen Bart und stinkt. Er trinkt nur Bier, dafür das literweise, wäscht sich nie und kann nicht schwimmen. Er ist kämpferisch und grob, trägt immer eine Axt mit sich herum und ist goldgierig. Er gräbt unter Tage mit Spitzhacke und Schaufel nach Gold und Erz und trägt immer eine Grubenlampe bei sich. Er kann nicht reiten und ist immer schlecht... – weiterlesen (Rezension vom 14. August 2005)
 
84 Rezensionen gefunden [nächste Seite]

Optionen:
Rezensionen pro Seite: 10 | 25 | 50
Buchtips.net 2002 - 2021  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung