Jana Paradigi: Maddrax - Folge 452: Gehetzt

Maddrax - Folge 452: Gehetzt

Verlag: Bastei Entertainment [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Science Fiction
Amazon-Bestellnummer B07111D6JH

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Nachdem Hordelab seine Mission auf der Erde übernommen hat, musste Sternpazz sich nach Aquus absetzen. Dort hofft er, Unterstützung der Hydree zu bekommen. Allerdings muss er sich bewusst machen, dass ihm die Initiatoren auf der Spur sind. Unterdessen begeben sich Kra'rarr und Mi-Ruut auf eine heikle Mission.

Der aktuelle Maddrax-Band aus der Feder von Jana Paradigi muss ganz ohne die Hauptfiguren Matthew Drax und Aruula auskommen. Das ist im Prinzip nicht weiter schlimm, hat die Serie schon oft bewiesen, dass es sehr gute Romane ohne den Namensgeber gibt. Leider gilt dies für diesen Band nur bedingt.

Der Roman schließt inhaltlich an Band 437 "Angriff der Polatai" an, der ebenfalls aus der Feder von Jana Paradigi stammt. Zwar ist es nicht zwingend erforderlich den Roman zu kennen, doch ist das Lesevergnügen wahrscheinlich etwas stärker, weil man einige Zusammenhänge besser verstehen kann. Insgesamt zieht sich "Gehetzt" jedoch sehr in die Länge. Wirkliche Spannung ist eher Mangelware und kommt daher nur stellenweise auf. zwar schafft es die Autorin, eine bildhafte Szenerie zu erschaffen und auch die Dialoge sind stimmig, trotzdem plätschert die Handlung mehr oder weniger ohne echte Höhepunkte dahin.
Fazit
"Gehetzt" konnte mich im Gegensatz zu den beiden letzten Maddrax-Romanen nur bedingt überzeugen. Viel Handlung, wenig Spannung ist mein Resümee. Ein durchgehender Lesefluss hat sich nur schwer eingestellt. Von daher freue ich mich, dass es im nächsten Band wieder um Maddrax geht und der Schauplatz zurück auf die Erde wandert.
5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Jana Paradigi:
Maddrax - Folge 456 - Der verbotene Mond von Ian Rolf Hill, Jana Paradigi

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez9657.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 26. Mai 2017

Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung