Candice Fox: Redemption Point

Redemption Point

Verlag: Suhrkamp Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-518-46898-2

Preis: 15,95 Euro bei Amazon.de [Stand: 24. September 2020]
Preisvergleich bei buecher24.de
Weitgehend spannend und gelungen, aber auch mit Längen versehen

Gut, das stimmt und man kann sich durchaus hineinversetzen, dass es eine höchst ungemütliche Lebensatmosphäre schafft, wenn man landesweit als "Kindsentführer" betrachtet wird und durch die ausführliche Medienberichterstattung aus jenen Tagen der Entführung sich ins Gedächtnis der Bevölkerung eingeprägt hat. Mit diversen Mordanschlägen, jederzeit der Sorge, dass eine handvoll "mutiger Männer" einem schon zeigen werden, was Schmerz ist. Bis dahin, dass irgendwann der Vater des Mädchens in der eigenen Küche auftaucht, um seinem Unwillen handfest Luft zu verschaffen.

Dennoch, ein wenig zu ausgewalzt und, gerade im ersten Teil des Thrillers, zu kleinteilig heftet sich Candice Fox an die Fersen des männlichen Teils ihres kongenialen Ermittlerduos. Ted Conkaffey steht dabei mit seiner Person und seiner dramatischen Geschichte (an der er unschuldig ist) mehr im Mittelpunkt, als der eigentliche Fall, der sich vor Ted und seiner Chefin Amanda (überaus schräg, nicht empathisch, aber herzerfrischend von Fox charakterisiert) gerade neu aufbaut. Wobei es durchaus für eine gewisse reizvolle Spannung sorgt, dass die Mörderin Amanda und der der Entführung verdächtige Ted ermitteln und bei allen Recherchen immer auch die Last ihrer Vergangenheit zunächst zu überwinden haben.

Das dabei der harte, kühle Gangster Khaled mitmischt (und zwar auf Seiten Teds, aber auf seine ganz spezielle Art) führt zu einer gesunden Härte im Thriller, wie auch der Doppelmord in jener Studentenkneipe, dem scheinbar nur wegen des Geldes zwei junge Menschen zum Opfer fallen. Aber der Schein trägt. Was sich beim männlichen Opfer ziemlich schnell herausstellen wird. Was bei der zurückliegenden Entführung ebenfalls mit einigen Überraschungen noch aufwartet. Und was letztendlich Ted und Amanda von verschiedener Seite her in Gefahr bringt, der sich auch die im Doppelmord offiziell ermittelnde Polizistin Sweeney nicht entziehen können wird.

So nimmt der Thriller im zweiten Teil erheblich an Fahrt auf, bietet Action, Gefahr und Spannung und überraschende Wendungen und Ermittlungsergebnisse. Ohne die Besonderheiten der Figuren und die entsprechende psychologische Tiefe zu vernachlässigen. So entschädigt der Thriller mit seiner munteren und treffenden Sprache für die ein oder andere zähe und auswalzende Darstellung des Beginns am Ende durchaus.
Fazit
Eine anregende und spannende Unterhaltung, in der Candice Fox ihr Talent für besondere Charaktere, eine hier und da schräge Verkettung von Ereignissen gepaart mit actionreichen Szenen gut zur Geltung bringt.
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10171.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Candice Fox, Redemption Point (zu dieser Rezension), Redemption Point (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Lehmann-Pape [Profil]
veröffentlicht am 26. Oktober 2018

Buchtips.net 2002 - 2020  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung