Manfred Weinland: Maddrax - Folge 502: Der Roswell-Zwischenfall

Maddrax - Folge 502: Der Roswell-Zwischenfall

Verlag: Bastei Entertainment [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Science Fiction
Amazon-Bestellnummer B07NQXFNX4

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Nach der Explosion eines Sprungfeldgenerators ist Hordelab bei einer UFO-Sekte gestandet, die ihren Stützpunkt auf dem ehemaligen Rosewell hat. Seiner Erinnerungen beraubt, hat Hordelab den Namen Grey angenommen und versucht, ein Gefährt zu bauen, um Hilfe vor dem Absturz des Mondes zu bekommen. Tatsächlich gelingt es ihm. Kurz nach dem Start wird Grey mit der Mondanomalie konfrontiert und in die Vergangenheit geschleudert.

Bevor der neue Maddrax-Zyklus sich endgültig dem Schauplatz Erde und den agierenden Hauptpersonen zuwendet, ist noch die Frage offen, wie es Hordelab ergangen ist. Dieser Frage widmet sich Manfred Weinland in "Der Rosewell-Zwischenfall". Wie der Titel schon andeutet, verknüpft der Autor die Erlebnisse von Hordelab mit einem der größten Mysterien der modernen Menschheit. Und das macht Manfred Weinland ausgesprochen gut. Inhaltlich knüpft der Roman an Band 473 ("Die UFO-Sekte") an, kann aber auch gut ohne dessen Vorkenntnisse gelesen werden.

Sehr anschaulich und spannend vermischt Manfred Weinland den Maddrax-Kosmos mit den Ereignissen, die sich 1947 in der Wüste von New Mexico angespielt haben. Mit dem Farmersehepaar William und Marge Brazel hat der Autor zudem zwei liebenswerte Charaktere eingebaut. Auch stilistisch lässt "Der Rosewell-Zwischenfall" keine Wünsche offen. Der Roman liest sich wie aus einem Guss, fügt sich toll in die Serie ein und ist ein echtes Muss für jeden SF- und Verschwörungsfan.
Fazit
Bisher bewegt sich der neue Maddrax-Zyklus auf einem tollen Niveau. "Der Rosewell-Zwischenfall" ist allerfeinste Unterhaltung und stellt eindrucksvoll unter Beweis, dass "Maddrax" derzeit eine der besten Serien in diesem Segment ist.
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10440.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 13. Juli 2019

Buchtips.net 2002 - 2019  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung