Till Raether: Unter Wasser

Unter Wasser

Verlag: Rowohlt Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-499-29150-0

Preis: 14,95 Euro bei Amazon.de [Stand: 30. September 2020]
Preisvergleich bei buecher24.de
Wenn Adam Danowski mit seiner jüngeren Tochter Martha ins Spaßbad geht, muss nach dem Gesetz der Serie eine Katastrophe passieren. Ein Kreuzfahrtschiff in Quarantäne, der Elbtunnel, ein Leuchtturm – Danowskis spektakuläre Einsatzorte liegen am Wasser. Schwimmbäder hasst Danowski, aber er zwingt sich zum Besuch, weil er seine Defizite nicht an seine Töchter vererben will. Dass an dem Tag ausgerechnet die prominente jugendliche YouTuberin Billi Swapp direkt aus der Wildwasserrutsche entführt wird, darauf kommt vermutlich niemand. Als erster Zeuge am Schauplatz der Entführung befindet sich Adam Danowski in Schleswig-Holstein – der Zugezogenen aus Berlin wird hier zum Hamburger, auf den die einheimischen Kollegen nicht unbedingt gewartet haben. Da zum Zeitpunkt der Entführung junge Afrikaner im Bad waren und es in dem Spaßbad bereits Ärger mit jungen Geflüchteten gab, kommt der neue Skandal ungelegen. Die Entführung der Billi Swapp, bürgerlich Sibel Schwab, macht Danowskis Elfjährige zur gesuchten Expertin im Szene-Jargon. Martha gibt ihrem Vater einen Schnellkurs in der Szene der Clips, Pranks und Klickzahlen und sie bringt ihn erst auf die Idee, dass die Entführung inszeniert sein könnte.

Der hochsensible Danowski ist inzwischen offiziell wegen Depressionen in Therapie. Beruflich öffnet sich für ihn gerade eine neue Tür; denn Kollegin Meta fordert ihn und seinen nicht weniger schwierigen Kollegen Finzi an für eine neue ständige Sonderkommission "Sexuelle Gewalt". Parallel zur Ermittlung um Billi Swapp entwickeln sich Handlungsstränge um Alex und Dennis, die achtzehnjährigen Inhaber des IT-Dienstleisters Bitcoin-Solutions, die glauben einen narrensicheren Weg zum Reichtum gefunden zu haben, und um Adams frisch pensionierten Kollegen Behling, der Adams verloren gemeldete Dienstwaffe zuhause lagert.
Fazit
Danowskis fünfter Band um Adam Danowksi zeigt sich mit dem Auftritt junger Geflüchteter so temporeich wie aktuell. Danowski selbst richtet, wie gewohnt, maximales Durcheinander an, aber für die Behandlung seiner Depression scheint es Hoffnung zu geben. Tochter Martha ist zweifellos der Star dieses Bandes, die meinen YouTube-betreffenden Wortschatz erheblich erweitern konnte. Wer Danowksis Abenteuer bisher verfolgt hat, kann bei diesem Band beruhigt zugreifen.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Till Raether:
Blutapfel
Fallwind
Neunauge
Treibland
Treibland

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10168.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Till Raether, Unter Wasser (zu dieser Rezension), Unter Wasser (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 23. Oktober 2018

Buchtips.net 2002 - 2020  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung