Christian Helfrich: Das Prinzip Einfachheit

Das Prinzip Einfachheit

Verlag: Expert [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Sachbuch
ISBN-13 978-3-8169-3333-5

Preis: 31,90 Euro bei Amazon.de [Stand: 21. September 2020]
Preisvergleich bei buecher24.de
Die Struktur vereinfachen

Dass gefühlt eine zunehmende "Komplexität" das alltägliche Leben der Gegenwart begleitet, ist keine neue Erkenntnis, dennoch aber natürlich wahr. Und dass in komplexen Prozessen, aber auch im ganz allgemeinen Leben, es dem Menschen gut tut, die Dinge "vereinfachen" zu können, ist nicht nur eine Grundfunktion des Gehirns, sondern auch eine erlernbare, wichtige Strategie.

Überblick, Kontrolle erlangen, die wesentlichen Punkte von den vielfachen "Nebengeräuschen" unterscheiden lernen, schon vor einigen Jahren war ein ähnliches Anliegen, das "KISS-Programm" (keep it simple and smart) ebenso ein hilfreicher Hinweis, wie Küstenmachers "Simplify your life". Es ist eben nicht nur eine, manchmal als "leicht zwanghaft" belächelte "Eigenart", es "aufgeräumt und übersichtlich" haben zu wollen, sondern ein wichtiges Moment für das Leben überhaupt, innerlich wie äußerlich Klarheit im Denken, in den Formen und Strukturen gerade angesichts komplexer Herausforderungen herstellen zu können.

Das vorliegende Werk nimmt in dieser Hinsicht auch in vielfacher Form all die "Hindernisse" auf, die eine konstruktive Vereinfachung oft nicht zulassen. "Kontrolle" über alle Maßen hinaus als Ziel, das in sich scheitern muss und noch verwirrter zurücklässt. "Gier und Irrationalität" als falsche Impulse und damit wenig kluge Ratgeber aus Emotionen heraus, eine Technik, die zwar eigentlich "Vereinfachen" soll, aber in sich wiederum so angelegt ist, dass der Mensch doch immer "tiefer hinein" in andere Strukturen geführt wird bis dahin, dass die Kommunikation gerade durch Schnelligkeit und häufige Verkürzung nicht direkter und klarer, sondern komplizierter geworden ist.

Und Helfrich legt Wert darauf (was ihm im Werk gelingt), nicht "Rezepte für den Alltag" neu zu verpacken, sondern die "Gesetzmäßigkeiten hinter den Rezepten" (die ja durchaus Wahrheit in sich tragen) in der Form zu vermitteln, dass der Leser sich Ursachen und nicht nur Symptome aneignen kann. Was zu einem deutlich nachhaltigeren Effekt führt, liest man das Buch mit offenen Augen und ist bereit, die gewonnen Erkenntnisse Schritt für Schritt in der Praxis zu "trainieren". "Viel ist gut, mehr ist besser", dieser treibende Satz der "Höher-Weiter-Schneller" Welt wird gründlich entzaubert und am Ende ein "Lob der Einfachheit" gehalten.

Ein Weg, der geht, der guttun, der der Natur nachempfunden wird, in der es ebenso ja an den meisten Stellen "so kompliziert wie nötig, so einfach wie möglich" gehandelt wird. Dass dies gedanklicher und praktischer Arbeit bedarf, hebt Helfrich deutlich hervor, denn im Automatismus der Welt gilt: "Die Welt bewegt sich immer vom Einfachen zum Komplizierten – nie umgekehrt".
Fazit
Das ist nicht immer alles einfach zu Verstehen in der Form, teil auch komprimiert dargestellt, die Grundrichtung, die Helfrich aufzeigt und die theoretischen Hintergründe zur Psychologie, der Missachtung selbst von Naturgesetzen und einem oft überwältigenden Zeitgeist.

Vielfache Impulse gerade für die Wirtschaft, die aber auch umgehend auf individuelle Ebene heruntergebrochen werden, sind der Lohn der Lektüre.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez9947.htm

Vorgeschlagen von Michael Lehmann-Pape [Profil]
veröffentlicht am 28. März 2018

Buchtips.net 2002 - 2020  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung